Lager x y z Achse schmieren

  • Hi zusammen, wie schmiert ihr eure Lager eures Druckers?


    In meinem Drucker sind folgende Lager verbaut misumi lmu8.

    Ich habe vor kurzem eine große Wartung durchgeführt und alle Lager mit der beiliegenden Fett tube geschmiert, dawar noch ein aufsatz dabei der auf das gewinde der Tube gedreht wird. Die Tube war allerdings beim Drucker dabei wenn diese leer ist bin ich am überlegen wie ich das Fett aus einer Kartusche oder ähnlichem in die Lager bekomme.


    Wie macht ihr das? Kauft ihr euch tuben mit Fett oder Kartuschen, und wie bringt ihr das Fett ins Lager 🙂


    Viele Grüße

  • Tuben kaufen und gegebenenfalls einen entsprechenden Aufsatz nach vorliegendem Muster konstruieren und drucken. Du hast doch alles zur Verfügung, was Du dafür benötigst.

    Gruss Alex


    Mein Drucker ist ein Anycubic Mega X, mein Slicer ist Ultimaker Cura und mit Tinkercad erstelle ich meine Konstruktionen. Gedruckt wird inzwischen über einen Raspi 4, auf dem Octoprint läuft.

  • Schau Mal bei Thingiverse nach "Schmierhilfe".

    Das sind kleine Kappen oder Stopfen die auf das eine Ende der Lager gesteckt werden und das dann abdichten. In das offene Ende dann Fett rein und mit einer passenden Welle dann vorsichtig und langsam das Fett in das Lager drücken. So kommt das Fett schön in die Kugellager wo es auch rein gehört.

    Wenn du die Welle rausziehst ploppt es richtig wegen dem Unterdruck.

    Ich mache das ganze 3x pro Lager. Menge Fett jeweils nach Gefühl.

    Man sollte die Kugeln nicht mehr rasseln hören wenn die Lager auf der Welle laufen.

    Aber nicht übertreiben. Zuviel ist kontraproduktiv.

    Kleiner Tipp: Wenn du das so machen willst würde ich die Kappen jeweils eine in 99, 100 und 101% skaliert drucken. Nur eine von dreien hat so richtig bei mir gepasst.


    Fett nehme ich Nigrin Mehrzweckfett in der 250gr Tube.

    Ich glaube es sollte synthetisch auf PTFE Basis sein

  • Ich hab das einmal genommen, was klebrigeres und unangenehmeres hatte ich nie wieder. Seitdem nehme ich einfach nur das Silikonfett, das ich auch zum schmieren der Mechanik unserer Kaffeemaschine nutze. Bestes Fett und kostet fast nix.

    Gruss Alex


    Mein Drucker ist ein Anycubic Mega X, mein Slicer ist Ultimaker Cura und mit Tinkercad erstelle ich meine Konstruktionen. Gedruckt wird inzwischen über einen Raspi 4, auf dem Octoprint läuft.

  • WD40 eignet sich nicht als Lagerfett, das gehört nicht mal in Türschlösser rein...

    Wie macht ihr das? Kauft ihr euch tuben mit Fett oder Kartuschen, und wie bringt ihr das Fett ins Lager

    Ich nutze seit längerem das Liquidmoly LM47, die 100 g Tube hält ewig, je nach Anzahl der Drucker. :D

    Die Schmieraufsätze hab ich anfangs auch verwendet, aber da soll die Gefahr der "Überfettung" bestehen und das dadurch die Kugellager zum Gleitlager werden. Daher schmiere ich die Lager seit kurzem sorgfältig mit einer kleinen Spritze mit stumpfer Spitze, Linearkugelbahn für Linearkugelbahn.

  • WD40 eignet sich nicht als Lagerfett, das gehört nicht mal in Türschlösser rein...


    Du hast aber schon gesehen, dass das nicht normale WD40 ist? Es ist ein Lithiumfett, vom gleichen Hersteller, sonst nichts...


    Da ich hier auch schon öfter gelesen habe, dass Leute Lithiumfett verwenden, bin ich schon etwas überrascht, dass das jetzt nun doch eher nicht taugt.


    areiland , meinst du dieses Lithiumfett oder Lithiumfett im allgemeinen?

  • Du hast aber schon gesehen, dass das nicht normale WD40 ist? Es ist ein Lithiumfett, vom gleichen Hersteller, sonst nichts...

    Okay, mag sein, das das eher geeignet ist, damit habe ich noch keine Erfahren und würde es mir wohl auch nicht kaufen, hab noch zu viele Öle und Fette hier rumfliegen. ;) Wie schmierst du die Lager damit? Lager ausbauen und reinsprühen oder Fett auf die Wellen?

  • Ja in der Tat hat WD40 sehr viele unterschiedliche Produkte. Dieses habe ich mir primär gekauft, da hier eben einige Lithiumfett benutzen ich keines habe und es zufällig glaub beim LIDL im Prospekt war.

    Sprühfett mag ich ohnehin gerne weil es sich gut applizieren lässt.



    Meine Lager am Any Mega S sind Anfänger-Like noch nie geschmiert worden. Die müssen jetzt ausharren bis mein gestern gekommener Sovol SV6 in Betrieb genommen ist.

    Für diesen habe ich auch das Fett gekauft. Werde die Lager innen schmieren, also nicht die wellen und Stelle mir das sprühen mit dem dünnen Röhrchen praktisch vor. Da muss man nichts drucken 😉

    Ob ich sie dazu komplett demontiere, werde ich dann sehen.


    Ich kann gerne berichten, ob das so gut klappt wie erhofft

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!

Unread Threads

    1. Title
    2. Replies
    3. Last Reply
    1. Marlin vs. Klipper vs. ..... 116

      • haunter1982
    2. Replies
      116
      Views
      1.9k
      116
    3. Filamenti

    1. Nach Umbau auf Alu-Bett Druckprobleme [SX2] 43

      • Dynamo
    2. Replies
      43
      Views
      921
      43
    3. Dynamo

    1. Ender 5 S1 Druckbett/Träger schief 18

      • Anmate
    2. Replies
      18
      Views
      260
      18
    3. tuxlinux

    1. Netzteil Sicherung Kaltgerätestecker 2

      • Eemehr
    2. Replies
      2
      Views
      40
      2
    3. PePa

    1. Ender 3 S1 Düse kratzt über fertige Flächen 17

      • SAARFU3RST
    2. Replies
      17
      Views
      474
      17
    3. Phil.