ASA - warping durch abkühlung am Ende möglich?

  • Hallo,


    bin ja ziemlich neu im ASA Druck und derzeit mache ich mir die Teile für den Voron.


    Die letzten 3 Chargen sind einwandfrei aus dem Drucker gekommen doch vorhin ein 5 Std Druck leider krumm wie ne Banane.

    Aber ich kontrolliere den Druck immer und habe nichts bemerkt während des drucks.


    Kann es sein dass ich den Druck algmein zu früh nach beenden des Druckvorganges von der Platte genommen habe ?

    Ist Warping da auch noch möglich ?

    Der Drucker steht derzeit leider in einem sehr kühlem Raum, die Druckkammer hat knapp 40° mehr geht da nicht im Moment.

  • Ich lasse meine ABS/ASA Druckteile immer zusammen mit dem Druckbett abkühlen und erst nach einer "Ruhepause" von 30 Minuten bei 85°C. Also, Auftragsdruck und wichtige Funktionsteile meine ich. Bei Auftragsdruck habe ich in der Regel auch das Druckbett voll, soweit es geht.


    Edit: Besonders Druckteile die "voll" gedruckt werden (100% Infill) sind sehr empfindlich, da es keine Zwischenräume zum abkühlen/ausdehnen gibt. Solche lasse ich sogar länger bei 85°C am Druckbett liegen.

    Edited 2 times, last by wwoody ().

  • Der Drucker steht derzeit leider in einem sehr kühlem Raum, die Druckkammer hat knapp 40° mehr geht da nicht im Moment.

    Unter dem Heizbett/Druckbett einfach einen 60er oder 80er langsamer drehenden Lüfter hinstellen und auf das Heizbett von unten blasen lassen. Das allein erhöht die Bauraumtemperatur. Das Heizbett wird etwas mehr heizen, aber genau das möchte ich ja.

  • Ja werd ich mal testen, hatte ja 2 Lüfter direkt vor das Heizbett montiert, da gibts so nen Mod dazu , aber das orig. Heizbett ist dazu zu schwach, da hauts dir nen Fehler nach einiger Zeit rein da du das Bett nicht mehr auf Temp bringst da die Lüfter das so runter kühlen ^^.


    Mit einem unten im Drucker wirds wohl besser gehen .

    Teste ich morgen mal, aber hier bei uns hats heute 40cm Neuschnee und nun gehts unter 0° mit dem Temperaturen -_-

  • Bei mir sind es nur 10cm Schnee, -0,5°C draussen und 17°C im Keller .. Im Reborn 53°C gerade.

    .. ok, der Reborn hat ein 230V Heizbett.

    .. und zur "Not" habe ich noch so einen 12V 100W PTC-Heizer.


    Edit: 18,2°C im Keller und -0,6°C draussen:

    Edited 3 times, last by wwoody ().

  • Da ich gerade umbaue, für die Drucker damit die nen tollen Platz bekommen, steht der K1 im Moment wegen dem vielen ASA dass ich drucken muss im Dachboden u da hats derzeit 9° !

    Ist aber machbar wie man zumindest an den ersten Teilen sehen kann ).

  • Ist aber machbar wie man zumindest an den ersten Teilen sehen kann ).

    Aber ja. Einfach länger am Bett liegen lassen, bei 80-85°C, bis die Teile sich innen gleichmässig temperiert haben, bei geschlossener Tür und ohne jeglichen Luftzug.

    Edited once, last by wwoody ().

  • hmm bin echt grad ratlos.

    Im dem Raum hats 15,7° , Bauraumtemperatur 44.0° und dennoch bekomm ich das Warping nicht mehr in den Griff.


    Sprühkleber auf der PEI Platte.

    105° Temp

    Bauteilkühlung habe ich von 40% mit dem ich die ersten 3 Chargen ohne Probleme gedruckt habe auf 15% reduziert.


    Am Boden des Druckers habe ich einen 60iger Lüfter platziert um den Bauraum auf Temp zu halten, klappt bedingt.

    Die ertesn 3 Schichten ohne Kühlung sieht alles super aus und dann irgendwann fängst an -_-

  • so, hab mal die Pei Platte ordentlich mit Spülmittel gereiningt, nicht mehr angefasst, ne dünne Schicht 3D Lac drauf und teste den Druck mal mit diesen "Mausohren", mal sehen.


    Wenn es so weiter geht brauch ich noch ne Rolle ASA extra ;(

  • Ok. Sollte hinkommen. Mehr wäre eher schlechter. Zuviel Differenz.

    Mach den Bauteilkühler mal komplett aus und lass die Teile nach dem Ende des Jobs auf der Platte liegen, bei 85°C .. 20-30 Minuten, bevor sie zusamen mit dem Heizbett abkühlen.

    Ich weiss, es kostet Zeit, aber es hilft auch.

    Edited once, last by wwoody ().

Disclaimer:
*Externe Links enthalten Affiliate Daten. Wird über diese Links etwas bestellt, erhalten wir eine kleine Provision, Euch kostet es nichts Extra.
**Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!

Unread Threads

    1. Title
    2. Replies
    3. Last Reply
    1. Filament rolle - Standard ? 3

      • Caro12
    2. Replies
      3
      Views
      71
      3
    3. Caro12

    1. Welche aktuelle Linux Distri für Octoprint? 173

      • areiland
    2. Replies
      173
      Views
      3.4k
      173
    3. PeterK

    1. Rapsberry Pi Zero W (5V) betreiben über Ender-3 S1

      • Kazooie
    2. Replies
      0
      Views
      14
    1. SCEOAN Windstorm: von den Ex-Artillery Leuten 14

      • Stephan
    2. Replies
      14
      Views
      208
      14
    3. quastra

    1. Crealty K1 oder Bambu Lab P1P? 28

      • buka09
    2. Replies
      28
      Views
      435
      28
    3. quastra