ROOK MK 1 DIY

  • Moin moin liebe Freunde der additiven Fertigung.

    Ich bin neu hier und gebe euch mal kurz einen Umriss über meine Wenigkeit.

    Ich besitze mehrere Prusa MK2 . und das bereits sehr lange. Um genau zu sein bin ich einer der ersten der den MK2 damals zum Release erhalten hat.(Ich habe Josef einfach so lange genervt bis er mir meinen Vorzeitig geschickt hat. Ich konnte meine Gier auf den 3D Druck nicht zügeln und im nachhinein schämeich mich ein wenig für das vorschummeln will es jedoch ehrlicherweise mal loswerden.

    Ich habe meine Drucker auf Zaribo 320mm umgebaut und bin bis dato recht glücklich gewesen.

    ich habe mir jetzt einen ROOK MK 1 gedruckt und möchte damit meinen Arbeitgeber überzeugen auf diese geile Technik zu setzen. Ich möchte das ganze mit einem Bigtreetech BTT SKR Mini E3 V3 Board betreiben. Ich bin leider zu blöde da jetzt eine funktionierdende bzw. überhaupt eine Firmware drauf zu ziehen. das diese board nur mit sd card flashbar ist habe ich bereits verstanden. diese Ich habe Chat gpt und goole sowie youtube zu rate gezogen und bekomme es nicht geballert. Mein Bruder verzweifelt und steht kurz vor dem Suizid. Ich bin bereit einiges zu tun in finanzieller Hinsicht wenn mir jemand erklärt wie verdammt noch eins das ganze funktioniert. Habt Nachsicht Bin schon was in die Jahre gekommen. Ich bin absolut verzweifelt und bitte euch inständig sich meiner anzunehmen.

    Ach ja am liebsten würde ich da ein altes LCD vom Prusa Drucker benutzen. und BL Touch erstmal ohne Heizbett

    Also in dem Sinn wünsche ich euch allen Zer0 Failprints und eine stabile Betthaftung. <3

    PS: Nach einer Schlaflosen Nacht geprägt von Verzweiflung und nie enden wollender Qualen werde ich gleich mal zur Arbeit fahren drückt mir die Daumen das ich die nächsten Tage überlebe.

    :P

  • Moin Jakob,


    tja wo soll man da ansetzen...

    Wenn man sich einen DIY Drucker zusammenbaut sollte man auch bereit sein sich selbst etwas reinzufuchsen. Auch was die Firmware Installation betrifft.

    Hast du schon einmal Klipper auf einem Drucker installiert? Diese FW ist nämlich vorgesehen für den Rook.

    Da brauchst du aber noch einen Raspberry Pi dafür. Hast du den schon?


    NIcht falsch verstehen. Bin gerne bereit dir bei der Installation unter die Arme zu greifen aber werde mich jetzt nicht hier hinsetzen und dir Schritt für Schritt von A-Z hier reinschreiben was du genau zu tun hast. Da fehlt mir einfach die Zeit für.

    Es gibt verschiedene Wege und Möglichkeiten Klipper auf den Drucker zu bekommen und sicher hunderte Tutorials auf Youtube dazu. Wenn du dann noch konkrete Fragen hast immer her damit.

    Habe selbst einen Rook MK1 mit dem SKR Mini E3 V3 gebaut und wenn man mal grundlegend weiß was man zu tun hat ist es eigentlich recht einfach da alles sehr gut dokumentiert ist.

  • Die Installation von Linux und Klipper/Mainsail ist für Anfänger ziemlich undurchsichtig. Dafür gibt es leider zu viele Anleitungen für zu viele verschiedene Boards. Und die Anleitungen sind meist nicht kompatibel, weil sie andere Wege benutzen.


    Allerdings kann man zwischen gleichen Minicomputern fertige Images per SD-Karte tauschen. Keine Ahnung warum das bisher niemand anbietet.

