Creality K2 Plus

  • Wenn Creality das Ding für 1500€ anbietet wird es kaum einer kaufen, eben wegen des Track-Records von Creality.

    Für 999€, was ich für einen eher realistischen Preis, zumindest am Anfang halte, schon eher.


    Mein X1C ist jetzt 1,5 Jahre alt und bekommt immernoch regelmäßig Updated und Upgrades (Noise Calcelling), sowas kann man von Creality schlichtweg nicht erwarten - dafür sind die Geräte eben billiger.

    Liebe Grüße

    Felix

    Mein Drucker: BambuLab X1 Carbon + AMS, BambuLab A1

  • Eigentlich klingt das alles nach wie vor hoch interessant. Aber mit der aktuellen Produktpolitik von Creality, habe ich mir geschworen keine Drucker mehr von denen zu kaufen.


    Ab dem K2c Plus neo SE Ultra V27 ist der sicherlich auch ausgereift und für die nächsten zwei Wochen das Top Modell von Creality. Bis er durch den K3 ersetzt wird und für den K2 wird es kaum noch Ersatzteile geben.

  • Die nächste Version des Creality Slicer "Creality Print" bietet schon ein Profil für den K2 Plus an.

    Und die gesamte Oberfläche ist fast schon komplett überarbeitet worden.

  • Eigentlich klingt das alles nach wie vor hoch interessant. Aber mit der aktuellen Produktpolitik von Creality, habe ich mir geschworen keine Drucker mehr von denen zu kaufen.


    Ab dem K2c Plus neo SE Ultra V27 ist der sicherlich auch ausgereift und für die nächsten zwei Wochen das Top Modell von Creality. Bis er durch den K3 ersetzt wird und für den K2 wird es kaum noch Ersatzteile geben.

    Besser kann man es wirklich nicht ausdrücken ;)

  • Ich hatte zwar auch einen "Problemfall-Creality" aber in mejnem Bekanntenkreis gibt es durchaus zufriedene Kunden. Man darf nicht übersehen, dass die meisten CR Modelle relativ preiswert waren und somit vielen Einsteigern den 3D Druck ermöglichten. Das gilt ähnlich auch für Anycubic.

    Drucker: Bambu X1C (geordert: Bambu A1) (gehabt: Any i3 Mega, Creality CR10S/V2)

    Slicer: Bambu Studio, Cura

    CAD: SketchUp, Fusion

    Druckerzeugnisse: RC-Modellautos, Historische Gebäude, Dioramen

  • Das kann man Creality definitiv nicht absprechen. Der Ender 3 war eine wirkliche Innovation indem man das Gerät Massentauglich gemacht hat. Aber seither ist nichts wirklich vorran gegangen und mittlerweile rennt man nur noch der Konkurenz hinterher (ähnlich wie Apfel). Dazo kommen alle zwei Wochen halb ausgereifte Drucker auf den Markt.


    Bei Anycubic schauts nicht besser aus. Mein erster Drucker war der Mega X, der war ganz gut. Mit dem 4max pro hatte Anycubic auch schon vir allen anderen einen drucker mit geschlossenem Gehäuse zum Kampfpreis. Aber seither wird auch nur noch Produktpflege betrieben.


    Beiden gemeinsam ist, dass man schlechte Druckbetten mit Mesh Level kaschiert, statt die Qualität zu verbessern.

  • Eigentlich klingt das alles nach wie vor hoch interessant. Aber mit der aktuellen Produktpolitik von Creality, habe ich mir geschworen keine Drucker mehr von denen zu kaufen.

    Es kommt darauf an, welche Drucker man sich gerade anschaut. Die endlos vielen Versionen von Ender 3 Bettschubsern verstehe ich auch nicht. Was soll das bringen? Aber mit der K Serie haben sie bisher einiges richtig gemacht. Die K1 hatten sicher anfangs ihre Probleme, aber mit meinem K1 Max bin ich sehr zufrieden :thumbup: . Und das ist ein Drucker der "ersten Stunde", den habe ich vor Erscheinen vorbestellt und der funktioniert nach wie vor super. Der erste 3D-Drucker, den ich nicht umbauen musste (EDIT:) --- und fast noch ungewöhnlicher, der erste Drucker, bei dem ich nie was eingestellt habe. ;) Der kommende K2 gefällt mir aufgrund seiner technischen Neuerungen auch sehr gut. Voraussichtlich wird es schwierig werden, das Drücken des Bestell-Buttons zu vermeiden. Naja, mal sehen, vielleicht hilft der Kaufpreis ein wenig mit. Der Preis wird wohl in Richtung Bambu X1 gehen oder darüber liegen.

