Sovol SV06 stoppt Extrusion mitten im Druck

  • Hallo allerseits,

    ich hatte hier schon einmal Angefangen mein Problem zu schildern und zu erklären was ich bereits getan habe. Da es sich ja so wie es aussah um Heat Creep handelte und da das Ersatz Hotend von Sovol einfach nicht bei mir ankommt, habe ich mich dazu entschlossen einen neuen Hotendlüfter (GDSTime) und den Princore Bauteilelüftermod mit neuem Heatbreak (Princore), einer neuen Heizpatrone (E3S1 Pro) und neuem Thermistor (E3S1 Pro) einzubauen. Aus diesem Grund bin ich auch auf Klipper umgestiegen mit der Konfig von Pierre.

    Leider habe ich nach diesem Umbau immer noch das selbe Problem. Ich habe wieder mehrere Temperaturen ( von 220-205°C in 5°C schritten) und unterschiedliche Retracts von (0,5-0,7 in 0,05 Schritten). Mal klappt ein kleiner Druck und mal nicht. Hat eventuell noch jemand eine Idee was dass seien kann und was ich noch ändern kann?


    Vielen Dank

    Grüße

    Markus

  • Noch ein kleiner Nachtrag. Heute Morgen nach Umbau ist es mir gelungen einen Calibration Dragon zu drucken, danach wollte ich mit den selben Einstellungen einen Schlüsselanhänger drucken, der wurde abgebrochen und ich wollte einen Flexyphant drucken, der wurde auch abgebrochen (siehe Bilder). Danach bin ich dann wieder auf die Suche nach neuen Einstellungen gegangen und wenn ich jetzt mit den gleichen Einstellungen nochmal einen Calibration Dragon drucken will gelingt dieser auch wieder nicht. Mir gehen langsam echt die Ideen aus.


    Grüße

    Markus

  • Bild 2, der Hund,, kam da wirklich nix mehr raus oder hast Du abgebrochen, weil das nur so Fä#den waren? Erste Schicht über Infill ist gerne mal so, das braucht 3-6 Schichten, bis das dicht wird..

    Wo ist der Fehler in Bild 3?

    Bei Bild 2 habe ich den Druck abgebrochen, da er schon nur noch in der Luft gedruckt hat und Bild 3 war nur ein Bild wie der mal aussehen sollte, da ich meistens nicht über den 3 oder 4 Layerhinaus gekommen bin.


    Ich habe jetzt aber auch nochmals dem Einstellfahrplan durchgearbeitet. Danach habe ich noch etwas weiter mit den Retraction Werten gespielt und habe so langsam Einstellungen gefunden die zu funktionieren scheinen. Ich bekomme zumindest immer mehr Drucke fertig. Bis auf Drucke die mit sehr viel Retraction arbeiten, da muss ich vermutlich noch fein Tunen. aber zumindest das Heat Creep Thema scheint erledigt zu sein.


    Tut mir leid, da war ich mit dem öffnen des Topic etwas voreilig auf Grund des Fehlerbildes, weil es dem Heat Creep von vorher so ähnlich war.

  • Hallo Watzi,


    habe eben diesen Eintrag gefunden und ich habe bei meinem Sovol SV06 nach dem Umbau auf den Princore Lüfter das Problem das Drucke nicht beendet werden. Komischerweise klappt es mit ein paar Filamenten und mit anderen wieder bricht es nach 5 Minuten ab und druckt in die Luft.


    Was hast du alles eingestellt das es nun doch bei dir klappt?

    Bin absoluter Neuling im 3D Druck und auch im Thema Technik. Klipper hab ich schonmal gehört weiß ich aber nicht was das ist bzw. ob man da auch benötigt. :)


    Heute abend werd ich den extruder nochmal zerlegen und auf suche nach der Madenschraubé gehen wo der Anpressdruck geregelt wird.


