Eine Woche Raise3D E2 - würde ich ihn gerne zurückgeben?

  • Das ist natürlich schade. Wie wart ihr denn mit dem Pro3 zufrieden und habt ihr auch das neue HyperSpeed Packet schon probiert?

    Grunsätzlich war ich mit der Mechanik ganz zufrieden. Allerdings sind mir ein paar Sachen aufgefallen, die ich nicht so toll fand. Das fängt mit der Plexiglashaube an, die beim PLA-Druck abgehoben werden soll, ich habe eine Klammer konstruiert, die die Haube so anhebt, dass man sie nicht abheben muss. Die Heizleistung vom Bett ist mau (unser Ultimaker druckt längst, während der Raise noch aufheizt). Der Filamentsensor ist für transparente Filamente untauglich, das deaktivieren ist in der Menüstruktur stark versteckt. Der Rollenhalter ist um 2cm zu schmal, einige Rollen von Filamentherstellern klemmen fest und scheuern an der Plexiglaswand. Ich hätte gerne einen Entriegelungshebel für den Extruder.... Ich habe mal eine Liste angefangen... aber den Hersteller interessiert es nicht. Ich arbeite in der Entwicklung und bin über jeden Hinweis der Bestückung, Montage oder Kunden froh, um noch bessere Sachen zu entwickeln.

    Wenn Du den Hersteller wegen einem Problem anschreibst, verweist der auf den Händler, der die technischen Probleme des Druckers lösen soll.

    Dass jetzt die tolle, robuste Mechanik so kläglich klemmt, verstehe ich gar nicht.

    Den "Bescheuniger" habe ich nicht gekauft. Ich brauche das nicht. Kollegen, die auch einen Raise3D Pro3 haben, überlegen, das Upgrade zu kaufen.


    Raimondo Einen Wartungsvertrag hätte ich abgeschlossen, wenn einer angeboten worden wäre.

  • Wo hast du ihn denn gekauft? Bei meinem Händler OKM werden solche Wartungsverträge auf deren Webseite angeboten. Auch kannst du ihn da 3 Monate kostenpflichtig testen und bei Nichtgefallen dann wieder zurückgeben.

    Deine Liste liest sich eher wie eine Negativliste!

    Anscheinend ist der Raise dann eher nichts für dich? Es gibt ja aber noch genügend andere Hersteller, die deinen Bedürfnissen dann aber vielleicht eher entgegenkommen?! Was für andere Alternativen gibt es für dich am Druckermarkt?

  • Deine Liste liest sich eher wie eine Negativliste!

    Anscheinend ist der Raise dann eher nichts für dich? Es gibt ja aber noch genügend andere Hersteller, die deinen Bedürfnissen dann aber vielleicht eher entgegenkommen?! Was für andere Alternativen gibt es für dich am Druckermarkt?

    Nein, ich sehe das nicht als Negativliste, es sind nur Sachen, die beim Pro4, falls er eines Tages entwickelt werden würde, geändert sein sollten. Wenn ich eine Leiterplatte mache, lege ich in dem Projektfolder auch eine Liste an, was bei meiner Leiterplatte schlecht/unglücklich gelöst ist. Bei einem nachfolgenden Leiterplattenstand sind die Probleme nicht mehr vorhanden - entwicklung eben.

    Ich werde OKM noch mal schriftlich kontaktieren, wie schon geschrieben, war der Telefonkontakt am Freitag etwas unglücklich.

    Wie schon beschrieben, mit der Mechanik bin ich recht zufrieden. Ich hätte nur nicht mit einem so frühen Ausfall und nicht mit dem "netten" Telefonkontakt gerechnet. Wenn du als Kunde mit einem defekten, höherpreisigen Produkt zum Händler gehst, bei dem du das Teil gekauft hast, ist es aus meiner Sicht nicht üblich, dass die erste Antwort dort "und was soll ich da jetzt machen" ist. Mir ist klar, dass jemand der mutmaßlich in der Telefonzentrale sitzt jetzt nicht aufspringt, und zum Kunden fährt, um das Produkt zu reparieren. Ich hätte erwartet, dass sie mich an eine Reparaturabwicklung weiterleitet und eine zufriedenstellende Lösung gefunden wird.


    Ich habe den Pro3 sehr wohl überlegt gewählt, und bei vielen Mekmalen kommt er nahe an den Drucker ran, den ich mir für meine Belange vorstelle.

  • Wie schon erwähnt bin ich mit dem Raise3D E2 sehr zufrieden. Aber ich sehe natürlich auch Verbesserungsmöglichkeiten, die zum Teil bei den neueren Raise3D Drucker verwirklicht wurden.


    1. Keine Babysteps für den Z-Offset im laufenden Betrieb

    ----------------------------------------------------------------------------

    Das finde ich schon sehr praktisch, wenn ich nach dem Wechsel von der Standard FlexiPlatte auf eine glatte PEI Oberfläche den Z-Offset direkt anpassen könnte. Im Raise3D Forum ist die Forderung nach den Babysteps eingereicht. Es wird vielleicht in einer zukünftigen Firmware nachgereicht.


    2. Abstreifbürste für geparkten Druckkopf

    -------------------------------------------------------

    Da haben andere Hersteller von IDEX Systemen bessere Lösungen.