    Creality K1 Max, Tronxy X5SA-500 PRO (im Umbau auf Klipper), Tronxy X5SA PRO/Klipper, Creality Halot One

    Edited once, last by DIY_Fan ().

  • Die Hardware mag ja ganz Interessant sein, aber leider bringt das ohne vernünftige Firmware/Software nichts. Und das konnte Creality bisher überhaupt nicht.

    Das würde ich deutlich anders sehen. Bei den K1 Druckern wurde Klipper offenbar zum großen Teil übernommen. Das ist richtig. Aber wirklich interessant wird insbesondere der K1 Max erst durch Funktionen, die über Klipper hinausgehen. Und diesen Teil hat Creality zwangsläufig schon selber entwickelt bzw. entwickeln müssen, weil nicht vorhanden. Da sind in erster Linie:


    - die Bettleveling-Sensoren mittels Wägezellen mit der dazugehörigen Software


    - das LIDAR mit der dazugehörigen Software für Bettleveling, Pressure Advanced-Einstellung und evtl. Flusseinstellung (weiß man nicht genau)


    - die Kamera mit künstlicher Intelligenz, um Anomalien vor und während des Drucks zu erkennen (funktioniert nicht perfekt, aber funktioniert)


    - ein einfacheres bzw. übersichtlicheres "Mainsail/Fluid2"; mir gefällt diese vereinfachte Benutzeroberfläche besser als etwa das "überladen" wirkende Mainsail, das viele Dinge enthält, die man für das normale Drucken überhaupt nicht braucht oder die man speziell beim K1 Max nicht braucht, weil sie automatisch eingestellt werden.


    - einen eigenen Slicer (Creality Print). das ist nicht einfach ein veraltetes Cura, wie man hin und wieder liest, sondern es ist eine Erweiterung von Cura, damit z.B. zusätzliche Lüfter (Seiten- und Rückwandlüfter) gesteuert werden können, was im Original-Cura anscheinend nicht vorgesehen ist.


    Das sind schon ordentliche "Klopse" an Software, die sich nicht in Nullkommanix entwickeln lassen und den Gebrauchswert des Druckers erst ausmachen. Andere Hersteller (Bambu ausgenommen) machen es sich da deutlich einfacher.


    Beim K2 darf man gespannt sein, wie gut das neue Micro-Stepping mit "Closed-Loop"-Steuerung funktioniert. Ich denke es gibt speziell zwischen Creality und Bambu einen Wettbewerb um das beste Produkt --- zu unserem Vorteil, nachdem sich einige Jahre bei den 3D-Druckern nicht so viel bewegt hat.

    Creality K1 Max, Tronxy X5SA-500 PRO (im Umbau auf Klipper), Tronxy X5SA PRO/Klipper, Creality Halot One

  • Eigentlich klingt das alles nach wie vor hoch interessant. Aber mit der aktuellen Produktpolitik von Creality, habe ich mir geschworen keine Drucker mehr von denen zu kaufen.


    Ab dem K2c Plus neo SE Ultra V27 ist der sicherlich auch ausgereift und für die nächsten zwei Wochen das Top Modell von Creality. Bis er durch den K3 ersetzt wird und für den K2 wird es kaum noch Ersatzteile geben.

    Bei Qidi und Creality macht es Sinn auf die 2. Gen zu warten. Das Problem ist dann kommt schon wieder ein neuer. :D

    Bambu 3x P1S mit AMS / Q1Pro, K2 Plus 10/24, Mars 4 Max ... nur wer arbeitet macht Fehler. ;)

  • Ich hatte für eine Woche die Möglichkeit einen K1C zu testen. Naja ist sage mal so.. muss ich nicht haben. Das gab es zu viel Probleme…. Ich bleib dabei, ich würde mir wünschen der K2 wird richtig gut. Viel Hoffnung habe ich aber leider nicht. Der Ender 3 wird vermutlich für länger Zeit mein letzter Creality Drucker gewesen sein.

  • Der Ender 3 wird vermutlich für länger Zeit mein letzter Creality Drucker gewesen sein.

    Ich habe Creality "gezwungen" meinen Creality S1 Ender Pro zurückzunehmen...


    Grottig.


    Qidi X-Max 3 perfekt für mich, allerdings hatte ich den Eindruck der K1C wäre schon gut - was störte dich (mich fehlende Bauraumheizung und kleines Druckbett)?