    Vielen dank schonmal

  • Hallo Steffi,


    bei mir ist es tatsächlich auch noch nicht 100%ig reproduzierbar. Was ich schon mal sagen kann ist, dass ich mittlerweile viel Filament von Extrudr verwendet habe und mit diesem Filament das Problem noch nie erlebt habe. Wenn ich PLA von M4P oder DasFilament verwende habe ich in Abhängigkeit vom Modell und Retraction Häufigkeit immer noch das selbe Problem. M4P ist bei mir am schlimmsten. Ich habe mittlerweile meinen Retraction Wert auf 0,7 mm erhöht und die Retraction Geschwindigkeit bei 35mm/s. Bin immer mal wieder am Testen mit M4P und DasFilament, da ich die Rollen nicht einfach entsorgen möchte. Habe aber noch keine endgültige Lösung. Habe auch meinen Hotendlüfter gegen GDSTime Versionen mit mehr Luftdurchsatz getauscht, aber das hat auch nicht den gewünschten Erfolg gebracht. Aber an Heat Creep kann ich mittlerweile auch nicht mehr richtig glauben, da ich ja nun ein komplett anderen Hotend Aufbau habe als der Stock SV06 (nach dem Princore-Umbau) und es ja mit Extrudr NX2 wunderbar funktioniert.

    Kannte Klipper damals auch nicht. Ist eine andere Firmware für den Betrieb deines Druckers und ich bin nur umgestiegen, da ich dort leichter den Thermistor in der Firmware anpassen konnte als in Marlin, da mein originaler beim Ausbau kaputt gegangen ist und ich an kein original Ersatzteil ran gekommen bin.


    Edit: Ansonsten bin ich auf den PrusaSlicer/SuperSlicer umgestiegen und benutze fast das Stock Profil vom MKS3+ mit Anpassung der Druckergröße und der Retraction Werte wie oben genannt.


    Edit2: Die Madenschraube regelt nicht den Anpressdruck. Die hält nur das Zahnrad auf der Welle fest und löst sich gerne. Hatte ich jetzt vor 2 Tagen auch das erste Mal. Bin am überlegen ob ich da etwas Schraubensicherungs-Lack drauf machen kann ohne dass das zu Problemen führt? Weiß das jemand?


    Ich hoffe das hilft dir ein wenig. Wenn ich noch weiter helfen kann einfach Fragen.

  • Ohne den Drucker und den Mod zu haben, kann man nur allgemein antworten...

    Habt Ihr Euch mit dem Problem mal an Princore gewandt? Wenn es schon zwei hier nach dem Umbau diese Probleme haben, dann sprecht mal mit dem Verkäufer.

    Wenn man schon einen kompletten Mod entwickelt und kommerziell verkauft, sollte man dafür auch die Einstellungen anbieten, denn Kühlung, Heizblock und Nozzle haben sich ja verändert. Sicher muss da auch mindestens der Retract angepasst werden. Ich nehme an ein PID Tuning wurde aufgrund des neuen Heizblocks gemacht?

    Wenn es dann doch an den Bauteilen liegen sollte:

    A) Kühlung
    * Lüfter bläst auf das Hotend (Etikett zeigt zum Hotend)?
    * Lüfter hat nicht genug Durchsatz
    * Lüfter hat die richtige Voltzahl für Euer Gerät 12V / 24V?
    * Hotendkühler falsch positioniert oder das Bauteil ist nicht perfekt konstruiert.

    B) Reibung Extruder/Hotend
    * Gibt es Widerstand im Hotend? Den PTFE prüfen der vom Extruder zum Hotend geht. Hat Dieser die richtige Länge und ist auf beiden Seiten gerade und scharf (ohne Grat) geschnitten?
    * Sind die Extruderräder frei von Abrieb oder ist Abrieb im Innern des Extruders durch die Clogs?
    * Wurde die Nozzle heiß angezogen? Gibt es ggf. Filamentrückstände zwischen Nozzle und Heatbreak (deutet auf Undichtigkeit hin)?

    Bei neuen Heizblöcken prüfen ob die Voltzahl stimmt (ist aufgedruckt), beim neuen Thermistor die Nr. bei Marlin bzw. die Bezeichnung bei Klipper. PID Tuning hatte ich ja schon erwähnt.

    Wünsche Euch viel Glück bei der Suche!

  • Vielen Dank für meine Anmerkungen. Ich hatte das Problem aber bereits mit dem Stock Hot End und da habe ich keinen einzigen Druck bis zu Ende bekommen egal welche Einstellungen ich vorgenommen habe. Da es aber bei Sovol ewig dauert bis man den Support mal überzeugt hat, dass es da ein Problem gibt und dann nochmal doppelt so lange bis das Ersatzteil da ist, habe ich den Princore Mod alleine schon gemacht um überhaupt mal Drucken zu können und dabei hat mir dieser Umbau auf jeden Fall schon einmal geholfen.


