Brauche Hilfe beim 1st Layer und dem A1 Mini

  • Guten Abend zusammen,


    ich drucke gerade eine Box mit einer recht großen Grundfläche und die erste Schicht sollte vernünftig aussehen, da sie beim Deckel dann natürlich im Sichtbereich liegen wird.

    Also habe ich im Orca Slicer die Flow Rate, dann Pressure Advance, die ideale Temperatur (225) mittels Temp Tower und dann die beste Druckbetttemperatur (65, gegen Warping) für das Extrudr PLA NX2 ermittelt.

    Da die Oberseite schön glatt sein soll habe ich das originale Bambu Lab Smooth PEI Sheet dafür genommen. So weit so gut. Ich habe noch nie saubere Kanten und bessere Überhänge gesehen. Nur der erste Layer...



    ... sieht echt mies aus.


    Dann habe ich die .4 Nozzle gegen eine neue Hardened Steel .4 getauscht - man weiß ja nie. Gleiches Ergebnis.

    Von .16 auf .2 Schichthöhe gewechselt. Gleiches Ergebnis.

    First Layer Speed runtergesetzt. Gleiches Ergebnis.

    Andere Farbe vom NX2 getrocknet und getestet. Gleiches Ergebnis.

    Druckbett manuell gelevelt. Gleiches Ergebnis.


    Vielleicht habe ich ja auch die Filament Settings verpfuscht? Also alles wieder zurück, Standardprofil (Generic PLA bzw. das, welches Extrudr zur Verfügung stellt) und Flow Dynamics Calibration eingeschaltet. Vielleicht weiß es der Drucker ja besser.



    Nicht wirklich, nein.


    Okay, dann liegt es bestimmt am bösen NX2 von Extrudr - also habe ich Prusament mit dem Generic Profil ausprobiert.



    Besser, aber nicht gut :/


    Wäre es jetzt ein Prusa würde ich vielleicht am Z-Offset etwas ändern, aber das erlaubt Bambu Lab ja nicht :rolleyes:


    Stoßt mich mal bitte mit der Nase darauf, was ich falsch gemacht habe, damit ich wieder ruhig schlafen kann.

  • Go to Best Answer
  • Was heißt First Layer Speed runtergesetzt? von 300 auf 200mm/S oder wie?

    Dann finde ich 65 für das Druckbett bei PLA heftig - Warping hin oder her

    gegen Warping nehme ich immer Brim und / oder 3Dlac


    Mach mal das Druckbett auf 40° und den ersten Layer mit 50mm/S und die Nozzle auf 200°


    Ist alles nicht fundiert, was ich vorschlage, aber probieren geht über studieren.

    Später dann bei weiteren Layern natürlich mit der Temp wieder hoch gehen, sonst kann es keine höheren Geschwindigkeiten.


    NX2 ist für Warping bekannt :(



    P.S. und das Druckbett ordentlich mit Spüli (nicht fettend) und heißem Wasser reinigen

    • Best Answer

    Das ist entweder Überextrusion oder die Düse ist zu nah am Druckbett - oder beides. Mir ist auch schon aufgefallen, dass die Bambus im ersten Layer ordentlich Material auswerfen, soll wahrscheinlich bei der Haftung helfen. Auf der rauhen Druckunterlage fällt das auch nicht sonderlich auf, auf der glatten schon.


    Schau im Bambu Studio unter "Quality -> Advanced". Da gibt es eine Option "Initial Layer Flow Ratio". Setz die mal um 1 bis 3% runter, also auf 0,98 beispielsweise, und schau, ob sich was bessert. Ich hab die Option (in diesem Slicer) selbst noch nicht verwendet und bin deshalb an Deinem Ergebnis interessiert.

  • Danke dir für die Ideen :)


    Was heißt First Layer Speed runtergesetzt? von 300 auf 200mm/S oder wie?

