Kobra Neo Leveling und Layer Probleme

  • Hallo zusammen,


    ich bin mit dem Leveln und dem Schichtbild von meinem Anycubic Kobra Neo noch immer nicht ganz zufrieden und bin mir auch nicht ganz sicher, ob ich eventuell einen Denkfehler habe. Der Neo ist so weit mit allem eingestellt PID Hotend und Bed, Extruder ist kalibriert und der Flow ist eingestellt.


    Ich habe noch einen Anycubic Mega X, der bestens läuft, mit der Knutwurst Firmware ist er auch im Firstlayer top.


    Generell stellt sich beim Neo die Frage, ob ich das Leveln so richtig mache, da er ja Autoleveling hat im vergleich zu meinem Mega X.


    Als erstes starte ich das Autoleveling, nach erfolgreichem Leveln fahre ich z.B. den Punkt vorne Links manuell an und stelle mit dem Z-Offset und meiner Lehrer die 0.05mm hat die richtige Höhe für Z ein.


    Im Slicer ist natürlich der Code:


    M501;


    M420 S1;



    Wenn ich jetzt Drucke habe ich trotzdem einen sehr starken Elefantenfuß und man sieht auch im Skirt, dass er viel zu nah am Bed ist. Bei meinem Mega X habe ich dieses Problem nicht, wenn der Flow stimmt, ist der Firstlayer Sauber nach dem Leveling.


    Mache ich da noch etwas falsch an dem Neo ausgehend von meinem Mega X?


    Als nächstes hat er auch sehr starke Streifen im Druckbild zu jeder Schicht fühlt sich aber glatter an, wie es Optisch wirkt, denke aber bevor das saubere Leveling nicht ganz stimmt kann ich da auch noch nicht recht rangehen an dieses Thema.


    Sonst bin ich zurzeit sehr zufrieden mit dem Neo, der Mega X hatte auch seine Zeit gebraucht bis ich da war, wo ich heute bin, aber Neo will da nicht richtig folgen.


    Ich hoffe es kann mir noch einer einen Tipp geben, den ich eventuell einfach übersehen habe oder dass ich das Autoleveling falsch angehe.


    Einstellungen:


    Temp Nozzle: 220°C/210°C


    Temp Bed: 60°C


    Flow: 85.1%


    Geschwindigkeit: 50mm/s


    Nozzle: 0.4mm


    Slicer: Cura 4.13.1


    Material: GST3D PLA+ (diverse Farben)



    Viele Grüße und Danke.

  • Ich habe trotz auto leveling ein komplett seltsames bild als ob dei gesamte druckplatte verstellt wäre vorne links alles zu nahe hinten rechts alles 2 mm in der luft egal was ich mache

  • Gleiches Problem bei mir. Habe Unterschiede von 0.2mm über das Druckbett. Bei mir ist vorne und hinten links der Abstand zu groß, in der Mitte recht gut, vorne rechts dafür wieder viel zu dicht. Support ist bereits kontaktiert, aber ich warte noch auf eine hilfreiche Lösung.

  • Guten Abend,

    0.05mm hat die richtige Höhe für Z ein

    auf -wieviel mm bist du dann gelandet?

    Bei mir war zu Beginn nach Auto-Leveling mit Z-Offset bei -1,25mm,

    danach habe ich die Rollen einen Tick fester angezogen, müsste ich gleich auf -1,45 mm heruntergehen, wohlgemerkt nach Auto-Leveling.

    Zahnriemen 1/5 Umdrehung lockerer gemacht, seit dem passen die Höhen.


    Nur so als Anfänger zu Anfänger 8).

    Unterschiede von 0.2mm

    Differenz fast wie nach Anzug der Rollen bei mir...

    Anycubic Kobra Neo

    5.x-generic 156-Ubuntu

    Cura Flatpack

    Edited once, last by Kawasaki ().

  • Sry für das lange Antworten von mir war viel los. Das mit der Rolle muss ich nochmal testen aber zu fest möchte ich nicht werden sonst hat man da wieder ein Problem. In FB gab's eine Lösung mit neuen Abstandshaltern zwischen Heizbett und dem Metallkreuz die sich auch gut anhört.

  • Z-Offset vor dem Druck sauber einstellen funktioniert beim Neo nicht. Nur während des Druckes.


    siehe auch

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

  • Z-Offset vor dem Druck sauber einstellen funktioniert beim Neo nicht. Nur während des Druckes.

    Z-Offset lässt sich bei dem Neo schon vor dem Druck einstellen. Man muss halt nur zunächst über Move Axis Z auf 0 fahren und dann den Offset einstellen. Die Einstellung für den Z-Offset findet man unter Levelling (oder so ähnlich^^).

  • Das oben verlinkte Video habe ich heute auch gesehen. Und der klapprige Aufbau an der Z-Achse macht wirklich keinen guten Eindruck. Ich kann mir schon vorstellen, dass damit saubere Drucke schwierig sind.

    Drucker: Artillery Genius Pro

  • Ja das Video habe ich heute auch gesehen bei manchen kann ich zustimmen bei ein paar anderen Punkten hatte er wohl ein richtiges Sonntagsmodell. Ein richtiger Einsteigerdrucker ist es nicht finde ich ohne Vorahnung wäre es sehr frustrierend geworden aber bis auf das Z Offset vorne links läuft er jetzt top und habe aktuell nur die Führung von Filament gefixt weil der Extruder etwas schlecht gewählt ist.