    Der Raise3D E2 hat da Nichts. Ich sehe da schon eine Möglichkeit was nachzurüsten. Das werde ich mal mit dem lokalen Händler anschauen. Mal schauen wann ich den Raise3D mal in einen Service gebe. Das wäre so ein Zeitpunkt für einen Upgrade.


    3. Kamera ist nicht besonders gut

    ---------------------------------------------

    Für eine richtige Fernüberwachung eignet sich die Kamera nicht. Für meine Bedürfnisse reicht es, wenn ich über die App den Fortschritt sehen kann. Ein Spaghetti Detective:

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    Wird es vermutlich mit dieser Kamera nie geben.


    Ansonsten bin ich mit dem Drucker sehr zufrieden. Auch mit dem Slicer IdeaMaker bin ich zufrieden. Ich hab da noch lange nicht alle Möglichkeiten ausgeschöpft. Aber da gibt es noch Nachholbedarf bezüglich der .idea Projektfiles.

    Wie R1100 angemerkt hat, sollte es im Projekt eine Freitextfeld geben.

    Ich sehe das auch so. Zudem sollte beim Laden eines Projektfile dieses Textfeld und auch mit welchem Drucker, Filament und Template das Projekt erstellt wurde.

    Da gibt es noch ein grosses Verbessungspotential um die Produktivität in grösseren Firmen zu erhöhen.

    Sidewinder X1, FlashForge Guider IIs, FlashPrint, (Cura), Raise3D E2, IdeaMaker, Fusion 360

  • Ja, der E2 ist natürlich nicht der Perfekte Drucker, aber er ist ein sehr gutes Werkzeug um seine Wünsche umzusetzen, ohne basteln zu müssen. Dazu ist er noch sehr ausgereift

    und robust. Dazu noch das mächtige IdeaMaker

    und die tolle Webseite, lassen einen nicht viel vermissen. Jeder Drucker auf dem Markt hat seine Schwachstellen! Man muss hier als Anwender sein Bedarfsprofil mit den Schwachstellen abgleichen, um dann seinen Drucker zu finden.

  • Update: Habe heute den Vertrieb von OKM kontaktiert. Sie bieten eine 24-Monate-Garantieverlängerung mit vielen Ausschlüssen für knapp 600 EUR. Mit eingeschlossen ist ein premium Telefonservice.

    Die Dame am Telefon war die Abteilungsleiterin. Heute hat mir ein Techniker geschrieben, ich müsse den Drucker mit Originalverpackung und Spedition an ihn schicken. Ich glaube, ich fahre da mal hin.

  • Update: unser Raise3D Pro3 läuft wieder. Mein Chef meinte heute morgen, ob ichndas Teil nicht selbst ansehen kann, weil er ja schließlich jetzt schon kaputt war, und ich ihn ja auch nach einem Reparaturversuch noch weg bringen kann.

    Lange Rede.. Ich habe die Zahnscheiben der blockierten Achse gelöst (Madenschrauben). Anschließend den Stepper drehen lassen, was ging, d.h. die Mechanik hatte den Klemmer.

    Ich habe den Abstand der beiden Gleitachsen zueinander gemessen. Die waren leicht unterschiedlich. Ich habe mit einem digitalen Messchieber beide Achsen zueinander ausgerichtet, die Madenschrauben leicht fest gemacht, wieder korrigiert, wieder mehr fixiert...

    Heute drei erfolgreiche Testdrucke gemacht - erfolgreich.

    Weiß jemand, wie man beim Raise3D die Zahnriemen spannt? Ich vermute, dass da ein Zahn übersprungen wurde. Ich habe die Travel-Speed auf 100mm/s reduziert.

  • Weiß jemand, wie man beim Raise3D die Zahnriemen spannt? Ich vermute, dass da ein Zahn übersprungen wurde. Ich habe die Travel-Speed auf 100mm/s reduziert.

    Wenn so was bei meinem Raise3D E2 vorkommt, würde ich versuchen einen Wartungstermin beim Techniker meines Händlers zu erhalten, bei dem ich dabei sein kann, damit ich lerne wie die Wartung geht.

    Sidewinder X1, FlashForge Guider IIs, FlashPrint, (Cura), Raise3D E2, IdeaMaker, Fusion 360

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!

Unread Threads

    1. Title
    2. Replies
    3. Last Reply
    1. Filament kommt plötzlich fehlerhaft 39

      • EmmaLee
    2. Replies
      39
      Views
      541
      39
    3. Testurbator

    1. Sovol SV06 Rillenbildung in Druckoberfläche (Z-Wobble) 28

      • Anawandur
    2. Replies
      28
      Views
      695
      28
    3. DIYLAB

    1. Fix für Spiel in der Y Achse 19

      • millenniumpilot
    2. Replies
      19
      Views
      434
      19
    3. Testurbator

    1. Neue Drucker von Flying Bear 911

      • Starbac
    2. Replies
      911
      Views
      32k
      911
    3. Chuck_Schwarzenvader

    1. Sidewinder X2 heizt unkontrolliert hoch 7

      • Tenofnine
    2. Replies
      7
      Views
      105
      7
    3. Tenofnine