Mein erster Resindruck, klappt leider nicht.

  • Welcher Drucker ist es denn genau?!
    Wobei das jetzt eher unwichtig ist, bei den Einstellungen nicht, aber beim Foto oben.

    70s Bodenschichten und 2.25s je normal Schicht sind etwas heftig, kommt aber auf den Druckertyp an.
    2,25s je Schicht muss da schon ein Mars 2, Mars 3, Pro etc sein und auch da sind 2,25s flott, da würde ich mal erst 3s raus machen und die Bodenschichten reichen auch mit 60s noch aus.

    Da sind überall Blasen, hast du gewartet bis das Resin glatt ist, also blasenfrei? Nach dem Einfüllen in den Tank sollte das Resin noch so eine Viertelstunde ruhen, damit die Blasen verschwinden.

    Dann der Druck selbst, diese Testdatei braucht keine Stützen, die wird direkt auf die Platte gedruckt. So gedruckt wie bei Dir ist die Fläche zu groß und die Stützen reißen ggf. ab.

    Mehr dazu:

    https://drucktipps3d.de/resind…g-im-setzen-von-stuetzen/

  • Vielen Dank für die schnelle Antwort. Da hast du recht, es ist ein Mars 2. Habe ihn gebraucht gekauft. Ich habe das Resin kräftig geschüttelt, den Tank gefüllt und sofort gedruckt. Das viele Blasen auf der Oberfläche waren ist mir dabei aufgefallen. Habe mir schon fast gedacht das es nicht so gut ist. Vielen Dank auch für den Link. Werde die Zeiten anpassen.

    LG

    Martin


  • Moin! Das passt ja super! Ich habe heute nämlich ebenfalls eine Drucksession gemacht. Bei mir sind alle Drucke den Bach runtergegangen, inkl. Druck auf die FEP Folie. Schöne Sauerei...

    Vorweg eine Frage, weil du den Drucker gebraucht gekauft hast, war das Resin dabei oder hast du es neu bestellt?

    Meine Setup ist: Mars 3

    Elegoo Wasserabwaschbar,Beige

    Lychee Slicer

    Für die Einstellungen der Testmatrix hatte ich mich an Tutorials orientiert, also:

    - Voreinstellung Bottom Exposure bei 35s belassen

    - Layerhöhe 0,05mm

    - Belichtungen 2,5, 2,0, 1,9, 1,8

    - Alles direkt auf die Druckplattform, keine Supports.

    Bei 1,8 musste ich Schluss machen und die FEP Folie mit der Tank Clean Funktion "vom Druck befreien". Anschließend hatte ich einen weiteren Druck versucht, ebenfalls mit 1,8 Belichtung. Ergebnis ebenfalls für die FEP Folie. Ich war etwas irritiert, dass die Werte anscheinend nicht mit dem Wasserabwaschbaren Resin umsetzbar sind. Des Weiteren habe ich das Resin von damals (letzten August) flüssiger in Erinnerung. Will heissen, wenn ich die Druckplattform sowohl oben und unten mit Wasser absprühe (Zerstäuber/ Pumpflasche), bilden sich lediglich Wellen im Resin in Richtung der Sprührichtung. Es kommt mir entsprechend dickflüssiger vor. Das wurde in einem anderen Thema hier auch schon angesprochen.

  • Unter dem Textfenster ist ein Datei-Upload, du kannst das Bild da einfach unten anhängen, max 5mb pro Bild.

    Alternativ kannst Du den Bild einfügen Knopf drücken, obere Zeile, 2. von Rechts bzw. Einfügen -> Bild aus dem Menü-und dann die Bild-Url eines Bildes einfügen, welches bereits im Internet abrufbar ist.

  • Hallo Holden,

    sorry habe erst jetzt die Email bekommen das etwas im Beitrag geschrieben wurde. Leider kann ich über den Datei-Upload auch keine Bilder hochladen. Durchsuchen klappt, aber kein Button zum hochladen in den Beitrag. Mache es über imgBB oder Bilderupload.org

    Also ich habe eine Belichtung von 2.5 sek. Das Modell klebt an der Druckplatte, lässt sich aber trotzdem "" RELATIV"" leicht mit einem Spachtel lösen. Meine Druckplatte ist seeehr glatt und ich reinige sie vor dem Druck mit Iso oder Aceton. Ich habe in Lychee die Daten vom Resin aus dem Verzeichniss genommen. Ach so, die ersten 5 Layer habe ich auf 70 sek. Vielleicht gehen auch 60 sek, habe es noch nicht versucht. Hatte mir direkt eine Magnetplatte bestellt, aber bis jetzt noch nicht gebraucht. Vielleicht wenn ich mal größere Sachen drucke. Ich reinige die Platte nach dem Druck mit einer Zahnbürste, Wasser und ein paar tropfen Spüli. Resin hatte ich neu gekauft.

    Hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

    LG

    Martin

    https://ibb.co/Zf9dYxr

    https://ibb.co/z5DjjJ2

  • Dateien hochladen ist ganz einfach.


    • Datei-Upload > Durchsuchen (1)

    • Datei in dem gewünschten Ordner auswählen, und dann "öffnen" anwählen, der Dateinamen wird rechts vom "Durchsuchen" Button angezeigt

    • sollten noch eine oder mehrere Datei hochgeladen werden, "Weitere Datei hinzufügen..." (2) auswählen, dann wie bereits beschrieben verfahren

    • darunter (3) steht, wieviele Dateien , die zul. Größe der Dateien, und welche Dateitypen zugelassen sind. Dateitypen die nicht aufgeführt sind, können auch gezippt werden, das selbe gilt auch, wenn die Dateien zu groß sind.


  • Moin,

    ich hatte ebenfalls Lychee Slicer Version 3.7.1. verwendet. Mit dem Mars 3 sind alle Drucker für die Tonne gewesen.

    Mir fiel dann ein, dass ich seinerzeit mit dem Mars 2 Pro schon das Probleme mit neueren Softwareversionen hatte. Fehlerhafte Vorschaubilder im Display und die Drucke ließen sich nicht starten.

    Installierte ich dann die Verison auf dem mitgelieferten Stick, lief alles fehlerfrei. So auch heute beim Mars 3.

    Chitubox 1.9.0 installiert, erneut die Validation Matrix auf 2,5s gedruckt und siehe da, es geht.

    Da frage ich mich, wie ich dann in der Lage sein soll, ebenfalls Lychee nutzen zu können. Aktuelles Firmware von Elegoo flashen? Obwohl in deren Log vom 01/12/2022 auf der Seite steht nix von Drittanbietern, sondern Support von 1,9.0 und Chitubox Pro....

    Wenn ich übrigens die aktuellen Voreinstellungen von Lychee und Chitubox für den Mars 3 vergleiche, dann weichen die schon sehr bei den Liftzeiten usw. ab. Selbst als ich in Lychee diese angepasst habe, war der Druck reines Mus... Oder lag es daran, weil ich in Lychee Light Off Delay aktiviert habe?

    Weiß da jemand weiter?

  • Das verstehe ich jetzt irgendwie nicht. Habe jetzt nochmal auf den mitgelieferten USB Stick geschaut, und da ist Chitubox drauf. Slice aber am PC mit Lynchee. Was spielt sich jetzt im Elegoo ab wenn ich eine Datei ( Druckmodell ) lade? Wandelt Chitubox es dann vom Lychee um oder wird alles vom Lychee 1:1 übernommen? Warum brauche ich an meinem Artillery auf dem Stick keinen Slicer aber am Elegoo doch?

    Hoffe das sind nicht zu dumme Fragen.

    Ach so, das mit den Fotos hochladen versuche ich heute Abend nochmal.

    LG

    Martin

  • Das ist nicht so einfach....

    Der Mars 3 verwendet das Chituformat V4. Dafür hat Lychee mal ein SDK bekommen um den Mars 3 anbinden zu können. Es kann da trotz all dem immer noch was geben, was nicht funktioniert.
    Das sind nicht nur Lichteinstellungen etc. das komplette Verhalten des Druckers kann intern anders sein je nachdem mit was die Druckprogramme erstellt wurden.

    Chitubox kommt damit klar, Chitubox, das Board, die Firmware etc. kommt alles von denen selbst.
    Da haben Drittprogramme wie Lychee eine Verzögerung in der Entwicklung.

