Raise3d Pro3 Erfahrungen

  • oder der Lüfter

    Der Lüfter lies sich zumindest "einfach" beim Pro2 durch einen Sunon ersetzen. Ich vermute beim 3er wird ein ähnlicher verwendet. Und Lüfter ist am Ende auch nur Lüfter.


    Austausch der Druckplatte

    Haben wir durch meinen Fauxpass ersetzt, durch eine MTPlus, die im Paket dabei war. Ich habe mit dem Mordwerkzeug (aka Spachtel) einen schönen Schnitt in der BuildTak-Folie hinterlassen

    Meine Drucker: Ender3 V2 | Ender2 Pro | Raise3D Pro2 | BambuLab P1S + AMS


    Bitte keine Vollzitate als Antworten! Dafür ist der Zitat-Button besser geeignet!

  • Also die Spachtel ist von der Qualität schon sehr gut, aber für das entfernen auf solchen Platten eher weniger gut geeignet. Hier ist die Malerspachtel Nr.2 besser geeignet.

    Spatula 120 mm
    Speziell für FDM 3D-Drucker entwickelt. Preis: 21,99 €. 2 Größen. 35 Erfahrungsberichte. Kostenlose Lieferung ab 49,90 €. Lieferung in 1 Tag. Kostenlose…
    www.3djake.de

    Drucker:Prusa MK3 S+ Qidi Xplus3 + FLSUN V400 + BambuLab X1 Carbon Combo + BambuLab P1S

    Edited 2 times, last by Heule ().

  • Ich leide mit dir😩 Tut einem echt leid, wenn man selber ein hervorragendes Produkt von denen hat und ein anderer eben nicht. Ich bin super zufrieden mit meinem E2👍 Da ich den Pro3 nicht kenne, kann ich hierzu leider nicht viel beitragen. Eine Einführung/Kurs von Experten für den Pro3 wäre hier sehr hilfreich für euch gewesen. Da hätte man das alles ansprechen und lösen können.

    Drucker:Prusa MK3 S+ Qidi Xplus3 + FLSUN V400 + BambuLab X1 Carbon Combo + BambuLab P1S

  • Da gibt's nicht viel zu lösen. Die Buildtak hab ich kaputt bekommen, weil Scheinbar Filament Fäden am Metall Stift waren und dadurch das Leveln nicht passte. (Keine Ahnung warum dann zu tief) da hat er die Düse durch die Buildtak übers darunter liegende Blech gezogen. War also in gewisser Weise Eigenverschulden.


    Der Extruder ist eine Fehlkonstruktion da hilft auch eine Vor-/Einführung nix.


    Vom Hyperspeed rate ich eigentlich ab, die Mechanik ist da tatsächlich nicht für ausgelegt, die Stangen zu dünn, trotz Input Shaping hat man so deutliches Ghosting.

    Aber nur so bekommt man die guten Hotends ohne den PTFE Inliner der zu schnellen Verstopfungen führt.

    Der Drucker wird dadurch aber deutlich lauter selbst beim langsamen drucken.


    Den Fehler mit dem rechten Extruder bzw. Der Lagerung dessen beim lift, hätte ich ihnen noch nicht Mal angekreidet, solche Fehler passieren überall mal. Allerdings ist der neu gelieferte Extruder beim ein/ausfedern genau so kratzig wie der erste. D.h. früher oder später klemmt auch da das Lager wieder stark genug um entweder den Lift Mechanismus zu blockieren oder wie beim ersten den Stift raus zu ziehen.

    Gott sei Dank konnte ich mich nach spielen mit dem ersten Extruder den jetzt butterweich zum laufen zu bekommen und den stift mit gutem Kleber einzukleben und neu rein zu pressen. Das Ich jederzeit funktionierenden Ersatz hab.


    Scheinbar ändert sich aber nach jedem entfernen und neu einsetzen eines Hotends aber auch die Lage minimal, so das man jedesmal die fast eine Stunde dauernde Kalibrierung des offsets in Z und X/Y laufen lassen muss.


    Das ganze ist halt ärgerlich und wenn ich das alles so vergleiche, war der Pro3 wohl tatsächlich die schlechtere Wahl zum Pro2, der wohl deutlich ausgereifter ist.


