Magnetmatte entfernen? Bett aufheizen?

  • Habe nun die Energetic PEI Platten für den Ender 2 Pro von Ali bekommen.
    Diese haften jedoch nicht gut auf der originalen Magnetmatte von Creality.

    Wie am besten die originale Matte entfernen? Im aufgeheizten Zustand?
    Oder wird dann der Kleber nur zäh und schmierig?

    Und die Energetic Matte warm oder kalt aufkleben? Was ist besser?

  • kalt !
    eiskalt !
    wenn die den Kleber von 3M verwenden ,gehts am besten nachm frosten und mit Glück bleibt die Klebeschicht heile und du kannst gleich die neue Matte darauf packen.
    die Klebeschicht selber wird ne Sauerei und geht am besten mit Alkohol /Iso.

  • Moin,


    ich würde die Matte auch nur austauschen, wenn die neue in der Materialstärke dicker ist. Wenn sie gleichdick ist, würde ich keine bzw. kaum eine erhöhte Magnetkraft der neuen Matte erwarten...

    Evtl. kannst Du es ja testen/vergleichen, indem Du die neue Matte temporär mit "Klebeband aussenrum" auf der Tischplatte fixierst...

    Wenn Dir beim abziehen Kleber haften bleibt, wird's schmierig/klebrig beim vollständigen entfernen. Die Matte muss absolut eben aufliegen

    Der Große in der Garage: X5SA Pro, Druckhöhe auf 240mm reduziert, gefrästes 6mm Druckbett, Z-Spindeln gekoppelt, ABL-Sensor entfernt, MS-Allmetall mit Orbiter 1.5 als DirektDrive, Lüfter Eigenbau, Marlin 2.0.8, OctoPi (RasPi4/2GB), Eingehaust: Eigenbauschrank mit Infrarotheizung.

    Der Kleine im Büro: Ender5, SKR1.3, TMC2209, MS-AllMetall DirectDrive, induktives ABL, Satsana-Lüfterumbau, Marlin 2.0.9, OctoPi (RasPiZeroW2), Eingehaust: Ikea Method mit Umluftfilter

  • Das wundert mich etwas. Hast Du Erfahrungen mit Magnetauflagen? Meine Auflagen (Energetic auf Ender 2 Pro-Originalmagnetfolie) haften völlig zufriedenstellend.

    Habe 2 Platten bestellt - einmal die 165 x 165 Platte mit glatter PEI Auflage und einmal eine 180 x 180 mit doppelseitig PEI glatt / PET Struktur.
    Die 165er Platte hält sehr gut auf der originalen Matte.
    Die 180er hält überhaupt nicht auf der originalen Matte und kann wie ein Blatt Karton vom Bett abgezogen werden. Wirklich null haftung.
    Auch nicht 90 Grad gedreht.
    Auf der bei der 165er Platte mitgelieferten Matte hält die 180er Platte aber super fest.

  • Das ist eigenartig. Ich hab neben den glatten 165x165-PEI-Platten von Energetic noch eine in 180x180 beidseitig rau von Kingroon (für den KP3S), die halten alle gut.

    Das Entfernen der Magnetmatte könnte in einer Sauerei enden. Wenn das Klebeband ähnlich wie bei den PEI- oder Faketak-Aufklebern ist, muss der Kleber auf dem Alu länger mit was lösendem eingeweicht werden - also nach Abziehen der Magnetmatte. Ich hab dafür IPA benutzt. Gibt ein ziemliches Geschmiere, ich würde dafür das Druckbett vom Drucker abnehmen.

    Bei Prusa gibt es irgendwo eine Anleitung zum Wechsel des PEI-Aufklebers, könnte vielleicht weiterhelfen.


    Auf jeden Fall bin ich auf Deinen Erfolgsbericht gespannt, ich hab das auch irgendwann noch mal vor. Spätestens dann, wenn der Magnetkleber wegen Überschreiten des spezifizierten Maximaltemperatur die Kraft verliert und ich einen besseren montieren muss.

  • Puh, das klingt nicht spassig mit dem Entfernen. X/

    Aber es ist schon seltsam: Auf der Energetic Magnetmatte hält dafür die originale E2 Pro Matte überhaupt nicht. Aber auf diese Matte kann man ja mit PEI und Federstahl wahrscheinlich gerne verzichten... ;)

    Aber dann überlege ich mir, ob ich nicht lieber eine raue Druckplatte von Kingroon bestelle und die zweite, die doppelseitige Energetic wieder verkaufe.

    Michael Hast Du einen Link von Deiner Platte?
    Ist das diese hier: AliEx ?

  • Dreh die Kingroon Matte mal auf den Rücken, ob die dann hält.

    Ich hab eben nochmal am Sapphire Pro, mit Faketak Folie gespielt. Dabei festgestellt, auf dem Rücken (rauhe Seite unten) liegend, und 90° gedreht (Griff rechts) hat sie 0 Halt. Da liegt sie nur lose auf. Dreh ich sie, das der Griff wieder vorne ist, hat sie etwas Halt. Mit Griff vorne und rauher Seite oben, kann ich am Griff der Matte den Drucker mitziehen, ohne das die Matte verrutscht. Das merkt man schon beim auflegen, wie die Magneten ziehen.

  • Der E2 Pro druckt nun gerade auf die gut haftende Energetic PEI Platte.
    Da kann ich gerade keinen Zug-Test machen. :)

    Aber die originale E2 Pro Matte kann man drehen und wenden auf der Energetic Magnetmate und die die hält in keiner Position.

  • Nachtrag 2 Stunden später: Die doppelseitige glatt/raue Energetic Platte hält nicht richtig auf der originalen Matte. In keiner Position.
    Ganz leicht stärkerer Halt, wenn die schwarze, die raue Seite nach unten liegt.
    Aber dann ist die glatte Seite oben und die andere, die glatte (einseitige) Energetic PEI Platte hält ja super.

  • Konnte die originale Magentmatte des E2 Pro mühelos entfernen!

    Creality verwendet hier "zum Glück" den billigsten erhältlichen Kleber. ^^
    Konnte das Druckbett sogar angebaut lassen und langsam von den Ecken her zur Mitte ziehen.
    Keine Rückstände, nichts.
    Nun die Magentmatte von Energetic aufgeklebt.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!

Unread Threads

    1. Title
    2. Replies
    3. Last Reply
    1. Suche: Ender 3 Bettschlitten und Rollen 1

      • Druckt nicht
    2. Replies
      1
      Views
      41
      1
    3. Uwe

    1. Betthaftung zu gut

      • adet
    2. Replies
      0
      Views
      2
    1. Artillery Sidewinder X2 keine Verbindung mehr zu PC 33

      • Decoon
    2. Replies
      33
      Views
      328
      33
    3. Decoon

    1. Hintereinander Drucken oder Pause machen?

      • EmmaLee
    2. Replies
      0
      Views
      12
    1. Anycubic Kobra Autoleveling Error 4

      • big91joker
    2. Replies
      4
      Views
      160
      4
    3. Baldi