runde Vertiefung abschrägen?

  • Hallo Leute,


    ich habe mir eine Förderschnecke gezeichnet. Soweit eigentlich fertig, bis auf eine Kleinigkeit.


    Der Einstich in der Mitte ist 10mm Tief. Nun soll aber ein Teil (die gekennzeichnete Fläche) nicht komplett eingestochen (ausgeschnitten) werden, sondern nur 45 Grad abgeschrägt sein.

    Weiß nicht wie ich es anders beschreiben soll. Hoffe anhand des Bildes wird es klar.


    Wäre nett wenn mir jemand dabei helfen könnte, ich bekomms mit meinen Try&Error Kentnissen nicht gebacken.


    VG

    Michael



  • Wie wäre es wenn Du hier mal das Bauteil hochladen würdest? Dann könnte sich das mal jemand im Fusion360 abschauen! ;)

  • Sowas nennt man Fase und die sollte man in einem ordentlichen CAD Programm dann für diese Kante auch definieren können.

    Gruss Alex


    Mein Drucker ist ein Anycubic Mega X, mein Slicer ist Ultimaker Cura und mit Tinkercad erstelle ich meine Konstruktionen. Gedruckt wird inzwischen über einen Raspi 4, auf dem Octoprint läuft.

  • Sowas nennt man Fase und die sollte man in einem ordentlichen CAD Programm dann für diese Kante auch definieren können.

    Wenn ich das richtig verstehe möchte Michael da aber keine Fase haben, sondern die Markierte Fläche schräg nach unten laufen haben, daß soll wahrscheinlich die rote Linie im Bild darstellen.


    Michael ist das so? Wenn ja, lade die Schnecke als Fusion360 Datei hier mal hoch! Ansonsten ist das nur Rätselraten! ;)

  • Ich bin davon ausgegangen, dass er die Innen- oder Aussenkante des eingestochenen Dreiviertelkreises angefast haben möchte. Das passt nämlich am ehesten zu seiner Fragestellung.

    Gruss Alex


    Mein Drucker ist ein Anycubic Mega X, mein Slicer ist Ultimaker Cura und mit Tinkercad erstelle ich meine Konstruktionen. Gedruckt wird inzwischen über einen Raspi 4, auf dem Octoprint läuft.

  • Ich bin davon ausgegangen, dass er die Innen- oder Aussenkante des eingestochenen Dreiviertelkreises angefast haben möchte. Das passt nämlich am ehesten zu seiner Fragestellung.

    Er hat eindeutig von der markierten Fläche geschrieben!


    Aber das nützt jetzt alles nichts wenn er sich nicht zurück meldet und 1. das Teil hier als Fusiondatei.f3d Format hochlädt und 2. genau nochmals beschreibt was er möchte! ;)

  • Gaston: Danke, genau so war es gemeint. Die markierte Fläche, also der viertelkreis, soll von der Vertiefung heraus, bis zum Ende der Spiral hin, ansteigen.


    Anbei mal die Datei. Vorab vielen Dank!


    Foerderschnecke.zip

    Sodele, wie ich vermutet hatte. ich würde Dir gerne weiterhelfen, leider kann ich das Fusion360 nicht neu lizenzsieren. Ich hab das versucht down zu loaden, geht auch nicht mehr weil Fusion360 nicht mehr für Win7 unterstützt wird.


    So ein Mist aber auch, all Furz brauchts ein neues Betriebssystem nur weil die Software Hersteller das oder dies nicht mehr unterstützen. Und dann kann man noch die ganze Hardware in die Tonne kicken weil die nicht mehr von einem neuen Betriebssystem unterstützt werden. Nächstes Jahr kann ich dann noch Inventor Pro nicht mehr nutzen weil ich an keine Studentenversion mehr ran komm die noch unter Win7 läuft. So geht das grad weiter. ;(

  • Hallo, die einfachste Möglichkeit ist vermutlich mit einem sweeping und Körper teilen. Hängt natürlich auch vom erwarteten Erlebnis ab .