    Die schnell wechsel hotends waren eigentlich ein Grund für den Pro3. Aber schnell gewechselt ist da gar nix. Die Düse vom fest verbauten am Pro2 wäre wohl schneller gewechselt als das Hotend + Kalibrierung am Pro3...


    Ich behaupte nicht das Raise3D insgesamt schlecht ist, aber der Pro3 ist das Geld meines Erachtens nicht wert.

    Die anderen kamen nicht in Frage da zu klein.

    Und beim Pro2 hab ich mich nicht getraut wegen dem fehlenden Automatischen Bettleveln und Fehlbedienung durch Kollegen...

    Joa... Griff ins Klo .. zumindest für bestimmte Sachen.


    Würden wir nur harte Filamente drucken wären wir wohl auch zufrieden. Aber wenn schon direkt Extruder mit Hyperspeed und Input Shaping, dann sollte er eben auch "alles" können...


    Übrigens arbeiten sie jetzt seit nem Jahr an anderen Hyperspeed Filamenten... Aktuell gibt's nur Hyperspeed PLA und ABS und beides nur in weiß...

    In der Zwischenzeit hat Bambu, Sunlu und inzwischen sogar Creality Hyperspeed also Highflow Filamente raus gebracht....


    Und wie gesagt der Slicer für Hyperspeed ist noch immer im Alpha... Also nicht Mal Beta... Sondern Alpha... In der Zwischenzeit wurde ein Orca, Bambu und Prusaslicer jeweils erneuert mit mehreren Alpha, Beta und End Versionen....

  • Ich kann deinen Ausführungen in allen Punkten nur zustimmen. Eine Inbetriebnahme durch einen Profi hätte da nix gebracht. Da ausnahmsweise das Problem mal nicht vor dem Drucker saß. Wenn zwei Nutzer die gleichen Probleme mit dem Drucker haben, dann muß mit ihm etwas nicht stimmen


    Bei uns hat die Lift-Mechanik die Bauplatte zerkratzt, nur weil so ein blöder Stift nicht richtig verpresst ist. Jetzt ist er eingeklebt und funktioniert wieder.


    Hyperspeed haben wir nicht und werden wir auch nicht für das Geld kaufen.


    Nach der Pleite mit dem BCN dachten wir der Pro3 ist besser, aber Pustekuchen.


    Nun haben wir ihn und müssen wohl oder übel mit den Mängeln leben. Am meisten ärgert mich, dass er das TPU70 nicht drucken kann. Muss ich wohl meinen V400 von zu Hause mitbringen.

  • Wenn zwei Nutzer die gleichen Probleme mit dem Drucker haben, dann muß mit ihm etwas nicht stimmen

    Vorallem ist es ja nicht so das wir Anfänger wären... zudem als Konstrukteur im Maschinen- und Anlagenbau will ich mir schon ein gewisses Technisches Verständnis auch der Zusammenhänge und der Mechanik zuschreiben. ;)


    Bei uns hat die Lift-Mechanik die Bauplatte zerkratzt, nur weil so ein blöder Stift nicht richtig verpresst ist. Jetzt ist er eingeklebt und funktioniert wieder.

    der hintere Führungsstift am Extruder? kontrollier bitte auch gleich ob das Lager sauber läuft sonst löst er sich mit der Zeit wieder. Hättest auch reklamieren können hättet ihr auch einen auf Garantie bekommen... ;)

    Am meisten ärgert mich, dass er das TPU70 nicht drucken kann. Muss ich wohl meinen V400 von zu Hause mitbringen.

    Da werde ich heute Mittag (wenn nix dazwischen kommt) mal ein 3D-Modell für das PTFE Röhrchen erstellen, vielleicht kannst das aus ASA oder so drucken und testen...


    PS. Temperatur schwankt schon wieder +/- 8°C während dem drucken... also 250 eingestellt fällt bis 244°C runter und heizt dann wieder auf 258-260°C auf :S, werd es dann heute mal wieder mit einem PID-Tuning versuchen... sonst geht die nächste Reklamation weg.


  • Wir konstruieren auch Maschinen, daher ist auch bei uns das technische Wissen und Verständnis vorhanden. Keine Ahnung was da für Konstrukteure am Werk waren.


