Bambu Lab X1 Carbon...werden meine Drucker-Träume etwa wahr?

  • Stephan

    DAS wäre doch mal ein drucker für eure tests ... ;OP

    Ich bin erst gestern dazu gekommen, mich mal richtig über den Bambu Lab X1 Carbon zu informieren und habe einen vorbestellt. Bin mal gespannt, wann ich ihn bekomme.

    Seit 50 Jahren am Basteln, jetzt an 3D-Druckern, u.a.: Anycubic Predator, Creality CR-30 PrintMill, Ender 7, Halot One, Halot One Plus & Halot Sky, Flashforge Creator 3, Guider II & Guider IIs, HyperCube Evolution (Laser), Qidi X-Plus, Ultimaker 3, RatRig V-Core Pro, ...

  • Ich schwanke immer noch zwischen Bamboo Carbon und Quidi x max. Mir kommt es nicht auf die Geschwindigkeit an, auch wenn das ein Argument ist. Mich würde die Genauigkeit nach 20kg Filamentdruck interessieren. Hält die Carbonführung das aus? Klar Kohlefaser ist selbsschmierend, aber hält die Stange durch? Wie ist die Wartung und Fehlersuche und natürlich: beheben die Jungs von der Entwicklung noch die Bugs? Ich habe eine Soloshot3-Roboterkamera und da war das Thema Update nach dem Rollout schnell Geschichte (Softwareentwicklung "Feature vor Stabilität" ein leidiges Thema).

  • Ich schwanke immer noch zwischen Bamboo Carbon und Quidi x max. Mir kommt es nicht auf die Geschwindigkeit an, auch wenn das ein Argument ist. Mich würde die Genauigkeit nach 20kg Filamentdruck interessieren. Hält die Carbonführung das aus? Klar Kohlefaser ist selbsschmierend, aber hält die Stange durch? Wie ist die Wartung und Fehlersuche und natürlich: beheben die Jungs von der Entwicklung noch die Bugs? Ich habe eine Soloshot3-Roboterkamera und da war das Thema Update nach dem Rollout schnell Geschichte (Softwareentwicklung "Feature vor Stabilität" ein leidiges Thema).

    Die Entscheidung kann dir keiner abnehmen. Mich überzeugt halt das Gesamtkonzept. Mit den Quidi hab ich auch geliebäugelt, weil ich was solides für den Gehäusedruck in PETG brauche.

    Mittlerweile schraube ich die Geschwindigkeit auch etwas runter und trotzdem ist es immer noch der schnellste Drucker. Fürs Auge ist der Bambu auch was, nicht sone hässliche schwarze Kiste wie der Quidi :S


    Bin jedenfalls schon soweit, das ich noch einen 2ten als Backup bestelle - aber ohne AMS. Nur noch ne Trockenbox daneben und ne 2kg Rolle drin.


    Viel Glück bei der Entscheidungsfindung :thumbup: :thumbup:

  • Bezüglich des Bamboo Druckers stört mich dass der Drucker NUR einen Druckkopf hat. Wenn ich also ein Filament für das Objekt habe und ein weiteres Wasserlösliches als Stütztstruktur, wird beim jeder Schicht das Filament gewechselt danach etliches an Material verschwendet wegen der Reinigung und dann wird weitergedruckt. Den zusätzlichen extremen Verbrauch an Material der hinten ausgeworfen wird und die Zeit die verbraten wird beim Wechseln und die Abnutzung durch den Wechsel sind für mich Argumente derzeit noch gegen das Gerät. Die Geschwindigkeit kann der Drucker niemals aufholen. Irgendwo habe ich gesehen dass für die Stütztstruktur es möglich sein soll nur beim Übergang also nur ein paar Schichten vom Stützmaterial zu drucken und den Rest der Stütztstrukur über das Filament für das Objekt zu drucken. Das wäre dann eventuell eine gangbarer Weg. Aber so richtig schlüssig ist das nicht. Ich werde warten ob möglicherweise der Hersteller einen Version rausbringt mit zwei Extruder. Einen für das produktiv Filament und eines für die Stütztstruktur. Dann wäre für mich der Drucker absolut interessant.