    Nein, auf 50 mm/s


    Dann finde ich 65 für das Druckbett bei PLA heftig - Warping hin oder her

    Fand ich auch. Darunter war die Druckbetthaftung nicht gut genug und ich habe mir extra ein Infrarotthermometer gekauft - mein Mini schafft bei angeblichen 60 Grad ungefähr 50 in der Mitte und an den Rändern noch einmal weniger. Das geht ja fast als Cold Plate durch...


    gegen Warping nehme ich immer Brim und / oder 3Dlac

    Ich auch. Der 3Dlac Stift hält aber nicht auf dem PEI Sheet. Ich habe jetzt mal das Spray bestellt.


    P.S. und das Druckbett ordentlich mit Spüli (nicht fettend) und heißem Wasser reinigen

    Das habe ich bereits mehrfach getan. Auch IPA hat nur begrenzt geholfen.

    Mach mal das Druckbett auf 40° und den ersten Layer mit 50mm/S und die Nozzle auf 200°


    Das war leider nicht die Lösung.

  • Warping habe ich nur erwähnt, weil er um Warping vorzubeugen, das Druckbett auf 65° gesetzt hat.

    Das fand ich zu heiß für das NX2, aber wer weiß schon, was da alles zusammenkommt?!?

  • Das ist entweder Überextrusion oder die Düse ist zu nah am Druckbett - oder beides. Mir ist auch schon aufgefallen, dass die Bambus im ersten Layer ordentlich Material auswerfen, soll wahrscheinlich bei der Haftung helfen. Auf der rauhen Druckunterlage fällt das auch nicht sonderlich auf, auf der glatten schon.

    Ja, und der Z-Offset ist für meinen Geschmack immer etwas zu niedrig. Ohne die Möglichkeit, es anpassen zu können. Grr.


    Schau im Bambu Studio unter "Quality -> Advanced". Da gibt es eine Option "Initial Layer Flow Ratio". Setz die mal um 1 bis 3% runter, also auf 0,98 beispielsweise, und schau, ob sich was bessert. Ich hab die Option (in diesem Slicer) selbst noch nicht verwendet und bin deshalb an Deinem Ergebnis interessiert.

    Interessante Idee! Beim Orca Slicer ist das Quality -> Bottom surface flow ratio.

    Ergebnis bei .97:



    Sehr viel besser! Damit werde ich morgen noch etwas mehr experimentieren :)


    Jetzt kann ich erstmal beruhigt schlafen. Es scheint eine Lösung zu geben. Danke!

  • Mal ganz doof gefragt: hast Du im Slicer auch die gewählte Druckunterlage eingestellt? Bei dem im A1 Mini verbauten ABL sollte ein intelligenter Slicer nämlich den ersten Layer entsprechend dieser Einstellung unterschiedlich behandeln. Um die "Vertiefungen" in der rauhen Druckunterlage aufzufüllen, bräuchte er etwas mehr Flow, welcher dann bei einer glatten zuviel wäre.

  • Warping habe ich nur erwähnt, weil er um Warping vorzubeugen, das Druckbett auf 65° gesetzt hat.

    Das fand ich zu heiß für das NX2, aber wer weiß schon, was da alles zusammenkommt?!?

    Hatte ich auch nur als generellen Hinweis verstanden und nicht, um das konkrete Problem zu lösen. Hätte ja aber auch sein können, dass es zu weich auf dem heißen Druckbett bleibt und von der Düse mitgeschleift wird. Wer weiß. Ich bin für jede Idee dankbar :)

  • Mal ganz doof gefragt: hast Du im Studio auch die gewählte Druckunterlage eingestellt? Bei dem im A1 Mini verbauten ABL sollte ein intelligenter Slicer nämlich den ersten Layer entsprechend dieser Einstellung unterschiedlich behandeln.

    Ja, habe ich auch schon 10 Mal kontrolliert ^^

  • Schau im Bambu Studio unter "Quality -> Advanced". Da gibt es eine Option "Initial Layer Flow Ratio". Setz die mal um 1 bis 3% runter, also auf 0,98 beispielsweise, und schau, ob sich was bessert.