    Der Extruder ist soweit ok, habe auch die betreffenden Stellen ein wenig gefettet. Den ganzen Stress mit der Reklamtion haben wir uns nicht angetan. Zur Sicherheit liegt jetzt noch ein 2. Extruder in der Schublade.


    Hey super, danke für dein Angebot. ASA hab ich schwarz in 2,85 für den Ultimaker da. Habe aber noch nicht wirklich damit gedruckt. Mal sehen ob das dann funktioniert.


    Die Temperaturschwankungen muss ich mal bei uns beobachten. Ist mir noch gar nicht aufgefallen.


    Geht PID-Tuning direkt am Drucker oder mit Pronterface?

  • PID geht direkt am Drucker. Haben ja deswegen ein Firmware Update ausgerollt, das half auch, aber wohl nicht lange. Keine Ahnung was jetzt wieder is. Betrifft aber glaub ich nur die Geräte die das Hyperspeed Update haben.


    einen Pressure Advance Test muss ich auch drucken, ich hab "Dicke Runde Ecken"


    Hast du diesen 3mm PTFE Schlauch eigentlich gekauft? den könnte man dann als Einsatz in dem Röhrchen nutzen, damit das besser flutscht und nicht bremst...

  • Anbei mal die 3D-Dateien, sind jetzt IST maße, dank Step solltest du sie aber ach anpassen kommen, die haben jetzt die Form der Rolle und sollten enger liegen. Ich habs aber selbst auch noch nicht gedruckt. Heiz gerade auf und druck nur mal das Oberteil ob das passt.


    Hier sieht man auch schön, wo sich das TPU den Weg raus sucht...

    Und auch, das die Räder zumindest augenscheinlich nicht 100% fluchten... Weiß nicht ob sie genügend Spiel haben das die sich ausrichten beim Drucken... Ok gerade versucht, die richten sich aus.

  • Danke, du bist der Größte :thumbup: :thumbup: :thumbup: . Den 3mm Tube habe ich gekauft. Das ist ne gute Idee den als Inliner zu verwenden.


    Werde ich morgen dann gleich mal ausdrucken.


    Vielen dank schon mal vorab. Ich berichte dann umgehend.

  • Stehend. Zumindest bei mir hat's einwandfrei funktioniert. Zwar GANZ langsam gedruckt... Aber hat geklappt.


    0,1mm Schichthöhe max 50mm/s. min.15sec Schichtzeit Mindestgeschwindigkeit 10mm/s.


    Hab den Einlass nochmal etwas optimiert. Inliner Länge wäre 40mm theoretisch. Solltest halt drauf achten das der möglichst aussen und innen ne gute Fase hat, dann sollte er sauber rein rutschen und oben abdichten und trotzdem das filament schön rein flutschen.

  • alles gut hat keine Eile, ich kann meine auch erst in der Mittagspause montieren und testen... fürchte aber, das die ASA Röhrchen zuviel reibung bieten werden.. (hab keinen 3mm PTFE da)


    Uwe denkst du da könnte das IGUS zeug helfen? Ist das reibungsmindernd gegenüber TPU Filament? Gleitet das evtl ähnlich wie PTFE?

Disclaimer:
*Externe Links enthalten Affiliate Daten. Wird über diese Links etwas bestellt, erhalten wir eine kleine Provision, Euch kostet es nichts Extra.
**Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!

Unread Threads

    1. Title
    2. Replies
    3. Last Reply
    1. Qidi ASA Erfahrungen? 3

      • rio
    2. Replies
      3
      Views
      115
      3
    3. rio

    1. Qidi-ASA Erfahrungen? 7

      • rio
    2. Replies
      7
      Views
      219
      7
    3. rio

    1. Q1pro Klipper Konfiguration sichern / eigene Aenderungen nachhalten? klipper-backup auf Q1pro? 6

      • rio
    2. Replies
      6
      Views
      135
      6
    3. rio

    1. Welches ASA Filament (Hersteller), riecht am wenigsten? 168

      • Heule
    2. Replies
      168
      Views
      7.6k
      168
    3. rio

    1. QIDI X-Smart 3 oder doch einen anderen? 7

      • LWE
    2. Replies
      7
      Views
      78
      7
    3. LWE