Anycubic Kobra 2 Pro - dringende Hilfe - Extruder drückt gegen das Brett...

  • Hallo!

    Bin Anfänger im 3d Druck und habe seit ca 1 Woche meinen Anycubic Kobra 2 Pro. Er lief wirklich gut, dauerte etwas bis ich die richtigen Einstelllungen im Slicer hatte, aber dann funktionierte es echt gut!

    Ich habe dann mein erstes 3D Modell selbst erstellt (Kerzenhalter) und wollte es drucken. Dabei verstopfte meine Nozzle irgendwie. Hab es probiert zu reinigen, aber es verstopfte kurze Zeit später immer wieder.

    Danach wechselte ich die Nozzle. Beim ersten Versuch vom Drucken drückte das Filament die Nozzle samt Hotend aus dem extruder heraus - Ich war kurzzeitig geschockt. Da merkte ich, dass ich die Schrauben nicht richtig festgemacht habe.


    Nun sollte aber alles passen - Jetzt habe ich ein anderes massives Problem: Ich kann nicht mehr Leveln (autolevel - home suchen etc... nichts funktioniert). Beim ersten Druck-Versuch wurde sogar meine Platte zerkratzt. Immer wenn ich es neu kalibrieren möchte - x und y ohne Probleme - aber bei z geht es nicht. Der Druckkopf bophrt sich regelrecht in das Druckbett und hört nicht mehr auf. Ich muss ihn dann not-ausschalten-


    Kann mir da jemand bitte helfen? Video anbei


    Ich wollte den Sensor überprüfen - aber wo ist der?


    LG

  • Kann mir da jemand bitte helfen? Video anbei


    Zum Drucker kann ich leider nichts beitragen, obwohl ich den auch hier habe, in seiner Kiste ;) .

    Aber bei dem Video würde ich vorschlagen, dass du es zu YouTube hochlädst und den Link einfach hier in den Beitrag postest. Das Forum macht den Rest allein.

    So kann man es gleich anschauen, ohne Download, auspacken und starten ...

    BambuLab X1-Carbon // BambuLab A1 // BIQU-Hurakan // Sovol SV06 // Lerdge iX

  • Zum Drucker kann ich leider nichts beitragen, obwohl ich den auch hier habe, in seiner Kiste ;) .

    Aber bei dem Video würde ich vorschlagen, dass du es zu YouTube hochlädst und den Link einfach hier in den Beitrag postest. Das Forum macht den Rest allein.

    So kann man es gleich anschauen, ohne Download, auspacken und starten ...

    Ok, danke für den Tipp

    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

  • Ok ich glaube ich muss die Düse weiter noch oben bekommen, die ist viel zu weit unten. Ich muss nur sehen, wie ich das schaffe, bekomme die nicht weiter rauf...

  • Hallo, bin neu hier.

    Ich habe bei meinem Kobra 2 pro das identische Problem. Gibt es schon eine Lösung?

    Ich hatte auch nur das Hotend zum entfernen von von Filamentrest ausgebaut. Wie kann ich feststellen ob der Sensor arbeitet?

    Den Support hab ich schon angeschrieben aber die feiern bis 17. Neujahr.


    Gruss Roland

  • Außerdem kann man den Sensor auch nachstellen, ja er leuchtet blau...

    Wenn ihr ne neue Nozzle einschraubt dann müsst ihr erst das Autoleveling laufen lassen, es ist immer eine Ersatzdüse dabei, die passt auch.

    Wenn der Sensor dann beim Autoleveling auf diesen Druckkopf fährt dann gleicht er damit eventuelle minimale unterschiedliche Längen von etwas ungleichen Düsen aus, der Unterschied darf natürlich nicht zu groß sein....

    Aber der Sensor muss leuchten, sonst ist irgendwas faul, der Sensor reagiert auf Metall.

    Deswegen Metall drunter halten direkt am Kopf....

    Den Druckknopf am Rand neben dem silkionpad mal mehrmals reindrücken, das kann wohl mal sein das der etwas klemmt.

    Mit diesem Druckknopf ermittelt er beim Autoleveling die Nullposition des Bettes und stellt danach automatisch den Z Offset ein

  • Guten Morgen, erstmal Danke für die Tipps.

    Den Sensor hab ich mit Metall getestet, er leuchtet blau. Der runde Taster neben dem Siliconpad ist leichtgängig.

    Als Nozzle hab ich die Neue beigelegte eingebaut. Mit der original verbauten war es genauso.

    Wenn ich das Autoleveling starte fährt er auf Druckbett und danach aufs Siliconpad zum reinigen. Da kratzt die Nozzel schon leicht über Bett.


    Dann startet das leveln. Je weiter es nach rechts geht umso stärker drückt er mit der Nozzel auf das Druckbett. So stark das kleine Beschädigungen in der Pei Platte zu sehen sind. In der 2. Reihe bricht das leveln dann meistens mit einer Fehlermeldung ab.



