Ein Neuzugang

  • Hallo,


    ich war bisher nur Mitleser, da ich die Tage aber einen SV-06 bekommen habe und er mich direkt geärgert hat,hab ich mich dann doch mal angemeldet.


    Meine Brötchen verdiene ich als Konstrukteur hauptsächlich im Spritzgussbereich und hab da seit 2007 auch 3D Drucker von Stratasys im Einsatz, dazu noch ein paar billige SLA-Stinker von Elegoo und Konsorten.


    Privat habe ich seit 2 Jahren einen Ender3 V2 und nun eben noch einen Sovol SV-06, den ich eigentlich gar nicht brauche aber unbedingt haben musste.

    Kann man natürlich mit den komplett verdongelten und optimierten Industriedruckern nicht vergleichen, die Maschinen müssen ohne gefummel funktionieren.

    Mit <Ich drucke seit 15 Jahren und hab den Plan> war da leider nix als ich den Ender bekommen habe.


    Ich drucke viel selbst konstruiertes Zeug für die Holzwerkstatt und was man so ums Haus braucht, daneben die üblichen "Optimierungen" für den Ender und immer wieder Sachen für den Enkel.

    (Gute Ausrede, wieso man schon wieder Filament braucht ;) )


    Soll etwas wirklich Stabil sein wirds auf den Stratasys gedruckt, PA, ABS und ASA krieg ich auf den billigen Möhren nicht wirklich gescheit hin.


    Ein Bambu Lab X1 würde mich reizen, ich warte mal ab wie sich die Dinger noch entwickeln.

  • Habe auch einen Ender 3 V2 und gestern beim Sovol SV06 zugeschlagen, da ich noch ein weiteres Arbeitstier benötige, das mir das Leveln nicht so schwer macht. Soll ja beim Sovol SV06 gut funktionieren.


    Bin auf Deine Erfahrungen mit beiden Geräten gespannt.

    Hallo,


    tja der Sovol hatte ab Werk eine verstopfte Nozzle, irgendein schwarzes Zeug drin, keine Ahnung

    was die Chinesen da zum Testen verwendet haben.

    Für einen totalen Anfänger wäre die Reise da wohl schon wieder zuende gewesen. :(


    Ausserdem haben die Führungen gräussliche Geräusche von sich gegeben, ich hab ihn erstmal zerlegt und die Buchsen geschmiert.


    Heute hab ich mal versucht ein halbwegs brauchbares Profil für den PrusaSlicer zu erstellen, mittlerweile druckt er mit PLA wirklich erstaunlich gut.


    Nun muss er noch dringend ins Netz, der SD Karten-Slot stammt direkt aus der Hölle.

  • Ausserdem haben die Führungen gräussliche Geräusche von sich gegeben, ich hab ihn erstmal zerlegt und die Buchsen geschmiert.


    Nun muss er noch dringend ins Netz, der SD Karten-Slot stammt direkt aus der Hölle.

    Ja, das sind die beiden Punkte, die bei mir wohl auch als erstes anfallen werden.


    Hast Du schon einen Plan, wie Du ihn ans Netz bringen willst?

  • Erstmal willkommen im Forum Miller :)


    Also falls du noch einen funktionsfähigen PC rumstehen hast, muss nicht mal sehr leistungsfähig sein, dann kannst du Linux und Octoprint drauf schmeißen. Mehrere USB-Ports sollte der PC ja haben, allerdings weiß nicht nicht ob der Server dann mehrere Drucker parallel ansteuern kann... ;)

  • Erstmal willkommen im Forum Miller :)


    Also falls du noch einen funktionsfähigen PC rumstehen hast, muss nicht mal sehr leistungsfähig sein, dann kannst du Linux und Octoprint drauf schmeißen. Mehrere USB-Ports sollte der PC ja haben, allerdings weiß nicht nicht ob der Server dann mehrere Drucker parallel ansteuern kann... ;)

    Ich hab hier noch einen kleinen Intel NUC auf dem Proxmox läuft und ein paar Container mit PiHole und so Zeug. Allerdings bekomme ich die USB Ports nicht vernünftig in die VM durchgeschleift, dauernd gibts Verbindungsprobleme. Ein Pi mit Octopi Image ist da wesentlich nervenschonender.