    Kann hier jemand sagen wie lange eigentlich der Filamentwechsel dauert und wie viel Material für die Reinigung drauf geht?

  • hehe, immer gleich fleißig an bamboo schreiben - kommt ja sicher noch ein x2 oder x3, bevor sie pleitegehen - upps, das hab ich jetzt nicht gesagt? *lach*


    ich würd’s allerdings viel besser finden, würden die 'ne art revolver-halter anstelle des ams aufs dach kleben. so mit 4,6 oder 8 halterungen.

    der druckkopf wird modifiziert und schon wird uns eine ganze düse mit allem und filament in den extruder gedrückt.


    und ja, lasst's mich a bissi rumspinnen. es braucht doch nur 'nen kleinen aufzug ...

  • Den zusätzlichen extremen Verbrauch an Material der hinten ausgeworfen wird und die Zeit die verbraten wird beim Wechseln und die Abnutzung durch den Wechsel sind für mich Argumente derzeit noch gegen das Gerät. Die Geschwindigkeit kann der Drucker niemals aufholen. Irgendwo habe ich gesehen dass für die Stütztstruktur es möglich sein soll nur beim Übergang also nur ein paar Schichten vom Stützmaterial zu drucken und den Rest der Stütztstrukur über das Filament für das Objekt zu drucken.


    Den Materialverbrauch kann man nicht umgehen beim X1.

    Er ist aber trotz Filamentwechselns immernoch schneller als normale Mehrkopf-Drucker


    Das mit dem Support ist richtig, man kann nur die aller oberste Schicht, die wirklich Kontakt hat, in einem extra Material drucken.

    Sinn dahinter ist, dass PLA oder PETG deutlich billiger sind als PVA oder andere Support-Filamente und man eben den Verbrauch deutlich verringert, weil nicht in jeder Schicht Filament gewechselt werden muss.



    Ich habe mich für das AMS entschieden, weil es zum einen nicht super teuer ist und ich immer 4 Filamente Druckbereit halten kann, weniger für Mehrfarbdrucke.

    Liebe Grüße

    Felix

    Ehemaliger Forenname: Trauma

    Meine Drucker: Artillery Sidewinder X2 | Anycubic MegaZero (Mit SKR mini E3 V2.0 und DD Umbau) | Kingroon KP3S | Elegoo Saturn 4K | Elegoo Saturn 2K (Vorserienmodell)

    Edited once, last by Testurbator ().

  • Das mit den 4 Spulen Filament freihalten finde ich super. Eine Spule ist leer und er macht gleich mit der nächsten weiter👍

    Das er nur einen Druckkopf hat, kann ich ihm leicht verzeihen, da er alles andere so großartig macht. Und das als Neuling in der Szene 👍

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!

Unread Threads

    1. Title
    2. Replies
    3. Last Reply
    1. Sidewinder X2 Auto Bed Leveling First Layer Katastrophe 7

      • Blackhawk_033
    2. Replies
      7
      Views
      91
      7
    3. Blackhawk_033

    1. Glitter Filament PLA+ 7

      • Tosi0812
    2. Replies
      7
      Views
      83
      7
    3. Tosi0812

    1. Linierschienen nach Reinigung schwergängig 8

      • Tachyon
    2. Replies
      8
      Views
      113
      8
    3. Kickket

    1. Ein Neuzugang 11

      • Miller
    2. Replies
      11
      Views
      140
      11
    3. wapjoe

    1. Seltsamer Effekt beim ABS-Druck auf PEI-Federstahl 4

      • hauwech
    2. Replies
      4
      Views
      40
      4
    3. hauwech