    Da drückt er so stark das sich der gesamte Druckkopf verwindet. Muss dann ausschalten.

    2mal ist das leveln bis zu Ende durchgelaufen aber beim leveln hat man gemerkt das es so nicht richtig ist. er hat mMn viel zu stark nach unten gedrückt. Es war dann auch nicht möglich vernünftig zu drucken.

    Kann ich es noch weiter eingrenzen. Irgendwo ein Kabelbruch ?

  • Vorweg: Ich kenne den Drucker nicht!

    Aber dies liest sich so, als sei die Düse von vornherein zu tief bzw. der Sensor zu hoch eingestellt, der Rest dürfte einem krummen Bett oder einer nach rechts "hängenden" X-Achse geschuldet sein.

  • Mein Tipp:

    - Nen normalen Druck starten

    - in der aufheiz Phase den Offset deutlich erhöhen (0,5mm)

    - dann sofort abbrechen

    - Leveln neu starten


    An sich ist das oben geschilderte Verhalten bekannt. Wurde hier im Test des Druckers auch beschrieben.


    Der K2P kann den genauen Offset selbst nicht ermitteln. Das LevelIQ2 verspricht da leider was völlig falsches.

    hholgi macht Radsport und Modellflug. Druckt mit Anycubic Kobra 2 Pro. Konstruktion seit 35J, jetzt mit FreeCad und CATIA V5

    Edited once, last by hholgi ().

  • Die Achsen und das Bett habe ich mal mit meinen bescheidenen Mitteln gemessen. (Ikea- Wasserwaage :) ). Da schaut es eigentlich ganz gut aus.


    Die Z-Achse könnte vielleicht minimal nach links , aber die X-Achse schaut mMn ganz ok aus.

  • Er fährt erst aufs Druckbett, löst den Sensor aus, danach fährt er aufs Silikonbett, danach muss er auf diesen Druckknopf neben dem Silikonpad fahren und dann mit dem Autoleveling anfangen, trifft er diesen Druckknopf denn auch mittig?

    Wenn man nur eine Düse wechselt dann darf das eigentlich kein Problem sein

  • Moin sentinell,

    je er fährt auf Druckbett und löst aus. Aber da ist er mMn schon zu tief, denn er zieht einen feinen Kratzer ins Druckbett auf dem Weg zum Siliconpad. Danach auf den Druckknopf und fängt an. Er geht auch mittig auf den Druckschalter. Ich hab das auch mit Module Calibration kontrolliert.

    Ich hatte das Hotend ausgebaut und erst nachdem das Problem aufgetaucht ist auch die Düse gewechselt.

  • Moin sentinell,

    je er fährt auf Druckbett und löst aus. Aber da ist er mMn schon zu tief, denn er zieht einen feinen Kratzer ins Druckbett auf dem Weg zum Siliconpad. Danach auf den Druckknopf und fängt an. Er geht auch mittig auf den Druckschalter. Ich hab das auch mit Module Calibration kontrolliert.

    Ich hatte das Hotend ausgebaut und erst nachdem das Problem aufgetaucht ist auch die Düse gewechselt.

    Dann stell den Sensor im Kopf doch einfach etwas weiter runter und führe das Autoleveling danach nochmal neu aus...

    Wenn er auf dem Weg zum Silikonpad auf der gleichen Höhe bleibt ist sowieso etwas faul , weil der Kopf fährt normalerweise wieder ein Stück nach oben.....

  • Ein Drucker ist zum Schrauben da. Wenn du ein justierbares Teil justierst, verlierst du keine Garantie. Vor allem nicht, wenn die Chancen gar nicht schlecht stehen, dass das Ding in der Fabrik schon falsch zusammengebaut wurde.

Disclaimer:
*Externe Links enthalten Affiliate Daten. Wird über diese Links etwas bestellt, erhalten wir eine kleine Provision, Euch kostet es nichts Extra.
**Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!

Unread Threads

    1. Title
    2. Replies
    3. Last Reply
    1. Welche aktuelle Linux Distri für Octoprint? 174

      • areiland
    2. Replies
      174
      Views
      3.4k
      174
    3. Schmicky

    1. Rapsberry Pi Zero W (5V) betreiben über Ender-3 S1 1

      • Kazooie
    2. Replies
      1
      Views
      22
      1
    3. PeterK

    1. Filament rolle - Standard ? 3

      • Caro12
    2. Replies
      3
      Views
      74
      3
    3. Caro12

    1. SCEOAN Windstorm: von den Ex-Artillery Leuten 14

      • Stephan
    2. Replies
      14
      Views
      209
      14
    3. quastra

    1. Crealty K1 oder Bambu Lab P1P? 28

      • buka09
    2. Replies
      28
      Views
      437
      28
    3. quastra