eSun ABS+ mit dem Voron 2.4 R2 Warp ständig bei grösseren Bauteilen

  • Hallo zusammen,

    ich sage es gleich, ich habe mit ABS 0 Erfahrung. Ich habe viel mit meinen Sigma R19 wo ich allerdings nur noch 1 Farbig gedruckt habe. Hier habe ich in den letzten jähren 100% PETG von Extruder gedruckt. Vor einem Jahr Weihnachten habe ich mir einen Anycubic Viper gekauft im Angebot und den auch nur mit PETG betrieben und war bis hier sehr zufrieden. Nun kam aber die Anforderung das ich meine SigmaR19 abgeben werde, zum einen brauche ich die zwei nicht mehr, zum anderen wollte ich einen geschlossenen Drucker haben der auch ABS kann da ich einige Teile in ABS brauche. Es geht damit los das ich noch einige Teile für den Voron brauche. Der Voron ist es geworden da ich ein Druckteil von dem in die Finger bekommen habe, und ich von der Qualität mega begeistert war und von der Oberfläche, da lohnt es oft nicht mehr den Resin Drucker für anzuwerfen.

    Gesagt getan, nun steht der Voron hier und ich habe viel vom eSun ABS+ gelesen was so gut sein soll und auch mit Druckern ohne Gehäuse gedruckt werden kann. Das ist mir nicht gelingen auch meinem Viper.


    Also habe ich mit meinem Resin Drucker die Teile für die Gehäuse Befestigungen gedurckt und den Drucker erstmal geschlossen und nun endlich ABS zu Drucken.

    Nun habe ich erstmal angefangen mit den Testwürfel xyzcube, nach einigen Rückschlägen bekomme ich den hin, mein Problem war die Haftung. Wenn er hält ist die Qualität echt klasse. Nach dem Testwürfel habe ich den Grösseren Bruder vom Voron gedruckt, auch das hat geklappt ebenso wie ein Benchy.

    Davon beflügelt habe ich das Filtergehäuse für den Voron 2.4 Drucken wollen, die ersten versuche lösten sich alle.


    Hotend Dragen Flow Standard 0,4 Nozzel

    Filament: eSun ABS+
    Bett Temperatur: 100 Grad
    Hotend Temperatur: 245 Grad
    Geschwindigkeit: 45mm/s
    Lüfter 40% ab dem 4 Layer
    Lagerhöhe: 0,2mm
    Brim: 8 Bahnen mit 106% Extraktion
    Bauraum Temperatur oben etwa 50 Grad
    PEI Beschichtetes Druckbett

    Gestern dann der nächste versuch das Gehäuse zu Drucken mit BRIM innen und aussen, leider habe ich erst nach 10 Stunden gesehen das 2 Ecken sich wieder gelöst haben, grrrr, eine davon richtig hoch, der Brim klebt aber richtig gut auf der Platte

    Jetzt bin ich mit meinem Wissen am Ende, was mache ich Falsch, oder was kann ich noch machen das das Zeig hält?

  • Glattes PEI oder strukturiert? Letzteres hält ABS und ASA sehr gut hier.


    Welche Temperatur hast du denn in der Umhausung? Wenn das Ding im 12° kalten Zimmer steht nutzt auch die Umhausung nicht viel. Zum Aufheizen kannst du das Druckbett mal 20 Minuten auf 100° stehen lassen bevor du einen Druck beginnst.

    40% Lüfter kommt mir übrigens recht viel vor, zumindest, wenn eben die Umhausung nicht min. 40° hat.

  • Hallo,

    die Mitgelieferte PEI Platte ist Strukturiert.
    Der Raum hat etwa 17-18 Grad . Der Druckraum kommt auf etwa 50 Grad oben und in der Mitte, unten habe ich nicht gemessen, da dürfte es was mehr sein.
    Wenn ich mit weniger als 40% Lüfter arbeite sind die Überhänge nicht Sauber, 35% geht zwar noch, aber wirklich Sauber sind Sie erst mit 40%'
    Aber ich kann bei dem Gehäuse es mal ohne Probieren, da ist wenig überhang.

Disclaimer:
*Externe Links enthalten Affiliate Daten. Wird über diese Links etwas bestellt, erhalten wir eine kleine Provision, Euch kostet es nichts Extra.
**Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!

Unread Threads

    1. Title
    2. Replies
    3. Last Reply
    1. Tinkercad "zerstört" Datein beim Import 14

      • Zabulon
    2. Replies
      14
      Views
      202
      14
    3. Fritz

    1. Keine Filamentausgabe mehr nach Umstellung auf Marlin Software 2

      • Maunzi1972
    2. Replies
      2
      Views
      37
      2
    3. origin2000

    1. Was druckt ihr gerade? Zeigt Mal her! 11k

      • Relaxo
    2. Replies
      11k
      Views
      1.4M
      11k
    3. jorkki

    1. Eine Aufhängung für einen Gartenschlauch in OpenSCAD

      • jorkki
    2. Replies
      0
      Views
      22
    1. Tronxy X5SA 500 Pro 2 E Probleme beim Einrichten 96

      • MS 500 Pro
    2. Replies
      96
      Views
      1.1k
      96
    3. DIY_Fan