So viele Betrüger auf Kleinanzeigen?

  • Ich bin wohl ein Glückspilz. Bei jeder 3. Anzeige, auf die ich schreibe bekomme ich am nächsten Tag von Kleinanzeigen folgende Mail:

    (Den Usernamen habe ich durch "Name des Users" ersetzt...)



    Warnung zum Kontakt mit 'Name des Users' auf Kleinanzeigen


    Hallo,

    am 06.02.2024 um 17:30 Uhr hattest du mit Name des Users Kontakt zur Anzeige „Bambulab P1S mit OVP“ (Anzeigennummer xxxxxxxxx).


    Wir haben den Zugang von Name des User eingeschränkt.


    Wann schränken wir ein Nutzerkonto ein? Mögliche Gründe sind unter anderem:

    • Verstöße gegen unsere Nutzungsbedingungen , unsere Grundsätze oder geltendes Recht.
    • Ware wurde nicht geliefert oder nicht bezahlt.
    • Das Nutzerkonto wurde mutmaßlich durch einen unberechtigten Dritten übernommen.

    Wäge bitte sorgfältig ab, ob du mit Name des User weiterhin in Kontakt bleiben möchtest.


    Zu deinem Schutz empfehlen wir dir:


    • Wenn du noch keine Zahlung beziehungsweise keine Ware erhalten hast, schließ die Transaktion NICHT ab. Sende keine Ware bzw. veranlasse keine Zahlung an Name des User .
    • Solltest du bereits Zahlungen geleistet oder Ware verschickt haben, so kannst du dich hier über die weitere Vorgehensweise informieren und uns den Fall



    Habe ich nur so ein Glück, habt Ihr die selben Erfahrungen? Sind da wirklich so viele Betrüger unterwegs?

    Bei einem lief der Kauf allerdings völlig problemlos ab?!

    Artillery Sidewinder X2 / Klipper

    Edited once, last by Konfusius ().

  • Es nimmt in letzter Zeit ziemlich zu. Hatte selbst erst unlängst ziemliche Probleme 3-4 MiniDisc-Laufwerke (angeblich NOS-Zustand) zu "erwerben". Zum Glück habe ich mich nicht überreden lassen per PayPal "Freunde" zu bezahlen (war doch ein ordentlicher Euro-Betrag). Kurz darauf bekam ich von Kleinanzeigen auch eine Nachricht, dass das Verkäuferkonto offenbar nicht ganz "sauber" zu sein scheint. Älteres Hifi-Zeug ist hier "besonders beliebt". Aber auch mit dem tatsächlichen Zustand der Ware, bzw. Fake-Fotos gibt es regelmässig Probleme.

    Edited 2 times, last by wwoody ().

  • Ja, sowas hatte ich auch schon dort. Gleich nach dem Einstellen. Habe die Anfrage einfach dann ignoriert. Ich vermute, das passiert gerne bei besonders gefragten Teilen, denn ich hatte jede Menge Beobachter. Zu guter Letzt hatte ich dann aber auch eine ganz seriöse und besonders nette Käuferin.

  • Es nimmt in letzter Zeit ziemlich zu. Hatte selbst erst unlängst ziemliche Probleme 3-4 MiniDisc-Laufwerke (angeblich NOS-Zustand) zu "erwerben". Zum Glück habe ich mich nicht überreden lassen per PayPal "Freunde" zu bezahlen (war doch ein ordentlicher Euro-Betrag). Kurz darauf bekam ich von Kleinanzeigen auch eine Nachricht, dass das Verkäuferkonto offenbar nicht ganz "sauber" zu sein scheint. Älteres Hifi-Zeug ist hier "besonders beliebt". Aber auch mit dem tatsächlichen Zustand der Ware, bzw. Fake-Fotos gibt es regelmässig Probleme.

    Hi,

    wie werden die Mini Disc Player so gehandelt?

    Mein Bruder hat noch einen Sony Mini-Disc Player inlk. 4 oder 5 Orinal verpackten Mini-Discs....