    Passende Einstellungen zu finden ist natürlich eine schwierige Sache und da stimme ich dir zu hätte Princore eine Empfehlung geben könne, wobei dass auch keine 100%ige Garantie ist, da jeder Extruder und jedes Filament ein bisschen seine Eigenheiten hat.


  • Habe jetzt mal mit Filamenten (PLA) getestet.

    Es wurde immer die gleiche Datei gedruckt.

    Das Filament von 3D-Berlin und esun läuft ohne Probleme durch. Aber bei eryone (grün/blaue Filament) hört es einfach während des druckens auf.

    Gibt es Filamente die mein Sovol SV06 einfach nicht mag?


    Habe Versucht mein Cura Projekt hier hoch zu laden aber Datei scheint zu groß. X/

  • Gibt es dafür eine Anleitung? :D
    Glaub ich hab mich noch nie soviel mit Technik auseinander gesetzt wie in den letzten Tagen. :S

    Habe leider gefunden und da ich nicht mehr auf der Srock-Firmware bin kann ich dir auch leider keine Abfolge mehr nennen. Vielleicht liest ja hier noch jemand mit der die Stock Firmware drauf hat und kann hier weiter helfen?

  • Hi Steffi,


    habe vorhin deine Filamentproben aus dem Briefkasten gefischt - danke für die schnelle Lieferung.

    Momentan drucke ich damit Benchys, zuerst mit dem grün/blauen Filament.

    Derzeit bei 43% ohne Auffälligkeiten.

    Wobei ich jetzt erst gesehen habe, dass du diese mir unbekannten "schiefen" Benchys gezeigt hast - ich drucke normale Benchys :/ .

    Für einen weiteren Versuch wird die Menge nicht reichen, bin schon froh, wenn es überhaupt reicht :) .

    Na mal gucken, ich melde mich ...

  • Hallo Steffi,


    zumindest ein Benchy habe ich heute fertig gedruckt.

    Man beachte bitte, wie viel von der Probe übriggeblieben ist ^^ :



    Als Kernaussage möchte ich behaupten, dass du das Filamant selbst als Ursache komplett ausschließen kannst, es verdruckt sich nicht besser oder schlechter als jedes andere PLA.


    Ich habe mir nicht die Mühe gemacht, "optimale Einstellungen" zu finden, es ist ein generisches Profil für PLA aus dem PrusaSlicer.

    Alle anderen Parameter waren 200 Grad Drucktemperatur, 60 Grad Druckplatte, 0.2mm Layer, 0,5mm Retract bei 40mm rein/raus, kein Z-Hop.

    Also kein Voodoo, nur Standardkost.

    Princore Lüfter auf 100% ab dem zweiten Layer, Nozze ist eine PRIZZLE 0.4mm.

    Drucker läuft mit Klipper.


    Nicht schön, aber zumindest komplett und ohne Aussetzer:



  • Hallo Bruno,


    hatte vorgestern auch nochmal einen Probedruck gemacht. Normales Benchy, und wieder hört es in der Hälfte auf.

    Könntest du mir den gcode schicken? So das ich deine geslicte Datei auf meinen Drucker testen kann. Habe unterdessen auch schon mit PrusaSlicer die Datei erstellt und Standard Einstellungen genommen. Nur Temperatur etwas erhöht. Heute Probefilament von das Filament erhalten und soeben auch ein Komplettes Benchy erhalten.


    Mit Klipper habe ich mich noch nicht beschäftigt.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!

Unread Threads

    1. Title
    2. Replies
    3. Last Reply
    1. Netzteil Sicherung Kaltgerätestecker 1

      • Eemehr
    2. Replies
      1
      Views
      25
      1
    3. JoeBar

    1. Ender 3 S1 Pro - ABL Probleme, oder zu blöd ? 199

      • ExtruderBruder
    2. Replies
      199
      Views
      8.5k
      199
    3. Thirteen3151

    1. TPU auf PETG kleben? 8

      • JSE
    2. Replies
      8
      Views
      110
      8
    3. DIYLAB

    1. Ersatzteile für Elegoo Neptune 3 1

      • Vehlnar
    2. Replies
      1
      Views
      35
      1
    3. Vehlnar

    1. Tach zusammen ! 2

      • THOGRE
    2. Replies
      2
      Views
      18
      2
    3. Stephan