  • Ich hab hier noch einen kleinen Intel NUC auf dem Proxmox läuft und ein paar Container mit PiHole und so Zeug. Allerdings bekomme ich die USB Ports nicht vernünftig in die VM durchgeschleift, dauernd gibts Verbindungsprobleme. Ein Pi mit Octopi Image ist da wesentlich nervenschonender.

    Mit VM's hab ich unter Linux schon länger nichts gemacht und zu der Zeit hatte ich nur Windows Server virtualisiert. Sprich: Kein Schimmer vom der Port-Weiterleitung... :D


    Habe aktuell einen Mini-PC mit Rest-PC-Beständen und Ubuntu 20.04. Server (Ohne GUI) laufen, darauf läuft zurzeit nur Octoprint. Ich wollte dem Teil aber noch ein paar Netzwerkdienste übertragen, bin da aber noch nicht weitergekommen. ;)

  • Ich hab hier noch einen kleinen Intel NUC auf dem Proxmox läuft und ein paar Container mit PiHole und so Zeug. Allerdings bekomme ich die USB Ports nicht vernünftig in die VM durchgeschleift, dauernd gibts Verbindungsprobleme.


    Du könntest auch Unraid verwenden statt Proxmox. Octopi kann man da sehr einfach als Docker Container realisieren. Die gibt es schon als Pakete direkt aus der WebGUI von Unraid zum Download. Sehr einfach und komfortabel. Allerdings ist auch hier das durchschleifen des USB Ports die grösste, aber lösbare Herausforderung. Da gibt es sogar Docker für Cura/Prusaslicer/Superslicer etc. die, einen vernünftigen Prozessor vorausgesetzt, sogar über die WebGUI zentral von allen Rennern recht komfortabel bedienen kann.




    Wobei ich Dir nur wirklich nahelegen kann so schnell es geht auf Klipper zu wechseln. Da gibt es schon was für den SV 06. Ich hab damit schon meinen Ender 3 Pro "auf Speed" gesetzt. (Man möge mir mein Wortspiel verzeihen). Druckgeschwindigkeiten bis zu 150mm/s und Beschleunigungswerte bis 3500mm/s2, nur limitiert durch das Standard Hotend das leider nur 10mm3/s verträgt zusammen mit Schwingungskompensation und Pressure Advance sind schon eine ganz andere Hausnummer als "Safe" 50mm/s der Standard Martin Firmware.


    Und dann Fluidd oder Mainsail als PI Image oder Docker Container.


    Gruss,

    Joerg


    PS: Mein "haben wollen ohne sinnvollen Grund" SV06 kommt vermutlich am Dienstag. Dabei hab ich hier für den Ender 3 Pro noch einen Sprite Extruder Pro rumliegen, den ich eigentlich erst montieren wollte...

    --

    Flashforge Dreamer, Ender 3 Pro, Sovol SV06

    Edited 2 times, last by MPC561 ().

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!

Unread Threads

    1. Title
    2. Replies
    3. Last Reply
    1. Anycubic Kobra Autoleveling Error 4

      • big91joker
    2. Replies
      4
      Views
      154
      4
    3. Baldi

    1. SV01 - Druckbett zu schwer? 7

      • deathly
    2. Replies
      7
      Views
      729
      7
    3. deathly

    1. suche voronoi tool für win 8

      • the ratman
    2. Replies
      8
      Views
      121
      8
    3. spritzer

    1. Vor und Nach dem Druck 2

      • EmmaLee
    2. Replies
      2
      Views
      37
      2
    3. felixna

    1. Fusion 360 Anfänger Einführung 5

      • Gruma 3D Druck
    2. Replies
      5
      Views
      262
      5
    3. Joker