FLSun Q5 erster Delta Drucker?

  • Hallo zusammen,


    ich habe bisher einen Ender3 Pro mit dem Drucker ich hin und wieder. Ich bin kein Dauerdrucker.

    Der Ender3 läuft mit ein paar Modifikationen soweit ganz in Ordnung. Ab und zu habe ich mit Druckbetthaftung zu kämpfen oder mir Warping. Aber nicht immer.

    Grundsätzlich läuft der Drucker. Habe auch viele Einstellungen vorgenommen, damit der Druck auch sauber aussieht.


    Irgendwie hätte ich aber gerne mal etwas anders probiert als so einen "Bettschubser".

    Bei mir um die Ecke würde jemand Privat einen FLSun Q5 verkaufen. Ein paar Modifikationen wurden schon gemacht.


    Ist das ein Solider für mich Delta-Einsteigerdrucker? Kann man den FLSun Q5 generell empfehlen?


    Aktuell stehen 170€ im Raum. Vielleicht kann man hier noch etwas machen. Oder würde es (wie gesagt, ich bin kein Dauerdrucker) in der Preisklasse etwas geben, was ihr empfehlen könnt?


    Danke

  • Ich habe zwei Q5, die bei mir seit über zwei Jahren laufen. Machen bei mir keine Probleme


    Ich habe aber relativ bald nach Anschaffung Einiges an denen umgebaut: BondTech Extruder, größere Displays, angepasste Marlin-Firmware und andere Druckköpfe mit deutlich besserer Kühlung). Ich drucke auf PEI-Sheet. Magnetfolie und PEI-Sheet gibt's bei 3DJake für den Q5. Finde PEI besser als die Ultrabase-artige Glasplatte.


    Die Extruder fand ich nicht so prickelnd und die Bauteilkühlung per se ist/war eher suboptimal, da nur einseitig. Daher die Umbauten, aber ich hätte die Drucker auch ohne Mods durchaus gut nutzen können. Ich bastle aber auch gern ;)


    Auch die Kalibrierung muss ich nur ab und an mal nachjustieren, sonst ist da nichts weiter dran zu machen. Ich bin mit den beiden Geräten sehr zufrieden und denke schon, dass die gut 'was taugen. Ich habe damals vor fast 3 Jahren neu 190 EUR pro Stück bezahlt. Aber "gebraucht" für 170 EUR? Hm... das musst Du wissen ...

    Snapmaker J1 / Sovol SV06 (Marlin) / Prusa MK4 / Prusa Mini+ / Prusa MK3S+ / Sapphire Pro (Klipper) /

    RatRig Minion (Klipper) / FLSun Q5 (Marlin) / Artillery Genius (Marlin) / HyperCube (Klipper) / Anycubic I3M

  • Hier mal die Liste, welche Teile geändert wurden:

    Modifikationen:
    - Foxies Marlin Betriebssystem (mehr Einstellungsmöglichkeiten)
    - TMC 2208 Treiber für Stepper Motoren und Extruder
    - BMG Extruder (fast neu)
    - Keramik Hotend (heizt super schnell auf)
    - Noctua Case Fan
    - Noctua Hotend Fan
    - PEI Druckbett (wurde über das Original Bett installiert)
    - LED Leuchtstreifen in den vorderen Standfüßen (mit extra an/aus Schalter)
    - Einige selbstgedruckte Anbauteile (SD Kartenhalter, tool Halter etc).


    Ob ich das so einfach Kontrollieren kann ist natürlich die Frage.


    Was mit dem Preis gehen würde, werde ich sowieso Fragen.

    Aber bei 190€ neu. Dann diese Modifikationen. Ich weiß auch nicht, wo man preislich dann ansetzen sollte.

  • Die Liste liest sich ganz ordentlich, wenn alles sauber verbaut wurde. Würde evtl. mal die Druckqualität "prüfen", ob das für Dich passt. Entweder beim Druck dabei sein oder mal Druckobjekte zeigen lassen, die mit diesem Delta Q5 gedruckt wurden...


    Bei dem Durchmesser des Q5 der Druckplatte von 20 cm kannst Du ein Objekt mit quadratischer Grundfläche) mit maximal mit 14 cm x 14 cm drucken, das sind die Extrempunkte. Deltadrucker werden zum Rand hin aber immer ungenauer, was die Maßhaltigkeit angeht.