    E hat mich schon vor längerer Zeit gebeten die bei Kleinanzeigen einzustellen,,,

    War aber bis jetzt zu faul :)

  • Das ist bei Kleinanzeigen schon lange so. Solche Mails habe ich auch schon sehr oft bekommen. Je weit verbreiteter, oder je gefragter ein Artikel ist, umso größer ist die Wahrscheinlichkeit, an einen Betrüger zu geraten.


    Vor allem bei "Männerspielzeug" sind unzählige Gauner unterwegs.


    Meine Frau dagegen, die eher Klamotten, Wolle oder ähnliches über Kleinanzeigen handelt, hatte noch nie Probleme.


    Raimund

    Drucker: Artillery Genius Pro

  • Hi,

    wie werden die Mini Disc Player so gehandelt?

    Mein Bruder hat noch einen Sony Mini-Disc Player inlk. 4 oder 5 Orinal verpackten Mini-Discs....

    E hat mich schon vor längerer Zeit gebeten die bei Kleinanzeigen einzustellen,,,

    War aber bis jetzt zu faul :)

    Kommt sehr auf das Modell, den Zustand und "abgespulte" Stunden an. Höherpreisige Modelle mit z.B. Nichicon-Elkos, sehr guten ADC/DACs gehen schon mal für 4-stellige Beträge weg.

    Edited 2 times, last by wwoody ().

  • Ich habe mittlerweile beschlossen nichts mehr auf Kleinanzeigen zu verkaufen. Da sind nur noch Betrüger und Deppen unterwegs.

    Die letzten Artikel konnte ich nur mit mühe verkaufen. Die meisten bieten erstmal mindestens 50% unter dem eigentlichen Wert. Nicht wenige werden Beleidigend wenn man Sie abblitzen lässt.


    Daher habe ich am Wochenende alle restlichen Inserate gelöscht und werfe das zeug lieber weg, als mich weiter damit rum zu ärgern.

  • Kommt sehr auf das Modell, den zustand und "abgespulte" Stunden an. Höherpreisige Modelle mit z.B. Nichicon-Elkos, sehr guten ADC/DACs gehen schon mal für 4-stellige Beträge weg.

    Thx

    Ups, habe vergessen zu erwähnen das es ein tragbarer ist......

    Werde den nach Karnevall mal anrufen und schauen was für ein Modell es ist.

  • Solche Geschichten habe ich aus dem Bekanntenkreis seit dem letzten Eigentümer/Namens-wechsel von Kleinanzeigen auch schon häufig gehört. Ich würde die Plattform nicht mehr nutzen.


    Mit ebay hatte ich in letzter Zeit positive Erfahrungen, auch wenn ich wegen dem neuen Bezahlsystem kein gutes Gefühl habe... Eigentlich hatte ich damit schon immer positive Erfahrungen, aber in der Vergangenheit konnte man sich immerhin selbst absichern, indem man nur per Vorkasse verkauft hat, in letzter Zeit verbuche ich die problemlosen Verkäufe eher unter Glück.

    Geeeetech-Warnung!

  • Hmmh, gibt solche und solchene. Manche Telefonnummerabzocker und Konsorten erkennt man gleich aufgrund der Gestaltung der Nachricht. Sortiert man diese Problemfälle aus geht es eigentlich, so mein Eindruck.

    Ich rücke kritischere Sachen wie Telefonnummer oder Paypaldaten erst raus wenn ich mir einigermaßen sicher bin daß der Anfrager seriös ist. Aber mein "Glauben an die Menschheit" hat schon nachgelassen, wenn ich rekapituliere was da schon versucht worden ist.

    jetzt :Bambu Lab X1C und A1 Mini

    früher: diverse Anycubic u. Eleego, SLA und FDM

  • Den Verdacht kann ich bestätigen. Ich wollte mir z.b. eine OLED Switch zum daddeln kaufen. 12 Anzeigen angeschrieben und mindestens 8 Betrüger. Immer hieß es, dass die Bezahlfunktion nicht mehr ginge, oder PayPal Freunde schneller geht (wo sie recht haben: man ist schneller sein Geld los).

    Wenn ich mir doch unsicher war, habe ich mit PayPal Dienstleistungen gezahlt und 3€ mehr geschickt - so kann ich wenigstens mein Geld zurück bekommen.

    Screenshots der Anzeige und Chatverlauf werden natürlich immer gemacht!