    Prima Michael, habe ich auch wieder was gelernt! :)

  • Ich hab 1.8.2.56. Die letzten Updates hab ich nicht installiert, aus folgendem Grund:

    Quote

    The P1 series and A1 series printers do not currently support the customization of materials.

    Due to ongoing firmware development, there are potential compatibility issues when using custom materials with these printers. To ensure a seamless printing experience, we have temporarily disabled the option to set custom materials. Once the firmware issue is resolved, updating the firmware will grant access to this feature.

    Vielleicht fehlt ja die Flow-Einstellung aus dem gleichen Grund.

  • War da nicht was, dass der A1 nicht auf den glatten PEI drucken kann?


    Edit:

    Considerations

    The Bambu Dual-Sided Smooth PEI Plate is not compatible with the Bambu Lab A1 due to the strict requirements regarding the plate thickness.

    Gilt aber wohl nur für den A1 und nicht dem Mini.

    Das soll einer verstehen.

  • So sah es bei mir auch aus, geholfen hat das festziehen der Hotendaufnahme. Ist auch im Bambu Wiki beschrieben. Bei mir waren die Schrauben lose.

    A1 Series First Layer Print Issue Troubleshooting____First Layer Too Low | Bambu Lab Wiki

    LG

    Horst



    Meine Drucker : Creality CR10S Pro V1, Bambu Lab A1 mit AMS Lite

    Edited once, last by Spider Mike ().

  • Das stimmt wohl. habe heute nochmal kontrolliert und die 4 Schrauben waren wieder nicht mehr richtig fest. konnte sie minimal nachdrehen. Muss wohl doch hitzebeständigen Sicherungslack nehmen.

    An den Schrauben war von Anfang an keine Sicherungslack drauf. Hatte mir ein paar Ersatzteile für den A1 bestellt unter anderem auch diese Hotendaufnahme. Die habe mir eben auch angesehen und sieh da , dort die die Schrauben mit Sicherungslack versehen.

    LG

    Horst



    Meine Drucker : Creality CR10S Pro V1, Bambu Lab A1 mit AMS Lite

    Edited once, last by Spider Mike ().

  • Wenn es wirklich an der Höhe des First Layer liegt, könntest du das evtl. im Maschinen-G-Code beeinflussen.

    Beim A1 Mini steht im Startcode relativ weit unten:

    Quote

    ;===== for Textured PEI Plate , lower the nozzle as the nozzle was touching topmost of the texture when homing ==

    ;curr_bed_type={curr_bed_type}

    {if curr_bed_type=="Textured PEI Plate"}

    G29.1 Z{-0.02} ; for Textured PEI Plate

    {endif}

    G29.1: Set Z probe head offset.

    Verstehe das so, dass bei der Textured Plate um 0.02mm "tiefer" gedruckt wird, um die Unebenheiten zu füllen. Teste einfach mal was passiert, wenn du den Wert in den positiven Bereich, z.b. +0.02, setzt.


    Vielleicht hilft dir ja das weiter.

Disclaimer:
*Externe Links enthalten Affiliate Daten. Wird über diese Links etwas bestellt, erhalten wir eine kleine Provision, Euch kostet es nichts Extra.
**Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!

Unread Threads

    1. Title
    2. Replies
    3. Last Reply
    1. Kamera verbinden 6

      • Pax123
    2. Replies
      6
      Views
      109
      6
    3. Pax123

    1. Was tun? - Homing der z-Achse fehlgeschlagen 71

      • wolwes
    2. Replies
      71
      Views
      8k
      71
    3. quastra

    1. Handknauf bricht beim Zusammenbau - Frage an die Profis! 64

      • Tabloka
    2. Replies
      64
      Views
      838
      64
    3. blackbird2016

    1. A1 Heizbett Kabel Rückruf 444

      • jazznow
    2. Replies
      444
      Views
      27k
      444
    3. Tuireann

    1. Neue Angebote 1.2k

      • FeedBot
    2. Replies
      1.2k
      Views
      139k
      1.2k
    3. Stephan