    Zum Vergleich und als "Idee":

    • Bei 3DJake gibt es aktuell für 150 EUR den Anycubic Kobra 2 Neo mit einer Druckfläche von 22 x 22 cm bei guten 25 cm Höhe. Und er druckt deutlich schneller als der Q5.
    • Für 209 EUR gibt es den Sovol SV06 (gutes Gerät, habe ich selbst) mit 22 x 22 x 25 cm Bauraum
    • oder ebenfalls für 209 EUR einen Artillery Sidewinder X3 Pro mit 24 x 24 x 26 cm Bauraum.
    • der Anycubic Kobra 2 und auch der Reality Ender 3 V3 SE kosten auch unter 200 EUR und haben ähnliche Druckbettgrößen.

    Sind zwar alles übliche Bettschubser und keine Deltas, aber allesamt recht gute Drucker die nur wenig mehr als 170 EUR kosten, dafür aber deutlich größeres Druckvolumen bieten als ein FLSun Q5. Hängt halt davon ab, was Dir so vorschwebt und ob Du unbedingt einen Delta haben möchtest... ;)


    Wie gesagt, der Q5 ist definitiv auch ein brauchbarer guter Drucker, nur halt für kleinere Druckobjekte. :S

    Snapmaker J1 / Sovol SV06 (Marlin) / Prusa MK4 / Prusa Mini+ / Prusa MK3S+ / Sapphire Pro (Klipper) /

    RatRig Minion (Klipper) / FLSun Q5 (Marlin) / Artillery Genius (Marlin) / HyperCube (Klipper) / Anycubic I3M

  • Wo würdest du den Drucker mit den Modifikationen ansetzen?

    Wenn ich überlege, vor 3 Jahren 190€.


    Da kann man ja pauschal mal 20-30% wegen Gebraucht abziehen.

    Dann sind wir gerundet bei 130€. Dann die Modifikationen. Also unter 150€ denke ich wird der nicht zu haben sein. Wäre das realistisch?

  • Deltadrucker machen viel Spaß, können aber auch sehr mühsam sein, wenn es Probleme mit der Geometrie gibt. Ich mag meinen Q5 sehr, aber man muss sich auf einiges an Arbeit einstellen, um das Ziel zu erreichen.

    Die Geschichte von meinem ist hier:


  • Ich habe mir jetzt nochmal ein wenig Gedanken gemacht.

    Also ein Delta wäre schön aber kein muss.


    Ich habe mir auch die Drucker von dir MaKe68 angesehen.


    Mein Ender3 ist vom Druckvolumen her völlig ausreichend. Ich bin bisher mit dem Drucker noch nicht an die Grenzen gestoßen.

    Irgendwie will ich aber etwas anderes als einen Bettschubser.


    Ich habe jetzt mal ein wenig gelesen, und ein CoreXY sollte ziemlich gut sein, was ich bisher so gelesen habe.

    Druckraum reicht mir aktuell völlig.


    Jetzt bin ich in Kleinanzeigen über den Ender 7 gestolpert.

    Wäre das ein CoreXY Drucker und wie sind die Erfahrungen hierzu?

    Preislich wird der für 130€ angeboten. VB

  • Ja, ist ein Core-XY-Typ. Das Modell Ender 7 ist schon über 2 Jahre alt und hatte damals nicht so gut abgeschnitten. Dazu gab es diverse Reviews auf YT, die nicht so gut waren. Beispiel: 3D Printing Nerd (Joel Telling) unter Ender 7. Da kannst Du leicht noch weitere Videos finden. Auch hier im Forum erreichst Du mit der Suchfunktion einiges über den Ender 7 ;)


    Aktuell wird ein neuer Ender 7 für 219 EUR bei IGO3D verkauft.


    Grundsätzlich sind CoreXY sehr gut, ob sie wirklich so viel besser sind, als Bed Slinger ... es werden ja heute immernoch viele kartesische Drucker auf dem Markt geworfen ...

