Cr-10 Max Marlin Firmware neu Flashen nach Klipper Update

  • Hallo, ich habe meinen CR 10 Max mit Kipper Firmware mit dem Sonic pad für den CR-10 s pro geflasht, es funktioniert soweit alles, nur ist der Bauraum jetzt 300x300mm. Original sind es 400x400mm. Da es keine Firmware für das Sonic pad für den cr 10 Max gibt, habe ich die vom cr-10 s pro genommen, da gleiches Mainboard. Meine Frage gibt es irgendeine Möglichkeit den Bauchraum zu vergrößern, mit Programmierung?

    Bitte um Hilfe bin verzweifelt.

    liebe Grüße Oliver

    Edited once, last by Oliver77 ().

  • Die printer.cfg wird doch im Drucker abgespeichert? Wenn das so ist, kann man die Einstellungen nicht mit z. B. Pronterface auslesen und mit diesem Programm ändern? Nur so ein Gedanke.

  • Die printer.cfg wird doch im Drucker abgespeichert? Wenn das so ist, kann man die Einstellungen nicht mit z. B. Pronterface auslesen und mit diesem Programm ändern? Nur so ein Gedanke.

    Ich behaupte (solange mir niemand widerspricht) dass die printer.cfg NICHT im Drucker gespeichert wird, sondern nur im Sonic Pad. Auch ein Betrieb mit Pronterface ist nicht mehr möglich!


    Ich habe mal versucht, Drucker mit Pronterface zu connecten (mit versch. Baudraten) die schon mit Klipper geflasht wurden.


    Edited once, last by Fritz ().

  • Dann kann man sicherlich die printer.cfg auch im Sonic Pad aufrufen und Daten / Einstellungen dort ändern?? Einstellungen, wie z. B. Stepps vom Extrudermotor, den Druckbereich festlegen und den Druckernamen ändern.

  • Könnt ihr mir bitte mitteilen, wo man in der config.cfg die Bettgröße einstellt und den Stepperwert für den Extrudermotor ändern kann?

    Kann man den CR-10 Max durch Aufspielen der Original-FW wieder in den vorherigen Zustand zurückversetzten?

  • Das Zurücksetzen des CR-10 Max-MB auf die originale FW (Marlin) funktioniert jetzt (Klipper) nicht mehr. Gibt es eine Möglichkeit, das MB zurückzusetzen? Sonst hilft nur das MB gegen ein neues, originales MB auszutauschen ??

    Kann man die Anpassungen beim Sonic Pad nur über die Browser-Oberfläche einstellen und abspeichern?

    Hat da jemand einen Plan?

  • Das Zurücksetzen des CR-10 Max-MB auf die originale FW (Marlin) funktioniert jetzt (Klipper) nicht mehr. Gibt es eine Möglichkeit, das MB zurückzusetzen?

    Dass es MIR nicht gelungen ist, einen Klipperdrucker mit Pronterface zu connecten, muss nicht bedeuten, dass es grundsätzlich nicht funktioniert, den Drucker zu flashen!

    Ich habe das nicht weiter recherchiert.


    Flasht man einen CR10 Max nicht auch über SD Card? Oder über USB?

    Edited once, last by Fritz ().

  • Eigentlich über USB. Es kommt aber keine Verbindung über den Computer zustande, da die Verbindung nicht zugelassen (abgelehnt) wird.

    Wie kann ich das Sonic Pad an den Cr-10 Max anpassen? Der Drucker wurde mit CR-10 S pro V2 geflasht.

  • Nein, mit dem Creality-Slicer, auf Cura-Basis bekomme ich keine Verbindung zu stande (s. O.)


    Ich habe eigentlich noch zwei Baustellen in der Anpassung: 1. wie bekomme ich die Bettanpassung hin (400 x 400 mm Bettgröße)

    2. Wie kann ich den Steppwert anpassen? Ich benutze den Bond Tech DDX V3-Extruder. Hier musste ich unter Marlin einen Wert von E415 einstellen. Damit lief er zur vollsten Zufriedenheit. Welche Werte muß ich ändern?

  • 2. Wie kann ich den Steppwert anpassen? Ich benutze den Bond Tech DDX V3-Extruder. Hier musste ich unter Marlin einen Wert von E415 einstellen.