    Es wäre gut, wenn das auch bei Lychee gemeldet wird:
    https://mango3d.io/2020/08/06/join-us-on-discord/

  • Soweit ich weiß, kann UVTools in das verschlüsselte Format umwandeln.. also in ChituV3 slicen, in v4 umwandeln mit UVTools mal probieren.



    Alternativ in Lichee als STL inkl. der Supports exportieren und dann die STL ohne neue Supports in Chitubox slicen.

  • Es ist ja egal ob mit Lychee oder Chitubox das ist am Ende nichts anderes als gefühlt gcode. Also das Format das der Drucker lesen und dessen Befehle dann ausgeführt werden. Wichtig fürs gelingen sind das Modell selbst, die Supports , das korrekte Leveling und die Profileinstellungen.

    ich selber nutze die ProVersion von Lychee mit meinem Mars 3 und habe Null Probleme

    Ich habe auch Unterschiedliche Resine und nutze nur ein Profil für alles. das ist das Elegoo bei Lychee mit den meisten UsernRating.

  • Quote
    Warum brauche ich an meinem Artillery auf dem Stick keinen Slicer aber am Elegoo doch?


    Das auf dem Stick ist nur das Chitubox Installation Programm als Beigabe, man hat ja auch einen Code beim Mars 3 dabei um die Software ein Jahr in der ProVersion zu nutzen. Wenn jetzt bei deinem FDM Drucker kein Slicersoftware drauf war, wohl weil man sich das aktuelle Free Cura auch im Netz holen kann.

    Bei meinem FDM Drucker war Cura auch auf dem Stick.


  • Ich weiß ehrlich gesagt nicht mehr so richtig, wo ich jetzt suchen soll.

    Nutze jetzt Chitubox 1.9.0 und die Voreinstellungen komplett. Gestern die Testmatrix mit 2.5s Belichtung ist ja was geworden. Hat sich aber nach einiger Zeit ziemlich verbogen. Waschen 2min., Aushärtung 2min. mit Mercury X.

    Heute dann Belichtung 2.0s versucht. Siehe Ergebnis.

    Danach einen Druck, den ich vergangenen Sommer mit dem Mars Pro 2, Standardeinstellungen und Belichtung 2.5s, sowie alles auf Supports (nicht direkt auf die Druckplatte) gedruckt hatte und es prompt ein ordentliches Ergebnis gab. Heute mit dem Mars 3, allerdings mit 2.0s, da die Matrix ja ok aussah: Irgendeine der ersten Layer hang runter, danach kamen nur die Supports, das wars.

    Belichtung 2,0s, Boden 5 Schichten je 45s. Hatte vorher alles wunderbar mit dem anderen Drucker funktioniert. Ist der Mars 3 denn so anders?? Soll ich jetzt mit 5 Bodenschichten 60s direkt auf die Druckplatte drucken und zurück zu Layer 2,5s gehen?? Oder liegt es doch am neuen wasserabwaschbarem Resin??

    Achja, PTFE werde ich morgen auch probieren für die FEP.

  • Ich würde auf mindestens 60 sek. erste 5 Layer und dann 2.5 sek. die restlichen Schichten versuchen. Bei mir hat sich der Testdruck auch verzogen und war ganz leicht zu brechen. Ich bin mit dem wasserlöslichen Resin auf jeden Fall super zufrieden. Mehr Farbauswahl wäre schön.

    Hier mal ein versuch ob es mit dem Foto hochladen über den Upload klappt.

    Foto versuch:





Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!

Unread Threads

    1. Title
    2. Replies
    3. Last Reply
    1. Bambu AMS 1

      • R0manTV
    2. Replies
      1
      Views
      6
      1
    3. dac129

    1. Bambu Lab X1 Carbon...werden meine Drucker-Träume etwa wahr? 1.1k

      • Estep
    2. Replies
      1.1k
      Views
      63k
      1.1k
    3. Nightfly777

    1. Hat mir jemand ein paar Tipps für PLA + PVA? 10

      • R1100
    2. Replies
      10
      Views
      122
      10
    3. R1100

    1. sunlu Filament Trokner c. 20x klicken zum einschalten 4

      • R1100
    2. Replies
      4
      Views
      77
      4
    3. R1100

    1. I3 Mega soll leiser werden mit neuen Schrittmotortreibern, nur welche? 1

      • hot-rod
    2. Replies
      1
      Views
      17
      1
    3. jorkki