  • Z-Offset lässt sich bei dem Neo schon vor dem Druck einstellen. Man muss halt nur zunächst über Move Axis Z auf 0 fahren und dann den Offset einstellen. Die Einstellung für den Z-Offset findet man unter Levelling (oder so ähnlich^^).

    Bei mir hat es auch so geklappt, als blutiger 3D-Anfänger

  • Also ich bin ein Stück weiter gekommen ich habe die zwei hinteren und den Abstandshalter vorne links mit 0.5mm Scheiben unterlegt und jetzt stimmt nur noch die vorne rechts nicht ganz sauber ich habe das Gefühl das Anycubic die Abstandshalter eventuell zu knapp bemasst hat und dadurch er garnicht genug ausgleichen kann im negativen Bereich. Ich mache die Tage wieder weiter heute langts mit testen. Dann schauen ob es final endlich richtig geht aktuell sieht's gut aus.

  • Hallo.

    Ich bin ebenfalls blutiger Anfänger in Sachen 3D-Druck. Ich habe mir ca. 32 Youtube-Tutorials und 42 (!) Foreneinträge und Anleitungen durchgelesen und -gesehen, nachdem ich meinen Anycubic Kobra Neo bekommen hatte.

    Das Autoleveling habe ich schlussendlich unter Druckbedingungen durchgeführt - 200 Grad Nozzle und 70 Grad Bed. (Ach, und: Ich habe mal nach den Bed-Befestigungsschrauben geschaut, die waren locker. Nach dem Nachziehen konnte ich das Z-Offset um -0.02 ändern...) Das Z-Offset habe ich mit einem Blatt Papier mit 80g/qm eingestellt. Feintuning musste ich dann trotzdem beim Druck live durchführen.

    Ich lasse vor dem Drucken immer das Bed auf 70 Grad aufheizen und warte dann locker 10 Minuten. So bekomme ich dann einen Top First Layer.


    Bei mir ist das Druckbett auch nicht gerade und beim Druck kann ich zusehen, wie je nach Position des Hotends der Z-Stepper dreht 😁

    Ich habe jetzt schon viele kleine Objekte und einige große gedruckt und es scheint alles zu funktionieren. Ach ja, ich nutze aktuell auch Anycubic PLA.

    Grüße 👋

  • Ich bin aktuell am verzweifeln, wegen mein Kobra Neo Druckbett, da gibt es ecken von kurz vorn Druckbett kratzen über genau richtig, bis zu hoch (lücken bzw beim drucken lösen beim drucken), wie habt ihr gelevelt?

  • Anleitung vom Bastelbruder auf YouTube

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

  • Habe mir Cura 5.3 heruntergeladen, den normal Kobra (ohne was dabei ) eingestellt und habe von Github AKneo-PLA-0.2mm.Curaprofiele heruntergeladen.


    KobraNeoProfiles/CuraProfiles at main · sclebo05/KobraNeoProfiles
    My attempt to create Kobra Neo specific slicer profiles - KobraNeoProfiles/CuraProfiles at main · sclebo05/KobraNeoProfiles
    github.com

  • Also einfach irgendwelche Profile herunter laden und dann glauben, das man die einfach so für seinen Drucker verwenden kann, ohne selbst Hand anzulegen, wird wohl in den seltensten Fällen zum Erfolg führen.


    Ich benutze die Standardprofile als grobe Grundlage. Aber im Prinzip muss man das Profil bei jedem Druckteil entsprechend anpassen.


    Es hilft also alles nichts, aber man muss sich mit den Slicereinstellungen auseinandersetzen, sonst erlebt man nur Frust.


    Raimund

    Drucker: Artillery Genius Pro

  • Kann das dein, das Cura das Autoleveling ignuriert, wegen fehlenden M420 S1? wie ganz unten zu sehen ist die Text datei und auf meinen Bildern? Wenn ja, wie füge ich das bei _Cura ein?


    Da gebe ich dir recht, das man es bei jeden Drucker einmstellen muss, wollte eigentlich erstmal das Druckbett so weit eingestellt haben, das ich Temp- und Flowtower drucken kann und daran weitere einstellungen machen kann und bei Cura auch

Disclaimer:
*Externe Links enthalten Affiliate Daten. Wird über diese Links etwas bestellt, erhalten wir eine kleine Provision, Euch kostet es nichts Extra.
**Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!

Unread Threads

    1. Title
    2. Replies
    3. Last Reply
    1. Katastrophales 1. Layer, komm nicht dahinter 16

      • BulldozerNick
    2. Replies
      16
      Views
      284
      16
    3. Dimaso

    1. Filamentwechsler 4

      • thies3dfan
    2. Replies
      4
      Views
      36
      4
    3. thies3dfan

    1. BambuLab Anniversary Sale (bis 05.07.) 177

      • Stephan
    2. Replies
      177
      Views
      9.2k
      177
    3. PrinterDD

    1. mit felchen Farben die Drucke anmalen 12

      • Gigagamesguy
    2. Replies
      12
      Views
      199
      12
    3. Gigagamesguy

    1. Was druckt ihr gerade? Zeigt Mal her! 10k

      • Relaxo
    2. Replies
      10k
      Views
      1.4M
      10k
    3. 0.02 Inch