    Snapmaker J1 / Sovol SV06 (Marlin) / Prusa MK4 / Prusa Mini+ / Prusa MK3S+ / Sapphire Pro (Klipper) /

    RatRig Minion (Klipper) / FLSun Q5 (Marlin) / Artillery Genius (Marlin) / HyperCube (Klipper) / Anycubic I3M

  • ich persönlich würde kein Bettscubser mehr kaufen. Druckt man hohe Teile kommen meistens ( nicht immer ) die Probleme. Bis 300€ würde ich schauen, ob man einen Flashforge 5M oder vielleicht sogar den klp1 die etwas verbesserte Version für 278€ kauft. Der KLP1 ist zwar auch nicht perfekt ( bei dem Preis ) aber würde ich einen Ender 7 vorziehen. Der hat wenigstens einen BL-Touch, input Shaper und Klipper an Bord. Man muss ihn wohl etwas in der Geschwindigkeit drosseln damit er sauber druckt, aber dann ist der immer noch flotter als ein Ender 7. Der Flashforge 5M soll nicht gerade leise sein. , aber gut drucken. Die alten Ender Modelle würde ich nur mit Sonic Pad betreiben. Aber das ist eine Glaubensfrage. Mag Marlin halt nicht


    Selbst wenn man 600€ investieren will ist die Entscheidung schwierig. Irgendwie hat jeder Drucker seine cons.


    Was ist dir denn besonders wichtig. Geschwindigkeit ? Bauraum ? offenes System oder darf es auch ein geschlossenes sein ?

  • Was ist dir denn besonders wichtig. Geschwindigkeit ? Bauraum ? offenes System oder darf es auch ein geschlossenes sein ?

    Ehrlich gesagt, hätte mir einfach nur ein Delta gefallen.

    Problem ist, ich weiß nicht was ich will, da es eher ein Spaß Drucker sein sollte, bzw. aus Lust einfach mal was neues zu haben.

    Ich brauche keinen, war quasi nur eine "Spinnerei".


    Daher tue ich mich auch mit der Findung was wie wo, usw. schwer.


    Vielleicht lasse ich einfach noch ein wenig Zeit vergehen, vielleicht weiß ich dann mehr.

  • Ich liebe die Delta-Drucker. Es macht einfach so viel mehr Spaß, sie zu beobachten.


    Aber als erster und einziger Drucker, nun ja.


    Die Mechanik des Druckers muss sehr gut konstruiert sein, damit es nicht zu großen Frustrationen kommt, wenn man versucht, den Drucker dazu zu bringen, akkurate und zuverlässige Ergebnisse zu liefern. Und wenn etwas schief geht, kann es schwierig sein, die Ursache zu finden und zu beheben.


    Für mich ist der Q5 ein ziemlich anständiger Drucker, aber wie üblich habe ich viele kleine Dinge gefunden, die ich nach meinem Geschmack verändert habe.

    Ich habe meine Modifikationen hier dokumentiert, falls du daran interessiert bist. Andere sind mit dem Drucker zufrieden, so wie er ist, also nur meine persönlichen Vorlieben und meine Vorliebe, an diesen Dingen herumzufummeln.


Disclaimer:
*Externe Links enthalten Affiliate Daten. Wird über diese Links etwas bestellt, erhalten wir eine kleine Provision, Euch kostet es nichts Extra.
**Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!

Unread Threads

    1. Title
    2. Replies
    3. Last Reply
    1. Blechkontur mit Matrialstärke erzeugen 13

      • Fratercula
    2. Replies
      13
      Views
      198
      13
    3. Fratercula

    1. Materialwechsel zum gleichen Material, warum? 9

      • D0bbY!
    2. Replies
      9
      Views
      65
      9
    3. D0bbY!

    1. Probleme mit SUNLU Filament, benötige Tipps für gute Hersteller (Rainbow, Mehrfarb, PLA) 5

      • Kreativling2137
    2. Replies
      5
      Views
      33
      5
    3. Kreativling2137

    1. Creality K1 verstopftes Hotend problem 13

      • Marcus39444
    2. Replies
      13
      Views
      214
      13
    3. Marcus39444

    1. Getreidemühle zum Filamentschreddern 7

      • lixtop
    2. Replies
      7
      Views
      214
      7
    3. darkwingbreydin