Anycubic Kobra 3 Combo mit Mehrfarb "AMS"

  • Mit Anycubic Slicer wiederrum geht es. Aber da kann ich zb nicht die Anzahl der Wandlinien hochstellen usw.

    ist der Anycubic Slicer nicht auch ein (etwas modifizierter) Orca-Ableger? Was verstehst du unter "Wandlinien hochstellen" und wofür brauchst du es , wie heisst die Funktion bei Cura?

    Drucker: Bambu X1C (geordert: Bambu A1) (gehabt: Any i3 Mega, Creality CR10S/V2)

    Slicer: Bambu Studio, Cura

    CAD: SketchUp, Fusion

    Druckerzeugnisse: RC-Modellautos, Historische Gebäude, Dioramen

  • Er meint Anzahl der Wandlinien, die will er höher haben, es ist meistens standardmäßig auf 3 gestellt.

    Das kann man mit Sicherheit verändern denke ich mal , da ich den Anycubic Slicer nicht nutze muss ich mir den selbst mal anschauen um es sagen zu können

  • Er meint Anzahl der Wandlinien, die will er höher haben, es ist meistens standardmäßig auf 3 gestellt.

    Das kann man mit Sicherheit verändern denke ich mal , da ich den Anycubic Slicer nicht nutze muss ich mir den selbst mal anschauen um es sagen zu können

    Richtig. Für Lithophane bilder macht es sinn die zu erhöhen. Aber ich habe einen anderen Weg gefunden. Ich mache alle in ORCA und exportiere das dann und mit dem Slicer dann beenden^^

  • Richtig. Für Lithophane bilder macht es sinn die zu erhöhen. Aber ich habe einen anderen Weg gefunden. Ich mache alle in ORCA und exportiere das dann und mit dem Slicer dann beenden^^

    Es gibt ein Orca Profil für den Kobra 3 von Philipps 3D Druck und auch eine Beta des Anycubic Slicers, der alle Funktionen des Orca Slicers beinhaltet. Braucht man nicht den Umweg über Export/Import gehen.


    Aber es gibt auch die Einstellung im Anycubic Slicer.


    Unter "More Settings" dann die "Perimeter" hochstellen.



    Wenn jeder jedem was klaut, kommt keinem was weg!

  • AAAHhh...


    Danke dir vielmals.


    Ich hoffe ich kriege das endlich mal mit dem Lithophan Bild hin.
    Die erste hälfte läuft perfekt. Dann gehe ich ins bett und am nächsten morgen ist das bild vom Bett runtergeschoben worden und überall habe ich "Spinnweben" ^^

    Edited once, last by Samcro ().

  • Ich habe heute folgende Aussage zwecks Druck mit TPU in Verbindung mit dem ACE Pro von ANYCUBIC bekommen:



    Ich habe auch ernome Problem gehabt:

    - Verheddern des Filaments im ACE Pro (wäre sicherlich mit einem besseren Antrieb möglich gewesen)

    - Verstopfen vor dem Extruder

  • nix neues von der Kobra3-Front? Keine weiteren User an Board?

    Drucker: Bambu X1C (geordert: Bambu A1) (gehabt: Any i3 Mega, Creality CR10S/V2)

    Slicer: Bambu Studio, Cura

    CAD: SketchUp, Fusion

    Druckerzeugnisse: RC-Modellautos, Historische Gebäude, Dioramen

  • Ich habe gestern meinen Kobra 3 mit ACE bekommen.

    Soweit so gut. Nur kann ich nicht damit drucken, er verlangt (die noch nicht gelieferte Kamera).

    Jemand eine Lösung?


    Standardinstallation, Firmwareupdate und Account angelegt.

    Der Druckauftrag wird abgebrochen Kamera wurde getrennt, nach Wiederanbindung ...

  • Meine Kobra3 Combo kam letzte Woche und bin soweit fürs erste zufrieden. Erste Testdrucke auch erledigt, auch ohne Kamera, die wurde nicht verlangt bei mir.

    Gibt es schon was neues zwecks Slicer ( Orca)????

    Ich würde gerne mit Ihm arbeiten da ich meine anderen zwei Drucker auch damit betreibe und ich Orca recht gut finde.

  • Guten Abend zusammen,


    habe den Kobra 3 (+ Combo) jetzt seit gestern (Mo, 15.07.2024). Die Testdrucke aus dem - ich schätze mal - internen Speicher waren kein Thema. Also der Hai-Kapselheber und auch das Speed-Benchy gingen einfach und recht schnell. Farbe im ACE pro auch kein Ding. Das funktioniert alles gut.
    Mit dem Slicer habe ich naturgemäß nicht viel Erfahrung.
    Bei meinem Anycubic Vyper habe ich mit Cura 5.4.0 gearbeitet und dieses auch eigentlich liebgewonnen. Auf der Vyper habe ich auch schon zig Drucke erstellt und auch schon das Hot-End getauscht und so... würde mich als erfahren, aber sicher nicht als Profi bezeichnen.

    Jetzt aber zur Kobra 3 (auch ohne Combo). Habe mal eine kleine Plakette in Cinema 4D erstellt und in Cura für den Vyper bearbeitet. Auf der Plakette (9cm lang und 1cm schmal) hatte ich einen Schriftzug (Name unserer Band) aufgesetzt. Insgesamt so 3-4 mm in der Höhe)
    Den Schriftzug habe ich im AnycubicSlicer gefärbt, sodass ich die Schrift (erhaben) auf der Plakette in einer 2.ten Farben gedruckt habe. Auch das hat einfach und eigentlich sehr gut funktioniert.


