PETG macht Probleme --> Blobs und Oozing...

  • Ich drucke mit meinem SWX2 seit etwa zwei Jahren hauptsächlich PLA und ASA. Nun wollte ich PETG probieren, leider hab ich es nicht geschafft PETG blobsfrei zu drucken.
    Ich hab schon unzählige Testdrucke gemacht, doch jedes Mal hab ich mit Blobs bzw. mit Oozing zu kämpfen (siehe BIid).
    Hardwareseitig hat mein Sidewinder eine Bi-Metal Heatbreak und eine 0.6 CHT Düse verbaut. Gedruckt wird mit 225/85°C, Kühlung 90%, Rückzug liegt bei 0.4mm und 15mm/s, Wipe mit 0.6mm.
    Ich habe schon mit Coasting und Wipe rumprobiert, wobei mir Coasting eher Unterextrusion gebraucht hat und Wipe nur einen kleinen sichtbaren Unterschied gemacht hat.

    Ich bin mit meinem Wissen am Ende. Habt ihr noch irgendwelche Tipps, damit ich diese nervigen Blobs loswerde?


    LG David

  • Kühlung runter (20% reicht bei PETG außer bei Überhängen) und gerade bei PETG wichtig: Filament getrocknet? PETG zieht stark Fäden wenn es feucht ist.

    Es wird aus einer Trockenbox gedruckt. Also sollte Feuchtigkeit nicht das Problem sein. Es knistert auch nicht beim drucken bzw. ich hab es nicht feststellen können.

  • Ich drucke mit meinem SWX2 seit etwa zwei Jahren hauptsächlich PLA und ASA. Nun wollte ich PETG probieren, leider hab ich es nicht geschafft PETG blobsfrei zu drucken.

    Ich hab schon unzählige Testdrucke gemacht, doch jedes Mal hab ich mit Blobs bzw. mit Oozing zu kämpfen (siehe BIid).

    Hardwareseitig hat mein Sidewinder eine Bi-Metal Heatbreak und eine 0.6 CHT Düse verbaut. Gedruckt wird mit 225/85°C, Kühlung 90%, Rückzug liegt bei 0.4mm und 15mm/s, Wipe mit 0.6mm.

    Ich habe schon mit Coasting und Wipe rumprobiert, wobei mir Coasting eher Unterextrusion gebraucht hat und Wipe nur einen kleinen sichtbaren Unterschied gemacht hat.

    Ich bin mit meinem Wissen am Ende. Habt ihr noch irgendwelche Tipps, damit ich diese nervigen Blobs loswerde?


    LG David

  • ... und manchmal taugt das PETG einfach nichts. Habe mich damals mit meiner ersten Rolle ewig rumgeärgert. Anderes PETG probiert und es lief. Das Geetech hat auch nicht so super durchschnittliche Bewertungen. Versuch mal Eryone oder "Das Filament".

    Monoprice MP Select mini V2, Anycubic Vyper, BambuLab P1S

  • Habe fast das selbe Hotend Setup und bin bei PETG fürn Rückzug bei 1.6mm mit 20mm.


    Das ist die doppelte Rückzugslänge und halbe Geschwindigkeit als normal bei mir.

    Drucker: Sidewinder X2 (Klipper) über Mainsail / Raspberry Pi 3B

Disclaimer:
*Externe Links enthalten Affiliate Daten. Wird über diese Links etwas bestellt, erhalten wir eine kleine Provision, Euch kostet es nichts Extra.
**Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!

Unread Threads

    1. Title
    2. Replies
    3. Last Reply
    1. Silikon 3D Druck 8

      • JuliaSeife
    2. Replies
      8
      Views
      137
      8
    3. PePa

    1. G-Code einfügen ? 5

      • ralf will drucken
    2. Replies
      5
      Views
      106
      5
    3. 0.02 Inch

    1. Welchen neuen Drucker für bis 200 Euro 14

      • Siepel
    2. Replies
      14
      Views
      220
      14
    3. Kamakawiwo

    1. Probleme mit SUNLU Filament, benötige Tipps für gute Hersteller (Rainbow, Mehrfarb, PLA) 6

      • Kreativling2137
    2. Replies
      6
      Views
      42
      6
    3. unic

    1. Was druckt ihr gerade? Zeigt Mal her! 10k

      • Relaxo
    2. Replies
      10k
      Views
      1.3M
      10k
    3. Walter.W