    ... geschrieben in meiner Arbeitszeit

    Drucker: Ender3 V2 | Ender2 Pro | Raise3D Pro2

  • Ja, man muss gut aufpassen & darf sich nicht zu PayPal Friends bequatschen lassen.

    Die Betrüger arbeiten mit gehackten Accounts und kopieren größtenteils einfach die Bilder und Texte aus vergangenen & teilweise sogar laufenden Auktionen von eBay + Co. Meistens reicht es, den Angebotstext per Suchmaschine finden zu lassen, dann kann man schnell feststellen, dass dieser Artikel kürzlich woanders zum doppelten Preis angeboten wurde. Wenn man das weiß & lustig drauf ist, kann man den Betrüger mal nach ähnlichen Artikeln fragen (die finden suchen einem dann weitere tolle abgelaufene Angebote zum Kampfpreis heraus) oder Preise für mehrere Dinge im Bündel aushandeln - das kostet diese Figuren dann zumindest Zeit, in denen sie niemand anderen betrügen können...


    Gruß

    Björn

  • Meine Erfahrungen dazu: Betrüger gibt es überall, meistens erkennt man die ziemlich schnell.

    Gib Handynummer, PP-Freunde muss man einfach ignorieren.

    Was mir allerdings sauer aufstößt: ich habe meine Autogasanlage ausgebaut und dort als Einzelteile eingestellt. Den Verkaufstext und die Beschreibungen habe ich angelehnt an den vorhandene Annoncen gewählt. Die diesem Fall "Autogas-Tank" Mit meiner wären 56 Anzeigen gleichen Inhaltes online gewesen. Meine Anzeige wurde gelöscht weil ich nach deren Auffassung gefährliche, gefüllte Gasflaschen anbiete. Man kann dagegen Einspruch erheben, habe ich gemacht. Die Folge : alle Annoncen weg.

    Bin gespannt was passiert wenn ich eine weitere Anzeige aufgebe, evtl bekommt der potentielle Käufer zu mir auch so einen Text.

    Edited 2 times, last by Senior ().

  • Ich habe das Portal schon im letzten Jahr verlassen, nachdem jemand über mein Kleinanzeigen-Konto teure Drohnen verkauft hat. Habe es nur durch Zufall gespannt und die aktuellen Interessenten gewarnt. Eine hatte aber schon mit Paypal f.F. gezahlt und war dann nicht gerade begeistert.

    Besonders schlimm fand ich die langsame Reaktion der Plattform auf meine Beschwerde. Hat fast 2 Wochen gedauert, bis die aufgewacht sind. Und, obwohl das Paypal-Konto des betrügerischen Verkäufers bekannt war, war auch die Polizei komplett überfordert bzw. unwillig überhaupt was zu unternehmen.

    Aus meiner persönlichen Sicht gehen da Einige Hand in Hand zum Schaden der ehrlichen Nutzer. Klicks und scheinbarer Umsatz ist da wohl interessanter als Ehrlichkeit... sehr schade.


    Gruß Jürgen

  • Moin

    Die Kleinanzeigen sind wirklich schlechter geworden aber bis jetzt bin ich noch alles zu einen vernünftigen Preis losgeworden, verkaufe aber nur noch per Barzahlung bei Abholung. Als erstes kommen dann immer die Idioten mit merkwürdigen Preisvorschlägen. Nach 2/3 Tagen kommen meist die wirklichen interessanten, wobei gefühlt 90% dann aber nicht abholen wollen.

    Schreibt man mir in einen netten, vernünftigen Deutsch - lass ich mich schon mal zum Versand überreden aber dann hat Paypal Friends oder gegen Gebührenübernahme.


    Beim kaufen bekommen ich auch viele Warnungen vor Betrug, meist wenn der Preis recht günstig ist.


    Beim neuen Kleinanzeigen Bezahlsystem hab ich gleich schlechte Erfahrung gemacht, beim ersten verkauf damit. Da gab es eine Sonderaktion, wenn man das bezahlen über Kleinanzeigen zulässt, bekommt man die Portokosten erstattet. Bei Portokosten von knapp 20€ für Käufer und Verkäufer eigentlich eine gute Aktion.