    Das heißt bei Klipper Rotation Distance

    Rotation distance - Klipper documentation


    Irgendwo hatten wir das hier schon, jemand der die Umrechnung erklärt hat. Finde den thread nicht.



    BEISPIEL:

    E-Steps – Q5 hat default 367 steps/mm

    Code
    rotation_distance = <full_steps_per_rotation> * <microsteps> / <steps_per_mm>

    also 200*16/367 = 8.719



    Die Microsteps sind in der passenden printer.cfg vorgegeben. Bei Extrudern m.W. "meistens" 16.

    Die 200 ergibt sich bei "normalen" Steppermotoren mi 1.8° Schritten

    Edited 5 times, last by Fritz ().

  • Danke für die Hinweise. Wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, kann ich den Steppwert unter Marlin (E415) nicht 1:1 in Klipper übertragen. Ich muß also rechnen.


    Wenn ihr jetzt noch die Frage beantwortet, wie ich die Bettgröße in Klipper ändern kann, währe ich glücklich. Könnt ihr mir da weiter helfen?

  • Ich weiß nicht, ob Du für den CR10 MAX die passende Config hast, wenn Du CR10S Pro genommen hast. Ich hätte vermutlich CR10 ohne S und pro probiert, weiß das aber nicht.

    Ich dachte der MAX ist nun auch im Pad integriert?!?


    Was steht denn in Deiner printer.cfg in den Stepperubriken unter "position_max"

    Code
    position_max:
    #   Maximum valid distance (in mm) the user may command the stepper to
    #   move to. This parameter must be provided for the X, Y, and Z
    #   steppers on cartesian style printers.

    wenn da 300 steht, mach mal probehalber 450 draus bei X und Y und 470 bei Z

    Oder taste Dich langsam ran, damit es nicht aus irgendeinem Grund crasht, falls HOME nicht bei 0 ist.


    Mir ist aber sehr unwohl, Dir Ratschläge zu geben, da ich bis vor 5 Tagen auch noch dachte, Klipper sei ein Segelschiff. Muss mir auch mühsam alles raussuchen.

  • Der Cr-10 Max ist leider immer noch nicht im Sonic Pad integriert. Im jetzt aktuellsten Update des Sonic Pad ist er jedenfalls nicht enthalten. Warum nicht, wissen nur die Chinesen. Der Drucker wird von Creality scheinbar als Stiefkind behandelt.

    Die Bettgröße habe ich für die x-, y- und z-Achse entsprechend eingestellt. Der Drucker fährt die Wege entsprechend ohne Fehlermeldung ab - ein kleiner Teilerfolg. Die übrigen Funktionen funktionieren soweit alle ohne Probleme.

    Allerdings: - bei bei der homing-Funktion fährt er nur die ursprünglichen Wege ab und pausiert in der Mitte der ursprünglichen Bettgröße. - Bei Autoleveling fährt er auch nur im Bereich bis 300 mm.

    - Die Heizung für Druckbett und Hotend lassen sich nur manuell an meine Werte anpassen.

    Um das generell auf dem Display zu ändern müsste man in der FW des Sonic Pad diese Veränderungen vornehmen. Blos wie kommt man da hin?

    Was muß man ändern damit der Drucker die gesamte Bettgröße im Autoleveling und im Homing aller Achsen nutzt?

Disclaimer:
*Externe Links enthalten Affiliate Daten. Wird über diese Links etwas bestellt, erhalten wir eine kleine Provision, Euch kostet es nichts Extra.
**Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!

Unread Threads

    1. Title
    2. Replies
    3. Last Reply
    1. Creality K1C mit Cura 2

      • ASP400
    2. Replies
      2
      Views
      205
      2
    3. PeterK

    1. Ender 3 pro Mainboard tauschen 2

      • stockmar
    2. Replies
      2
      Views
      42
      2
    3. Uwe

    1. Prusa XL - endlich... 248

      • klotzii
    2. Replies
      248
      Views
      25k
      248
    3. areiland

    1. PC Komponenten für CAD Konstruktion 7

      • Patrick.S
    2. Replies
      7
      Views
      164
      7
    3. Candy Pebbles

    1. Klipper: Konsolidierter Thermistor für 3950 5

      • top_gun_de
    2. Replies
      5
      Views
      6.3k
      5
    3. DIY_Fan