Qidi X-Max / Artefakte im Druck, immer auf Höhe von Aussparungen

  • Naja, der Druck aus dem QidiPrint-Slicer läuft gerade - schaun wir mal morgen weiter.

    Der Druck aus dem QidiTech Slicer ist auch fertig.

    Ich habe die gleichen Parameter eingestellt wie bei Cura 5.7.0.

    Das Filament ist auch das gleiche geblieben.

    Der Druck zeigt die Fehler nicht.


    Der Druck ging auch weniger "ruckartig" über die Bühne - die Druckzeit war annähernd die gleiche.

  • Super👌 Dann ist am Ende doch alles gut geworden. Viel Spaß mit

    deinen weiteren Drucken 👍

    Leider ein „Pyrrhussieg“, denn der aktuelle Cura-Slicer ist um Klassen besser.

    Wenn ich mir die Tree-Umsetzung im Qidi-Slicer anschau wird mir übel.

  • Die Druckgeschwindigkeit für innere und äußere Wand ist gleich (35mm/s)

  • auf dem kleinen GIF kann man den Weg der Nozzle gut sehen - da ist kein Retract zu sehen.

    Kein Retract ist u.U. Teil des Problems.. hast Du bei der Max Combing Entfernung mal die 10 eingetragen? Brauchst nicht drucken, siehst dann schon in der Vorschau, ob er nun vor den Leerfahrten seine Retracts macht.

  • Edited once, last by Agi_3D: Bitte Löschen ().

  • Hallo Stephan,

    Max. Combing steht auf 10, wie Du es ja schon empfohlen hattest :)

    Die Druckwege hab ich mir nochmal genauer angeschaut: Er druckt nach der Leerfahrt (kleines Fenster) zuerst die Innenwände, dann die Aussenwände. Zu Beginn der Aussenwand zeigt er einen kleinen weissen Punkt an - wie Du vermutest also einen Retract. Er beginnt also die Aussenwand genau in dem schlechten Bereich (Deine blau angemerkte Zone). Der rosa Bereich war nur eine Lichtspiegelung.

    Ich drucke nun nochmal mit erhöhtem Retract und schnellerem Zurückschieben. Mal sehen was es bringt.

  • Teste auch mal das Gegenteil: kürzer und langsamer.. wenn sich der Extruder verschluckt bei den 45mm/s, die aktuell fürs wieder vorschieben eingestellt sind, dann fehlt auch Material.


    Du kannst, wenn sonst alles gut läuft und nur an der Stelle der Fehler auftritt, testweise den Haken bei "Vor Aussenwand zurückziehen" raus nehmen, das dürfte genau diese Stelle treffen.

  • So, der Druck mit mehr Retract und höherem Rückschieben ist fertig, verschluckt hat sich der Extruder nicht. Das Ergebnis sieht viel besser aus, fast so gut wie der Druck vom QidiTech-Slicer!


    Retract 1,5 mm + 30mm/s Einzug +45mm/s Rückschieben


    Der Versuch mit 0,75(30/30 ging ziemlich schief:

    Jede Menge Stringing, Blobs, schlechteres Ergebnis.

    Da hab ich wohl übertrieben mit der Reduzierung.


    Die beste Einstellung liegt somit bei meinem X-Max wohl zwischen ~0,9 und 1,5 mm bei 30mm/s Einzug und ~ 40mm Zurückschieben bei 70mm Speed und 210°C mit PLA+.


    Aber ich habe einiges gelernt von Euch und taste mich jetzt in keinen Schritten an das Optimum heran.


    Erst mal: <3 lichen Dank!

Disclaimer:
*Externe Links enthalten Affiliate Daten. Wird über diese Links etwas bestellt, erhalten wir eine kleine Provision, Euch kostet es nichts Extra.
**Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!

Unread Threads

    1. Title
    2. Replies
    3. Last Reply
    1. Welchen neuen Drucker für bis 200 Euro 14

      • Siepel
    2. Replies
      14
      Views
      218
      14
    3. Kamakawiwo

    1. Probleme mit SUNLU Filament, benötige Tipps für gute Hersteller (Rainbow, Mehrfarb, PLA) 6

      • Kreativling2137
    2. Replies
      6
      Views
      42
      6
    3. unic

    1. Was druckt ihr gerade? Zeigt Mal her! 10k

      • Relaxo
    2. Replies
      10k
      Views
      1.3M
      10k
    3. Walter.W

    1. Prusa MK3S+ auf MK4 aufrüsten 85

      • Fritz
    2. Replies
      85
      Views
      1.9k
      85
    3. wapjoe

    1. Ender 7 941

      • howie3d
    2. Replies
      941
      Views
      89k
      941
    3. Dimaso