Creality Sprite Extruder Probelm

  • Hallo,


    Habe seit einigen Wochen einen Eder 3 S1 und damit schon alles in allem ca. 100 Std reine Druckzeit hinter mir.

    Bin sehr zufrieden mit dem Drucker un der Qualität die er bis jetzt abliefert. Hatte auch noch klein Probleme damit,

    bis heute.

    Hat immer alles einwandfrei funktioniert. Die ersten ca. 2 Wochen nur PLA gedruckt und die letzten ca. 2 Wochen

    nur PETG. Heute habe ich wieder eine neue PLA Rolle verwendet und einen Druckjob gestartet der etwas mehr als

    7 Std ging. Hat auch alles funktioniert. Das Teil wurde wie erwartet gedruckt. Auch mit der Qualität des Druckteiles bin

    ich soweit recht zufrieden. Allerdings habe ich dann nicht schlecht gestaunt als ich den Drucker wie immer nach dem Druck

    etwas reinigen wollte. Die ganze Düse, das Hotend waren komplett verbrannt. Überall hat es anscheinend Filament hineingedrückt

    das dann natürlich hart wurde. Unter der Silikon Haube war alles voll Filament. Bis hinauf zur Platine des Extruders.


    Einstellung für PLA waren alle wie immer 200° Extruder Temperatur.

    Kann mir jemand sagen was da passiert sein könnte?


    So wie es aussieht werde ich den Extruder wohl komplett auseinandernehmen müssen und komplett reinigen.

    Kennt einer da eine gute Anleitung dazu.


    Ich bedanke mich schon im voraus für jede Hilfe.


    Gruß

    bijou

  • Du brauchst nicht unbedingt die Düse auseinandernehmen. Einfach auf 200 Grad aufheizen und mit einer kleinen Drahtbürste abschmirgeln. Aber vorsichtig bei Kabeln wie z.b. das der Heizpatrone. KURZSCHLUSSGEFAHR!

    Kannst auch aufheizen und dann den Drucker abschalten und DANN reinigen. Fahr den Kopf hoch und mache ihn wieder sauber. Ich nehme dafür eine Drahtbürste mit goldenen Borsten ,die sind weicher.!

    Liebe Grüße

    Peter


    Drucker Online: Geeetech A10T, A30T und einen A30M - Offline: A10

    8) "Wer kämpft KANN verlieren, wer NICHT kämpft hat schon verloren"

  • Da ist lediglich wohl ein wenig Filament dran verbrannt. Solange du nicht siehst, dass der Kopf irgendwo rausdrückt außer der Düse, dann sollte man es mal anstellen. Ich würde ihn sauber machen und einen Testdruck, wo du bei bist, starten. Und beobachten was da genau passiert. 200 Grad hört sich schon mal richtig an.

    Liebe Grüße

    Peter


    Drucker Online: Geeetech A10T, A30T und einen A30M - Offline: A10

    8) "Wer kämpft KANN verlieren, wer NICHT kämpft hat schon verloren"

  • Hallo,


    Erstmal danke für alle euer Antworten.

    Die Bilder zeigen nicht das ganze Ausmaß. Es war viel mehr verbranntes Filament vorhanden.

    Das meiste habe ich schon weg bekommen.


    Was mich mich wundert ist das ich gestern noch einen Druck mit PETG gemacht habe der fast

    10 Std. ging und danach als der Druck fertig war war alles noch in Ordnung. Die Düse fast sauber

    kein verbranntes Filament nichts. Darum kann ich ich nicht verstehen warum die Düse jetzt auf einmal

    nicht richtig am HeadBreak sein soll. Habe ja seit gestern nichts geändert.


    Die Düse habe ich auch noch nicht wechseln müssen seit ich den Drucker habe.


    Aber gut, der Vorschlag einmal aufheizen und alles reinigen und nach einen Probedruck

    mache wo ich dabei bin ist gut, wenn es dann da irgendwo Filament rauspresst wo keines kommen sollte dann sehe ich das ja. Dann werde ich wohl wirklich das Hotend ausbauen müssen.


    Habe jetzt ein Video von Creality auf YouTube gesehen wo das Hotend ausgebaut wird und ein

    Stück verstopfter Schlauch ausgetauscht wird. Die nennen das TeflonTube. Ist das Stück ein normaler

    Bowden Schlauch oder tatsächlich ein Teflon Stück. Bowden Schlauch hätte ich da zum wechseln.


    Creality Service Video


    Danke und Gruß

    bijou

  • Scheint ein Bowden Schlauch zu sein. Aber ich bin kein Ender Nutzer. Was meinen die Experten hier? Bowden Schlauch oder Teflon ?

