Klipper - Umzug von SD auf SSD

  • Hey!

    Weiß einer von euch wie man die Raspberry Micro SD Karte durch eine SSD Festplatte ersetzen kann ?

    Bei meinem zweiten Raspberry mit IoBroker habe ich keine Schwierigkeiten gehabt, aber bei RP4 mit Klipper ist das wohl anders.

    Ich habe erstmal alles auf neusten Stand gebracht:


    sudo rpi-eeprom-update -a

    sudo reboot


    sudo apt-get update

    sudo apt-get full-upgrade


    sudo shutdown -h now


    Dann die Karte 1:1 mit Balena Etcher auf SSD geklont.


    Leider, funktioniert das so nicht. Kein Zugriff über Internet . Auf dem Display bekomme ich nur sowas :

  • Ich verwende immer noch die "Old School"-Methode, um die SSD auf meinem RPi 4 zu verwenden, so dass ich die SD-Karte für den ersten Start habe, aber ich weiß, dass man heutzutage einen neuen Bootloader auf das Board flashen kann, um direkt von der SSD zu booten.


    Es gibt eine Menge Anleitungen, Google hat z.B. dies gefunden:

    How to Boot Raspberry Pi 4 via SSD or Network
    You don't have to boot the OS on a Raspberry Pi 4 from a microSD card. We show you how to boot it via an SSD or the network instead.
    www.makeuseof.com


    Es tut mir leid, dass ich an dieser Stelle keine Hilfe aus erster Hand anbieten kann. Vielleicht werde ich den Umbau eines Tages selbst vornehmen, aber wie du weißt, "newer touch a working system".

  • Ich habe schon mehrmals ausprobiert.

    Leider, immer noch ohne Erfolg .

    Und ich glaube auch, dass ich die SSD oder Adapter zerschossen habe. Unter Windows / BIOS ist die SSD nicht mehr zu sehen…🤬

  • Ich nehme also an, dass du unter Windows "Disk Management" warst und dort deine SSD nicht siehst, wenn du sie eingesteckt hast? Ich frage, weil es manchmal vorkommt, dass ein Laufwerksbuchstabe nicht automatisch zugewiesen wird, oder es kann sein, dass du bereits Linux-Partitionen auf dem Laufwerk erstellt hast. Zumindest sollte sie in der Liste auftauchen, wenn du sie einsteckst, wenn die Platte noch etwas Leben hat. Natürlich kann man nicht viel sagen, ohne die genaue Konfiguration zu kennen, es könnte das Laufwerk sein, die Stromversorgung, der Controller oder das Kabel.


    Ich habe die sehr günstigen externen KingSpec-Laufwerke "My Digital Life" von Ali mit gutem Erfolg verwendet. Natürlich ist bei dieser Art von Produkten die Vergangenheit kein Versprechen für die Zukunft, aber die beiden Laufwerke, die ich habe, waren bisher in Ordnung (120GB USB 3.1 Typ C).

  • Die SSD habe ich an Mac , Windows VM unter Mac und direkt über SATA an PC geprüft. Unter Windows habe ich die MiniTool Partition Wizard benutzt. Die SSD wird nicht erkannt. Das ist aber erst halb so schlimm. Nach diese Spielerei mit SSD hat sich mein RP2040 ausgeloggt und lässt sich nicht mehr mit meinem Raspi verbinden ( unter Windows ist er ok )

    Entweder habe ich jetzt was bei Raspi-config umgestellt oder sind die alle USB Ports teilweise zerschossen . Klipper frisch installiert .


    Na Toll !

  • Ich habe keine Erfahrung mit dem RP2040, aber Google hat mir gesagt, dass einige Leute Probleme mit der Erkennung hatten. Zum Beispiel dieser Thread auf dem Klipper-Discourse:


    RP2040 (Pico) suddenly unable to connect [USB issue]
    I have an issue where RPi Pico which I’m using as a fan/adxl controller suddenly won’t connect when I restart the main RPi board. Both Spider and Pico are…
    klipper.discourse.group


    Eine Sache, die mir beim Einbau meiner SSD aufgefallen ist, ist, dass es am besten ist, die SSD als einziges Gerät am USB 3 zu lassen, um Hänger zu vermeiden. Meine drei Drucker sind an den USB 2-Ports zusammen mit der kabelgebundenen Tastatur (ich benutze einen kleinen 4-Port-Hub, um die Anzahl der Ports am RPi 4 zu erweitern).

  • Ja genau. Diesen Thread habe ich auch gefunden . Bei mir ist es genau so, wie der Typ geschrieben hat . Heute habe ich neunen Rp2040 bekommen... und es funktioniert auch nicht. Also, entweder ist der Raspi Pi4 defekt oder ist das Firmware. Schei.....!

  • Ich hab hier einen Adapter der wird mir unter Mac Os gar nicht angezeigt, die SSD die da dran hängt, erkennt er einfach nicht.


    Wenn Du den Pi jetzt mal von SD Karte Bootest und dann deine SSD Anschließt und den Befehel

    lsblk

    eingibst, was bekommst Du dann zurück?


    Das gleiche kannst Du dann auch noch mit dem Pico machen, da dieser ja auch als Laufwerk dargestellt wird.

    Creality Ender-3 S1 - Professional Firmware | TwoTrees Sapphire Pro - Klipper

    Flsun V400 - Klipper | Flying Bear Reborn 2 - Klipper

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!

Unread Threads

    1. Title
    2. Replies
    3. Last Reply
    1. "Platte" (Raft) unter dem Druckmodell bei Flashprint

      • EmmaLee
    2. Replies
      0
      Views
      14
    1. BIQU Hurakan erste Eindrücke 14

      • Fritz
    2. Replies
      14
      Views
      252
      14
    3. Joker

    1. V0.2 ist raus 26

      • top_gun_de
    2. Replies
      26
      Views
      923
      26
    3. felixna

    1. Hintereinander Drucken oder Pause machen? 1

      • EmmaLee
    2. Replies
      1
      Views
      32
      1
    3. 3D-Designer

    1. Betthaftung zu gut 1

      • adet
    2. Replies
      1
      Views
      25
      1
    3. 3D-Designer