Ich mag OpenSCAD

  • Ich grab mal meinen alten Vorstellungs-Thread aus :) Ich habe ja erwähnt, dass einige meiner 3D-Modelle von Clockspring inspiriert sind. Vor ner Weile ist mir ein Schließmechanismus eingefallen, den ich sonst noch nirgends gesehen habe, alles print-in-place, keine verlierbare Schraube/Mutter, siehe Bild. Bin ein bisschen stolz drauf.

    Und kürzlich veröffentlicht Clockspring ein Modell (Capacitance Sleeved Card Box), dessen Verschluss vielleicht von meinem Design inspiriert ist :) Ich red's mir jedenfalls ein und freu mich :)

    Natürlich ist seine viel aufwendiger designed. Meine ist dafür flexibler in der Größe.

  • Ein schönes Design!


    Auf Printables scheint fast alles als 'Eigene Original-Kreation' gekennzeichnet zu sein. ^^


    Man sagt, dass Kopieren die höchste Form der Schmeichelei ist. Vielleicht ist das der Grund, warum niemand meine beschissenen Designs kopiert. :D


    Du könntest deine Sachen auch im OpenSCAD-Sektion vorstellen. Aus irgendeinem Grund scheinen viele OpenSCAD-Benutzer etwas zu schüchtern zu sein, um zu zeigen, wofür das Programm alles gut geeignet ist.

  • Naja, er hat sich ja allenfalls von einem Verschlussdesign ein wenig inspirieren lassen, das empfinde ich nicht als Remix und 'eigenes Original' finde ich voll angemessen.

    Im OpenSCAD-Thread wollte ich es nicht posten, da ich meinen OpenSCAD-Code nicht veröffentlichen will, das wäre dann so ein bisschen wie "Schaut mal, was ich kann. Aber ich verrate nicht, wie ich's gemacht habe."

    Wenn Du's trotzdem angemessen findest, kann ich ja mein nächstes Design mal dort zeigen.

  • Natürlich steht es jedem frei, das zu tun, was er/sie für richtig hält.


    Ich bin selbst kein sehr fortgeschrittener Benutzer, ich veröffentliche nur meine einfachen Entwürfe, um vielleicht ein paar Anregungen zu geben, sich mit dem Programm zu beschäftigen und eine Möglichkeit zu zeigen, wie man etwas damit machen kann.


    Auch die parametrische Natur des Programms ermutigt zum Veröffentlichen, da die Entwürfe durch einfache Änderung der Parameter oft für etwas völlig anderes verwendet werden können. Mit einer STL ist das nicht so einfach.


    Viele andere scheinen genauso zu denken, denn z. B. auf Thingiverse scheint es eher die Regel als die Ausnahme zu sein, den Quellcode für einfache Änderungen mitzuliefern.

    Es stimmt auch, dass viele OpenSCAD-Benutzer das Rad lieber selbst neu erfinden, als den Code von jemand anderem zu verwenden, nur weil es mehr Spaß macht ^^

  • Ich benutze (missbrauche?) 'meinen' Thread mal wieder, um mein neuestes Design zu zeigen. Im Moment gibt es ja viele von "Fallout" inspirierte Modelle, und irgendwie hatte ich da Lust drauf, denn ich habe ja schon ein paar "vault"-Modelle (also Modelle in einem heavy/armored/SciFi-artigen Stil).

    Bei diesem 'vault cylinder' habe ich mich mal an einem Bajonettverschluss versucht, und ich bin sehr zufrieden. Die Raste ist gefedert und schließt (und öffnet) mit einem deutlichen Klick.

    Natürlich in OpenSCAD und schön parametrisch...

  • Mal sehen, irgendwann bekomme ich vielleicht auch Zahnräder hin :)

    So, hab ich jetzt mal hinbekommen:

    Emmets Print-in-place-Herringbone-Planetengetriebe fand ich ja schon immer cool, jetzt hab' ich mein eigenes. Nicht die effizienteste Methode, aber ich mags. Bei diesem Druck habe ich mich für eine recht eckige Zahnform entschieden (passend zu meinem vorigen Post, und um es von der üblichen Form zu unterscheiden) , 'normal' geht aber auch.

    Wenn ich mir irgendwann mal eine 0.2er Düse zulege, probiere ich mal, ob ich zuverlässige 608er Planetengetriebe-Kugellager hinbekomme.

  • Das finde ich witzig... Ein Planetengetriebe mit Zwei-Zahn-Planeten. Ich drucke es gerade, aber die Animation fand ich alleine schon witzig genug zum Teilen...

    Ich berichte dann, wie der Druck geworden ist.

  • Beim Planetengetriebe heißt das mittlere Zahnrad Sonnenrad (rot), umkreist von den Planetenrädern (grün), außen liegt das Hohlrad (blau). In diesem Bild haben die Planetenzahnräder 3 Zähne, daher hab ich die scherzhaft als Drei-Zahn-Planeten bezeichnet :)

Disclaimer:
*Externe Links enthalten Affiliate Daten. Wird über diese Links etwas bestellt, erhalten wir eine kleine Provision, Euch kostet es nichts Extra.
**Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!

Unread Threads

    1. Title
    2. Replies
    3. Last Reply
    1. 3D Drucker-Gehäuse für knapp 90€ 104

      • maribac
    2. Replies
      104
      Views
      32k
      104
    3. Schmicky

    1. OT Thread für was Druckt Ihr gerade 958

      • seppel
    2. Replies
      958
      Views
      40k
      958
    3. roscano

    1. Silikon 3D Druck 10

      • JuliaSeife
    2. Replies
      10
      Views
      162
      10
    3. Joker

    1. Welchen neuen Drucker für bis 200 Euro 16

      • Siepel
    2. Replies
      16
      Views
      243
      16
    3. Schnulli

    1. mmu3 für Anfänger brauchbar? 2

      • ralf will drucken
    2. Replies
      2
      Views
      92
      2
    3. Painless Potter