    Ich habe zum Beispiel für einen Raspberry Pi Zero 2 W (aktuell für 25 € wieder lieferbar) ein Image mit Klipper/Mainsail über KIAUH, bei dem man nur das WLAN-Passwort zu ändern braucht. SD-Karte in den Pi, booten, leere Mainsail-Oberfläche läuft.


    Das spart ganz erheblich Zeit und Nerven. Die Erzeugung der Klipper Binary über Putty ist nochmal tricky, aber weil alles sauber installiert ist, sind die Schritte bekannt und es gibt keine Überraschungen.


    Wenn yardi bei der Anpassung der Printer.cfg an die Hardware hilft bekommen wir das hin.

  • Bei allem Respekt aber ich bin bereit mich reinzufuchsen bin ja auch schon Recht weit wie ich finde. Ich habe mir Tutorials reingezogen noch und nöcher aber ja das ist für mich halt schwierig was soll ich den noch zu meiner Verteidigung sagen . Ich bitte freundlich um Hilfe mehr nicht . Ich biete demjenigen der es schafft das der Hobel läuft eine finanzielle Entschädigung. Ich finde mehr geht wirklich nicht. Was kann ich noch tun um deine Gunst zu gewinnen. Ich will hier wirklich niemand verärgern oder so aber ich arbeite noch nebenbei im Schichtbetrieb und manchmal hab ich nicht Mal nen plan was für ein Wochentag wir haben. Ich mache das auch sonst nie mich in Foren anmelden und andere Menschen ihre Zeit stehlen. Aber ich bin halt verzweifelt und um ehrlich zu sein habe ich schon vor Jahren versucht einen Drucker selber zu bauen bin aber an der Firmware gescheitert. Hatte den hangprinter bereits fertig gebaut . Der Designer hat sogar meine Bilder vom Druck auf seiner Seite verwendet mit meiner Genehmigung natürlich. Alles ist in die Tonne gewandert. Ich war damals zu stolz um Hilfe anzufragen. Diese menschliche Schwäche habe ich überwunden . Da bin ich und gesteh, ich bin zu unfähig und brauche Hilfe . Ich finde nichts verwerfliches daran. Meinst du könntest deine Einstellungen zu mir noch einmal überdenken .BITTE! In dem Sinne LG. PS ich habe Mal GBRL ausversehen zum laufen gebracht aber Klipper nein habe ich nicht auf einem Drucker installiert um deine Frage zu beantworten.

  • Also mal grundsätzlich musst du dich hier nicht verteidigen, es ist nichts verwerfliches daran hier um Hilfe zu bitten und ich möchte auch nicht irgendwelches Geld für meine Hilfe verlangen. Das Forum hier ist da in meinen Augen nicht die richtige Plattform für solche "Geschäfte"

    Ich denke ich habe grundsätzlich Bereitschaft signalisiert dir zu helfen weiß aber immer noch nicht wie diese Hilfe aussehen soll. Wo es bei der Klipper Installation bei dir hakt hast du uns nämlich nach wie vor nicht gesagt.

    Das einzige wo ich keine Lust drauf habe ist dir jetzt hier ein Schritt für Schritt Tutorial rein zu schreiben wenn das andere in Video- oder schriftlicher Form schon x-mal gemacht haben und das wahrscheinlich noch besser als ich es könnte. Das war eigentlich nur der Kern meiner Aussage oben.


    Also hier mal ein Video Tutorial auf Deutsch das relativ aktuell ist:


    (1358) Mainsail + Klipper installieren auf dem Raspberry PI unter Windows - YouTube


    Hier bekommst du Infos mit welchen Einstellungen die Klipper FW gebaut und aufs Board geflasht werden muss:


    BIGTREETECH-SKR-mini-E3/firmware/V3.0/Klipper at master · bigtreetech/BIGTREETECH-SKR-mini-E3 (github.com)


    Dort ist übrigens auf eine fertige FW zum flashen verlinkt. Die ist allerdings nicht gerade aktuell, würde ich nur verwenden wenn es mit dem selbst erstellen der Firmware absolut nicht klappen will.