    Das Geld wird aber erst überwiesen, wenn der Käufer den erfolgreichen Empfang bestätigt oder nach 14 Tagen - falls der Käufer sich nicht meldet….. die Überweisung dauert dann auch ein paar Tage bevor es aufm Konto landet.

    Nach drei Tagen war das Paket angekommen aber seitens Käufer kam keine Meldung, auf meine Nachfrage nach einer Woche kam ein „Hatte noch keine Zeit ins Paket zu schauen“. Die Zeit hat er dann auch später nicht gefunden, denn nach 14 Tagen kam dann die Meldung das nun mein Geld kommen soll, da nun die Frist für den Käufen abgelaufen war sich zu melden.

    Bambulab P1s mit AMS

  • Das fand ich sehenswert:


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    Sovol SV06 als auch 2x Ender 3 V2 mit Sonic Pad und Qidi X-MAX 1, 2 und 3

  • Danke für diesen Thread, der erinnerte mich daran, dass ich mein Benutzerkonto löschen wollte.

    Uuuund - erledigt :thumbup: .

    Hatte eh schon lange die Sch**** voll von diesem Portal.

    BambuLab X1-Carbon // BambuLab A1 mini // BIQU-Hurakan // Sovol SV06 // Lerdge iX

  • Hallo!

    Seit kleinanzeigen nicht mehr bei Ebay ist,ist es mit der Betrügerei noch schlimmer.Wollte nur jemand einen Tipp geben.Bei Kontaktaufnahme wurde von Kleinanzeigen versprochen die Tel.Nr. nicht weiterzugeben.Am nächstenTag kam ein Anruf von einer betrügerischen Gewinnspielfirma.

    Ein paar Tage später kam ein Mail von einer unseriösen Bank,und das alles von Kleinanzeigen.

    Und so etwas nennt sich Rechtsstaat! Dieser Laden gehört dicht gemacht.

    mfg

    Rundstahl

  • Und so etwas nennt sich Rechtsstaat!

    Soll der Staat etwa automatisiert sämtliche Deiner E-Mails lesen und fortlaufend prüfen, ob er darin was findet, das nicht seriös ist? Der Rechtsstaat handelt in der Regel dann, wenn ein Geschädigter den ihn schädigenden Vorgang zur Anzeige bringt. Und Spam kann man immer noch automatisch ausfiltern lassen.

    Gruss Alex


    Meine Drucker sind ein Sovol SV04 und ein Anycubic Mega X (inzwischen ausser Betrieb genommen), als Slicer nutze ich Ultimaker Cura und mit Tinkercad erstelle ich meine Konstruktionen. Gedruckt wird über einen Raspi 4, auf dem Octoprint läuft.

  • Der Rechtsstaat handelt in der Regel dann, wenn ein Geschädigter den ihn schädigenden Vorgang zur Anzeige bringt.

    Stimmt, "in der Regel"... . Leider nur unklar, wann die Regel greift. Jeder von uns kennt bestimmt etliche Fälle, wo die Ampel des persönlichen Rechtsempfindens schon lange dunkelrot anzeigt - nur passiert besonders bei den größeren Konzernen trotzdem oft nichts.


    Gruß Jürgen

Disclaimer:
*Externe Links enthalten Affiliate Daten. Wird über diese Links etwas bestellt, erhalten wir eine kleine Provision, Euch kostet es nichts Extra.
**Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!

Unread Threads

    1. Title
    2. Replies
    3. Last Reply
    1. Bambulab: Kaufen oder warten 7

      • Winifred
    2. Replies
      7
      Views
      458
      7
    3. Heule

    1. Supportseite verschwommen 12

      • Sora
    2. Replies
      12
      Views
      248
      12
    3. blackbird2016

    1. OT Thread für was Druckt Ihr gerade 801

      • seppel
    2. Replies
      801
      Views
      29k
      801
    3. Candy Pebbles

    1. A1 Heizbett Kabel Rückruf 443

      • jazznow
    2. Replies
      443
      Views
      27k
      443
    3. jenshs

    1. Brauche Hilfe 4

      • senolk
    2. Replies
      4
      Views
      67
      4
    3. Stephan