    Creality S1 Ender Pro (trouble - endless), Qidi X-Max 3 (#Fanboi, #QidiXMax3Ultra)

    into Woodworking, MFT, CNC, 3D Print

  • Ich mag Bambu auch nicht!

    Nichts zu schrauben, Zig Filament Rollen laufen durch, keine verstopfte Nozzle, Extruder seit 1000 Std. nicht gereinigt, Ersatzteile unbenutzt, keine Fehlermeldungen .... hab mir jetzt einen Qidi Q1 pro bestellt, wenn das nicht klappt kommt ein K2:D

    Bambu 3x P1S mit AMS / Q1Pro, K2 Plus 10/24, Mars 4 Max ... nur wer arbeitet macht Fehler. ;)

  • Ich mag Bambu auch nicht!

    Nichts zu schrauben, Zig Filament Rollen laufen durch, keine verstopfte Nozzle, Extruder seit 1000 Std. nicht gereinigt, Ersatzteile unbenutzt, keine Fehlermeldungen ....


    Beschreibt "fast" meinen X-Max 3. Außer, dass Bambu mit meinem weichen TPU spinnt. Das macht der Qidi auch problemlos... ;)

    Creality S1 Ender Pro (trouble - endless), Qidi X-Max 3 (#Fanboi, #QidiXMax3Ultra)

    into Woodworking, MFT, CNC, 3D Print

  • Beschreibt "fast" meinen X-Max 3. Außer, dass Bambu mit meinem weichen TPU spinnt. Das macht der Qidi auch problemlos... ;)

    Der X-Max 3 Rev. 2 ist noch im Rennen wenn K2 und der neue Bambu nicht meinen Wünschen entsprechen.

    Bambu 3x P1S mit AMS / Q1Pro, K2 Plus 10/24, Mars 4 Max ... nur wer arbeitet macht Fehler. ;)

    Edited 5 times, last by PrinterDD ().

  • Der X-Max 3 Rev. 2 ist noch im Rennen wenn K2 und der neue Bambu nicht meinen Wünschen entsprechen.

    Es gibt ja demnächst noch den/die neuen eingehausten FLSUN Delta Drucker. Bin gespannt.

    Drucker:Prusa MK3 S+ Qidi Xplus3 + FLSUN V400 + BambuLab X1 Carbon Combo + BambuLab P1S

  • Die sind ja schon ewig angekündigt.

    Laut meinen unbestätigten Gerüchten, sind die schon bei bestimmten YouTubern im Test ;)

    Der Countdown läuft also.

    Drucker:Prusa MK3 S+ Qidi Xplus3 + FLSUN V400 + BambuLab X1 Carbon Combo + BambuLab P1S

  • Mal ein bisschen gerechnet und getestet: K2 vs P1S

    Bin schon am testen wie viele Teile auf ein K2 Druckbett passen, 5 Stück :love: statt 1 Teil 264 x 70 mm schräg auf dem Bambu. Der Bambu braucht 1:32 für das Teil. Der K2 7:28 für 5 Teile bedeutet 1:45 8| pro Teil im durchschnitt. Bedeutet ich habe 13 Minuten um die Platte beim Bambu zu wechseln und einen Druckauftrag zu starten. Sollte ich mir lieber noch 2 P1S holen statt einen K2 ??

    Bambu 3x P1S mit AMS / Q1Pro, K2 Plus 10/24, Mars 4 Max ... nur wer arbeitet macht Fehler. ;)

Disclaimer:
*Externe Links enthalten Affiliate Daten. Wird über diese Links etwas bestellt, erhalten wir eine kleine Provision, Euch kostet es nichts Extra.
**Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!

Unread Threads

    1. Title
    2. Replies
    3. Last Reply
    1. iglidur 3

      • Timechild
    2. Replies
      3
      Views
      63
      3
    3. Timechild

    1. Q1pro Klipper Konfiguration sichern / eigene Aenderungen nachhalten? klipper-backup auf Q1pro? 3

      • rio
    2. Replies
      3
      Views
      113
      3
    3. leadustin

    1. K1C nach Klipper Freischaltung nur noch 240 Grad 1

      • bmxruler
    2. Replies
      1
      Views
      146
      1
    3. JP575

    1. QIDI X-Smart 3 oder doch einen anderen? 4

      • LWE
    2. Replies
      4
      Views
      50
      4
    3. LWE

    1. Ender 3 Pro/Octoprint Filament wechsel 4

      • xXLuKillerXx
    2. Replies
      4
      Views
      73
      4
    3. Print in 3D