    Eine config Datei ist dort auch verlinkt. Dir meine zur Verfügung zu stellen mache ich erst wenn ich weiß welche Hardware du genau verbaut hast. Da kann mir zuviel schief laufen wenn du die einfach so übernimmst.


    Kommst du damit klar oder gibt es noch Unklarheiten?


    Edit: Du könntest natürlich auch auf das fertige Image von Druckt nicht zurückgreifen. So wie ich es verstehe müsste dann nur das WLan PW geändert und die Klipper FW erstellt werden.

    Edited once, last by yardi ().

  • Ich bin nochmal alle Schritte durchgegangen. Wie im Video beschrieben (mit MainsailOS) ist es genau so einfach, weil mein fertiges Image auch mit einem Programm auf eine SD-Karte geschrieben werden muss.

    Ich wollte ein möglichst reines OS und KIAUH, aber auch da sind die Unterschiede für Anfänger fast Null. Ich würde vorschlagen es wie im Video zu machen.


    Man sollte schon ein neue Klipper-Binary ("Firmware") erzeugen und flashen, weil Klipper mit älteren Versionen manchmal nicht klarkommt.


    Bei der Kommandozeile ist wichtig, in welchem Ordner man sich gerade befindet. Daran scheitern viele.


    Benötigte Hardware:

    - Raspberry Pi Zero 2 W. Klein, günstig, hat mehr als genug Leistung und GPIOs.

    - Micro SD-Karte und Kartenleser für PC.

    - USB-Netzteil 5 Volt 2,5 Ampere. Wer ganz sicher gehen will nimmt ein Original-Netzteil. Der rechte Micro-USB-Anschluss ist für die Stromversorgung.

    - USB-Verbindungskabel vom Pi (Micro-USB) zum USB-Anschluss des Mainboards des Druckers.

    - Eigenes WLAN. Der Pi Zero 2 W kann kein Ethernet.

  • Kleiner Zwischenbericht. der R Pi ist da und ich habe mich bis zur MainsailOS durchgekämpft. sd Kae´rte drin blinkt vor sich hin erkenne tue ich ihn nicht in meinem Netzwerk. habe es schon 6 x probiert auf gross und kleinschreibung geachtet bei der Adresse usw. No Way rook.local im Browser will er einfach nicht erkennen. Die Idee mit dem Pi Zero war glaube ich keine gute Idee. Scheint ein reines Glückspiel zu sein ob das funktioniert oder nicht. Ich befürchte ich meine Nerven machen das nicht mehr mit und ich werde bevor das ganze meine Gesundheit weiter angreift das Projekt beerdiegen. Bin wirklich verzweifelt.

    Um Den Pi ohne Wlan Verbindung anzusteuern braucht man einen Adapter erzählt mir mein Bruder gerade den ich nicht habe. worauf hab ich mich da nur eingelassen.

    In den ganzen YT Videos sieht das immer so einfach aus ....

  • Gibt keinen Grund, weswegen der sich nicht verbinden sollte, der Pi Zero 2W ist ein beliebter Pi für Klipper.

    Hast du mal versucht, dich mit der IP Adresse statt rook.local zu verbinden? Die IP kannst du zur Not in deinem Router Webinterface abrufen, da sollten alle verbundenen Geräte gelistet sein.

  • Und Mainsail OS hast du wie auf die SD geschrieben? Mit dem Pi Imager? Hast du im Imager den richtigen Namen des WLAN und Passwort angegeben? Auch sonst alles korrekt angegeben? Land usw?

  • ok ok ich habe nochmal alles gecheckt rook taucht jetzt in meinem Router auf ...

    Himmelhergott noch eins es kann weiter gehen danke Leute erstmal. Echt jetzt Hammer ich freu mich.