    Liebe Grüße

    Peter


    Drucker Online: Geeetech A10T, A30T und einen A30M - Offline: A10

    8) "Wer kämpft KANN verlieren, wer NICHT kämpft hat schon verloren"

  • Bowden sind aus PTFE (Polytetrafluorethylen) und das ist Teflon... 😁

    Also 2 Begriffe die das gleiche meinen.

    sorry, ich dachte das es da noch Unterschiede gibt, ist ja immerhin IM Kopf drinnen. Wusste nicht das die so viel Hitze aushalten können (obwohl..... bei mein A30T usw. stecken die ja auch tief).... nunja, sorry


    Man lernt halt nie aus..... :)

    Liebe Grüße

    Peter


    Drucker Online: Geeetech A10T, A30T und einen A30M - Offline: A10

    8) "Wer kämpft KANN verlieren, wer NICHT kämpft hat schon verloren"

    Edited once, last by Hoschited ().

  • Aber gut, der Vorschlag einmal aufheizen und alles reinigen und nach einen Probedruck

    mache wo ich dabei bin ist gut, wenn es dann da irgendwo Filament rauspresst wo keines kommen sollte dann sehe ich das ja. Dann werde ich wohl wirklich das Hotend ausbauen müssen.

    Es ist deutlich zu sehen, dass das Material aus dem Hotend rausgesuppt ist, vor allem oben auf dem Heatblock. Das ist undicht und muss zerlegt werden, Dein "Probedruck" ist überflüssig.

  • Es ist deutlich zu sehen, dass das Material aus dem Hotend rausgesuppt ist, vor allem oben auf dem Heatblock. Das ist undicht und muss zerlegt werden, Dein "Probedruck" ist überflüssig.

    Recht hast du. Hab mir die Bilder auch nochmal genauer angeschaut. Ich hatte direkt auf die Düse geschaut, aber übern Block scheint es raus zu kommen

    Liebe Grüße

    Peter


    Drucker Online: Geeetech A10T, A30T und einen A30M - Offline: A10

    8) "Wer kämpft KANN verlieren, wer NICHT kämpft hat schon verloren"

  • Hallo,


    Kurze Rückmeldung. Habe heute das Hotend ausgebaut, alles gereinigt, neuen PTFE Schlauch eingesetzt, neue Düse von Nozzle eingebaut. Was soll ich sagen. Druckt jetzt schon wieder seit

    ca. 6 Std PETG ohne Probleme. Leider kann ich immer noch nicht nachvollziehen was da passiert ist.


    Danke nochmals für eure Hilfe.


    Gruß

    bijou

  • Hey,

    schön dass es jetzt anscheinend klappt. Und..... es geht manchen so, dass man nicht weiß, wo der Fehler nun war..... aber, Hauptsache es läuft. Deshalb ist die Lernkurve beim 3D Druck so breit gefächert :)

    Viel Spaß weiterhin

    Liebe Grüße

    Peter


    Drucker Online: Geeetech A10T, A30T und einen A30M - Offline: A10

    8) "Wer kämpft KANN verlieren, wer NICHT kämpft hat schon verloren"

  • Als ich meine Nozzle tauschen wollte (ender 3 S1 Pro), ist mir aufgefallen das die Schrauben die das Hotend festhalten beachtlich lose waren. die könnte man mit der Hand raus drehen so lose waren die. Zum glück ist bei mir bisher nur einmal was raus gelaufen unter dem Silikon, was aber zum Glück nur einmal passiert ist bisher. Vielleicht waren bei dir ja auch die Schrauben lose und deswegen ist es ein wenig raus getropft

  • Als ich meine Nozzle tauschen wollte (ender 3 S1 Pro), ist mir aufgefallen das die Schrauben die das Hotend festhalten beachtlich lose waren. die könnte man mit der Hand raus drehen so lose waren die. Zum glück ist bei mir bisher nur einmal was raus gelaufen unter dem Silikon, was aber zum Glück nur einmal passiert ist bisher. Vielleicht waren bei dir ja auch die Schrauben lose und deswegen ist es ein wenig raus getropft

    Die Dichtigkeit des Hotends ist davon nicht abhängig. Damit es dicht ist, muss die Nozzle fest gegen den Heatbreak angezogen sein.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!

Unread Threads

    1. Title
    2. Replies
    3. Last Reply
    1. Anycubic Kobra Autoleveling Error 4

      • big91joker
    2. Replies
      4
      Views
      155
      4
    3. Baldi

    1. SV01 - Druckbett zu schwer? 7

      • deathly
    2. Replies
      7
      Views
      730
      7
    3. deathly

    1. suche voronoi tool für win 8

      • the ratman
    2. Replies
      8
      Views
      122
      8
    3. spritzer

    1. Vor und Nach dem Druck 2

      • EmmaLee
    2. Replies
      2
      Views
      39
      2
    3. felixna

    1. Fusion 360 Anfänger Einführung 5

      • Gruma 3D Druck
    2. Replies
      5
      Views
      263
      5
    3. Joker