    Überrascht hat mich, dass die Z-Achse nur über einen Motor angetrieben wird und die andere Achse mittels eine Zahnriehmens auf die andere Seite übertragen wird, was mir nicht nur wenig gefällt (Vyper hatte zwei Motoren) sondern auch nur mäßig funktioniert, weil die rechte Seite immer etwas nachzieht, da der Riehmen natürlich nicht "sofort" wirkt. Und diesen Riehmen kann man m. E. auch nicht spannen... =(


    Aber das Tempo von der Kobra 3 zur Vyper fühlt sich wie Lichtgeschwindigkeit an.

    Dann hatte ich überlegt mal was Größeres zu drucken.

    Meine Tochter wollte gerne ein Haimodell haben, das ich auf Thingiverse gefunden habe (nennt sich Great White Shark von lostinlmbo).
    Also in den Anycubic Slicer gepackt und in Scheibchen geschnitten... ;)
    Der Slicer hat nach meinem Wunsch Stützstrukturen ergänzt, schön oder nicht, aber ein realistisches Hai-Model mit Flossen und so ist eher nicht sehr eckig.

    Diesen Druck habe ich jetzt schon drei Mal gestartet und wieder abgebrochen, weil der Drucker stets die Anfänge von der "Heckflosse" abreißt, oder nicht richtig druckt.
    Den Hai hatte ich so skaliert, dass er fast 20cm lang wäre, wenn voll gedruckt.

    Der erste Versuch, nach eigenen Stunden aufgesucht sah wirklich crazy aus. Alles war mit abgerissenen Filamentstücken übersäht. Mein Tisch der Drucker und alles.. das Infill (Rechteck-Muster ich glaube 15%) überall verteilt. Ich habe erst nicht verstanden, was die Ursache ist...


    Aber da der zweite Druck mit Hexa-Infill das Problem nicht hatte, nur die Schwanzflosse abgerissen ist, brachte es mich auch nicht weiter zu Lösung.


    Jetzt zuletzt habe ich dann den Druck abgebrochen (3. Versuch) und dabei gesehen, dass der Druckkopf danach scharf durch/über das Modell gefahren ist.
    Die Heckflosse war nach 60 Schichten auch schon wieder ab. Bei 25 übrigens noch dran...

    Ich denke die Z-Achse ist das Problem und trotz des "tollen" und langwierigen Levelings fährt Maschine später zu niedrig, weil rechts die Z-Achse "runterhägt".


    Schade ich bin jetzt leicht gefrustet, das hängt auch nicht am verwendeten Slicer, sondern m. E. an der Z-Achsen-Aufhängung die rechts nachgezogen wird (und dort tiefer hängt).

    Sehr schade, der Drucker macht sonst/eigentlich einen wirklich sehr soliden Eindruck...

    Gruß

    NTRPY



  • Ich denke die Z-Achse ist das Problem und trotz des "tollen" und langwierigen Levelings fährt Maschine später zu niedrig, weil rechts die Z-Achse "runterhägt".


    NTRPY

    Stell deinen Drucker mal exakt ins Wasser ud schau dann, ob die Z-Achse auch im Wasser ist. Wenn nein an der motorlosen Spindel ins Wasser drehen.

    Du kannst natürlich auch einen Laser nehmen, so du hast.


    Was ich im Moment noch suche, ist die Möglichkeit Filaments zu hinterlegen die ich dann auswählen kann. Ich habe keine Lust für jedes andere Filament die Daten im Slicer zu ändern.

  • Was ich im Moment noch suche, ist die Möglichkeit Filaments zu hinterlegen die ich dann auswählen kann. Ich habe keine Lust für jedes andere Filament die Daten im Slicer zu ändern.

    aber du hast doch sicher die "Grundbestückung", Sorten und Filamentfarben im Slicer eingetragen, diese Hinterlegung lässt die sich bei den einzelnen Drucken nicht einfach "abrufen"?

    Drucker: Bambu X1C (geordert: Bambu A1) (gehabt: Any i3 Mega, Creality CR10S/V2)

    Slicer: Bambu Studio, Cura

    CAD: SketchUp, Fusion

    Druckerzeugnisse: RC-Modellautos, Historische Gebäude, Dioramen

  • aber du hast doch sicher die "Grundbestückung", Sorten und Filamentfarben im Slicer eingetragen, diese Hinterlegung lässt die sich bei den einzelnen Drucken nicht einfach "abrufen"?

    Doch natürlich, aber ich habe Filaments von verschiedenen Herstellern, heisst Filamentwechsel auf anderen Hersteller die eingestellten Daten ändern statt einfach das entsprechende Filament aufrufen. Die Filaments haben alle keinen Chip.

Disclaimer:
*Externe Links enthalten Affiliate Daten. Wird über diese Links etwas bestellt, erhalten wir eine kleine Provision, Euch kostet es nichts Extra.
**Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!

Unread Threads

    1. Title
    2. Replies
    3. Last Reply
    1. Ich suche einen günstigen 3d Drucker 30

      • cdott
    2. Replies
      30
      Views
      650
      30
    3. Tiger_Jo

    1. Pla auf PETG Drucken 17

      • maxxer90
    2. Replies
      17
      Views
      12k
      17
    3. TerryS

    1. Bambu Studio Einstellungen Tips und mehr 35

      • PrinterDD
    2. Replies
      35
      Views
      19k
      35
    3. TerryS

    1. Druckerkonvolut (Creality & Sovol)

      • andeyp
    2. Replies
      0
      Views
      31
    1. X1C - Scheiben reinigen 2

      • Nobody4711
    2. Replies
      2
      Views
      66
      2
    3. PrinterDD