  • Ich komme jetzt bis zur Eingabeaufforderung "ssh rook@hacke.local " und dan verbindungsversuch. Er möchte dan das Passwort haben . Ich kann nicht tippen der Cursor blinkt aber wenn es zur Passworteingabe geht funktioniert nichts mehr. Mich würde es interessieren ob ich der einzige bin der so zu kämpfen hat.

  • Danke soweit bin ich jetzt schon gewesen aber ich bekomme zwar eine verbindung zu dem ding per ping aber er lässt mich einfacdh nicht rein weil irgendwas mit dem passwort immer schief läuft. die datei der *known Hosts* zu löschen wie alle sagen bringt mich auch null weiter. ich kämpfe damit bereits seit einer WEoche. Ich wollte doch nur einen Drucker bauen und kein Netzwerkadminstudium machen. Mir ist unklar ob die ganzen YT videos mit den laufendnen Druckern nur KI generiert sind.... Kann jemanfd nach braunschweig kommen nund mir helfen er bekommt 200 Euro Lohn dafür plus Spritgeld. Bitte helft mir ich verzweifel.

  • Wenn du nicht auf meine Fragen eingehst und das aktuelle Problem nicht versuchst mal näher zu beschreiben fällt es mir schwer dir helfen zu können.

    Und nein, nach Braunschweig zu fahren ist leider keine Option für mich.


    Verstehe nicht so ganz wo dein Problem jetzt aktuell liegt.

    Du hast die SD-Karte jetzt geflasht (womit und mit welchem Betriebssystem genau?), versuchst dich aktuell über SSH einzuloggen und das Passwort wird nicht akzeptiert?

  • Jakob81 Du musst schon genau beschreiben was Du machst und was nicht funktioniert.

    "Ohgottohgott alles ganz schrecklich, ich versuche es schon seit einer Woche und nichts klappt" hilft niemandem.


    Wenn Du einen Benutzernamen und ein Passwort vor dem Flashen der Karte eingerichtet hast, dann funktionieren die auch per Putty - oder Du hast etwas falsch gemacht. Versuche besser nicht, administratormäßig in Linux was zu reparieren, sondern folge genau den Anweisungen. In 95% der Fälle ist es so etwas wie "ach ja, den Haken für SSH-Zugang hatte ich nicht gesetzt". Also einfach einen Schritt ausgelassen.

  • Ich versuche das unter Windows zu machen liegt da der Fehler?

    Muss ich mich jetzt mit Linux auseinandersetzen ?

  • ok ich hab jetzt ein duet 2 wifi am STart und ich sehe es im Heimnetzwerk und bekomme wiedereinmal keine Verbindung zu dem Ding. Wahnsinn. Kann mann das ding nicht auch irgendwie über usb ansteuern? Ich würde so gerne eine Firmware für einen 3d Drucker zum laufen bekommen ihr könnt es euch nicht vorstellen.

Disclaimer:
*Externe Links enthalten Affiliate Daten. Wird über diese Links etwas bestellt, erhalten wir eine kleine Provision, Euch kostet es nichts Extra.
**Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!

Unread Threads

    1. Title
    2. Replies
    3. Last Reply
    1. Rapsberry Pi Zero W (5V) betreiben über Ender-3 S1 1

      • Kazooie
    2. Replies
      1
      Views
      15
      1
    3. PeterK

    1. Filament rolle - Standard ? 3

      • Caro12
    2. Replies
      3
      Views
      71
      3
    3. Caro12

    1. Welche aktuelle Linux Distri für Octoprint? 173

      • areiland
    2. Replies
      173
      Views
      3.4k
      173
    3. PeterK

    1. SCEOAN Windstorm: von den Ex-Artillery Leuten 14

      • Stephan
    2. Replies
      14
      Views
      208
      14
    3. quastra

    1. Crealty K1 oder Bambu Lab P1P? 28

      • buka09
    2. Replies
      28
      Views
      435
      28
    3. quastra