An die elektrischen Experten - Probleme mit MP3-Player

  • Wie bekannt ist, bin ich ein Sammler von MP3-Playern ;) Ich hatte ja schonmal einen Vergleich von drei verschiedenen Modulen gemacht...


    Jetzt habe ich nochmal einen neuen ausprobiert, bei dem ich noch nicht recht verstehe, wie man ihn zum Laufen bekommt.


    Das Gerät heißt DY-HL30T und ist vermutlich verwandt mit den bekannteren DY-SV17F und DY-SV8F (die zusammen mit dem DFPlayer Mini auf dem letzten Photo zu sehen sind).


    Im Gegensatz zu anderen MP3-Playern scheint man die Dateien beim HL30T in der Regel durch das Triggern von Triggern zu starten, aber genau das schaffe ich bisher nicht:

    Ich habe hier die High-Level-Trigger-Version (auch wenn ich das am Modul nicht unterscheiden kann?) und bin anhand der Produktbilder davon ausgegangen, dass die Wiedergabe starten müsste, wenn ich einen der Anschlüsse S1 bis S9 mit "9-24 VDC" (Bild 2) verbinde, das geschieht aber nicht. Habe ich hier schon einen Denkfehler?

    In Tutorials sieht man in der Regel die Low-Level-Trigger-Variante, und da wird einfach nur GND mit einem der Trigger verbunden und sofort startet die Musik...


    Grundsätzlich funktioniert das Modul aber schon, denn wenn ich die "Trigger mode setting"-Schalter so einstelle, wie im dritten Bild grün markiert, dann werden alle MP3s (mit den vorgegebenen Dateinamen 00001.mp3 bis 00009.mp3) der Speicherkarte nacheinander wiedergegeben. Aber auch dann sind die in der Tabelle beschriebenen Funktionen nicht mit den "Tasten" auslösbar.

  • Was ist damit? Wo hast du den angeschlossen? (siehe Bild)



    Da sind Optokoppler auf der Platine. Die müssen natürlich auch mit Spannung und Strom versorgt werden. ^^

    Sovol SV06 als auch 2x Ender 3 V2 mit Sonic Pad und Qidi X-MAX 1, 2 und 3

    Edited once, last by 3D-Designer ().

  • Was ist damit? Wo hast du den angeschlossen? (siehe Bild)


    Da sind Optokoppler auf der Platine. Die müssen natürlich auch mit Spannung und Strom versorgt werden. ^^

    Du hast recht, ich bin dumm. Es funktioniert jetzt!



    Um vielleicht noch eine Wissenslücke zu schließen: Worin unterscheiden sich eigentlich die Low- u. High-Level-Versionen? Gibt es für beiden unterschiedliche Anwendungsszenarien? Hat eine Variante z.B. Vorteile, wenn man das Modul an einem Arduino anschließen möchte?

    Geeeetech-Warnung!

  • Optokoppler "triggern" auf HIGH oder LOW = Signal oder kein Signal, offen oder geschlossen (Schliesser, bzw. Öffner), je nach Optokoppler.

    Da geht es darum in welchem Zustand die Kontakte sein sollen wenn die Versorgungsspannung fehlt.

    Wenn du hohe Spannungen oder Ströme schalten möchtest, ist es besser, dass bei nicht vorhandenen Signal (Arduino) auch die Last (Schaltkontakt) ausgeschaltet ist.

    Bei niedrigen Spannungen und Strömen wäre es im Prinzip egal, aber auch hier ist es eher vom Vorteil, wenn das Teil erst schaltet, wenn auch das Steuersignal anliegt (Taster).

    Edited 5 times, last by wwoody ().

  • Habe mir deinen ersten Post etwas genauer durchgelesen ..

    Wenn du mit deiner HIGH-Level-Version arbeiten möchtest, benötigst du (laut deinem Post) 9-24V an den Eingangskontakten der Optokoppler um schalten zu können.

    Für Taster in Verbindung mit einer Spannungsquelle (laut Abbildung) wird das funktionieren.

    Ein Arduino wird da eher nicht schalten können. Soweit ich weiss, ist bei Arduino die maximale Ausgangsspannung 5V. Bei neueren - glaube ich - gar nur 3,3V. Das wird den Optokoppler eher nicht triggern können.

    Edited once, last by wwoody ().

  • Wenn du mit deiner HIGH-Level-Version arbeiten möchtest, benötigst du (laut deinem Post) 9-24V an den Eingangskontakten der Optokoppler um schalten zu können.

    Wenn ich das zweite Bild richtig deute, dann reichen 3 V dazu aus, da steht ja "3 - 24 VDC". Getestet hatte ich es eben auch mit einer kleinen 3,6V-Batterie...

    Geeeetech-Warnung!

  • Stimt, hast Recht. Habe mir das Bild offenbar nicht genau genug angesehen.

    Äh .. Habe mich da anscheinend auf den Text in deinem Post konzentriert. Mein Legasthenikergehirn macht da oft komische Sachen. :D

    Edited once, last by wwoody ().

Disclaimer:
*Externe Links enthalten Affiliate Daten. Wird über diese Links etwas bestellt, erhalten wir eine kleine Provision, Euch kostet es nichts Extra.
**Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!

Unread Threads

    1. Title
    2. Replies
    3. Last Reply
    1. Rapsberry Pi Zero W (5V) betreiben über Ender-3 S1 1

      • Kazooie
    2. Replies
      1
      Views
      15
      1
    3. PeterK

    1. Filament rolle - Standard ? 3

      • Caro12
    2. Replies
      3
      Views
      72
      3
    3. Caro12

    1. Welche aktuelle Linux Distri für Octoprint? 173

      • areiland
    2. Replies
      173
      Views
      3.4k
      173
    3. PeterK

    1. SCEOAN Windstorm: von den Ex-Artillery Leuten 14

      • Stephan
    2. Replies
      14
      Views
      208
      14
    3. quastra

    1. Crealty K1 oder Bambu Lab P1P? 28

      • buka09
    2. Replies
      28
      Views
      436
      28
    3. quastra