    Hallo Gerd, danke fürs bearbeiten! Sieht FAST gut aus, wenn du jetzt noch an der korrekten Stelle einbauen könntest wäre ich dir dankbar!


    "die markierte Fläche, also der Viertelkreis, soll von der Vertiefung heraus, bis zum Ende der Spiral hin, ansteigen.



    Du hast es genau einen Viertelkreis später eingezeichnet :)

  • Ich möchte da nicht unverschämt klingen, aber ein büschen selber was machen und üben geht nicht ??? Eine Vorlage haste ja jetzt.


    Übrigens gibt es auch dieses Forum für Fusion360:


    Autodesk Fusion 360 Forum in deutscher Sprache
    Das Forum für alle Fragen rund um Autodesk Fusion 360. Der Ort zum Fragen stellen, Antworten erhalten und Wissen teilen.
    forums.autodesk.com


    Ohne Fleiß keinen Preis! ;)

  • Hallo, die einfachste Möglichkeit ist vermutlich mit einem sweeping und Körper teilen. Hängt natürlich auch vom erwarteten Erlebnis ab .

    Wenn ich nur Fusion installieren könnte........


    Aber hat Fusion360 denn keine Funktion um eine Spirale zeichnen zu können, dann würde das noch einfacher gehen. Fusion360 ist ja ein Abkömmling von Autodesk Inventor Pro. Das habe ich gerade mal mit der Spiralfunktion nach gestellt. Absolut einfach wenn man weiß wie und Übung macht den Meister!

  • Natürlich hat Fusion360 die Option, mit ein bisschen Geschick kannst du damit sogar exotische Gewinde bauen. ;)

    Als ob ich das nicht wüßte, daß man auch exotische Gewinde mit der Spiralfunktion konstruieren könnte. Habe ich schon für meine Edelstahl Thermosflasche für einen neuen Verschluß gemacht und ausgedruckt.

  • Dank für eure Hilfe!

    Hatte mich die ganze Nacht damit rumgeschlagen und mich daran versucht.
    Habs dann auch nach langem ausprobieren hinbekommen. :thumbup:


    Der Hinweis mit dem "M" für verschieben von Körpern ist auch Klasse!
    Bin da was 3D CAD Programme angeht noch voll der Anfänger, mache nur gelegentlich paar Kleinigkeiten damit und brauche dafür dann meist Stunden oder Tage, die jemand der sich auskennt wahrscheinlich in 15 Minuten erledigt hat.


    Hab das Teil schon gedruckt und bin gespannt ob die Futtermenge nun besser passt.


    :)

  • Hallo , hier mal mit Sweeping und Spirale, da hat jeder so seine Vorlieben.

    Du kannst den Körper aber auch einfach mit M ( move ) und drehen verschieben.

    Hallo Gerd,

    was ist das für ein Programm im Hintergrund?

    Danke dir

    Liebe Grüße

    Peter


    Zur Zeit: Geeetech A10, A10T & A30T

    Mein Motto: "Wer kämpft KANN verlieren, wer NICHT kämpft hat schon verloren"

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!

Unread Threads

    1. Title
    2. Replies
    3. Last Reply
    1. Probleme mit Flow einstellen 33

      • Bekhesh
    2. Replies
      33
      Views
      378
      33
    3. Luk14

    1. Sunlu Terminator T3 1

      • Peter_O
    2. Replies
      1
      Views
      136
      1
    3. Peter_O

    1. SV06 210

      • Guden79
    2. Replies
      210
      Views
      5k
      210
    3. DIYLAB

    1. Welche Größe darf für eine SD-Card für den Ender3 S1 haben? 16

      • Nobs_3D
    2. Replies
      16
      Views
      337
      16
    3. Gruma 3D Druck

    1. SKR Mini e3 v3 bl/cr touch Problem 6

      • Kuki
    2. Replies
      6
      Views
      63
      6
    3. Kuki