Photogrammetrie - Karosserieteil - Nachbearbeitung (Beispiel inside)

  • Hallo,


    ich habe nun versucht per Photogrammetrie ein Karosserieteil zu erstellen. Ich habe dazu die FLäche (wegen Spiegelung) mit Kreppband abgeklebt.



    Nun bekomme ich in Zephyr ein Ergebnis das bereits recht gut aussieht.

    Nur: ich benötige die Konturen um mit CAD ein passgenaues Stück dazu zu modellieren. Wie komme ich dazu? Ich nehme an das mesh sollte geglättet werden? Wie kann ich die Maße angeben?

    Was wäre hier ein üblicher Workflow (und wie aufwendig ist der?)?


    vielen Dank

    Daniel

  • Für die Maße lege ich gerne vor dem Photographieren einen Zollstock drauf, oder zeichne auf dem Kreppband ein paar Markierungen mit bekannten Abständen ein.

    Ansonsten könnte man auch nachträglich das Teil abmessen und entsprechend im CAD skalieren... wie das in deinem konkreten Programm geht, weiß ich aber nicht.


    Mir ist nicht klar, welche Konturen du meinst. Geht es darum, Schnitte durch das Modell zu erhalten?

    Geeeetech-Warnung!

  • Die Schnitte würden schon einmal helfen.

    Eigentlich hätte ich gerne das ganze Modell als CAD-bearbeitbares 3d-Modell (Fusion360, Solidworks...)


    Ich habe ein paar sichtbare Maße gemessen.


    Ich versuche ein 3d-Druckteil zu machen das Vorne und auf den Seiten aufliegt und der Kontur folgt.

    Also praktisch wie ein nur hinten offenes "Dach" über der Vertiefung ist. (Die Ränder des "daches" unten in Rot skizziert.


    Ist in etwa Verständlich was ich versuche?


    Vielen Dank
    Daniel



  • Ist in etwa Verständlich was ich versuche?

    Ich vermute, dass ich es ungefähr verstanden habe. Mit CAD kenne ich mich aber überhaupt nicht aus... um Schnittkanten zu erzeugen wüßte ich nur wie man das in Blender eventuell machen könnte:


    Im ersten Bild also in grau das photogrammetrierte Teil, in grün die gewünschte Schnittebene und im zweiten Bild dann der Schnitt per bool'scher Operation. Durch Solidify wird es dann auch in der Seitenansicht sichtbar. Ich bin nicht sicher, ob das hilfreich ist.


    Man könnte auch erst das Dach modellieren und anschließend den Scan subtrahieren...

  • Es wäre mir schon sehr geholfen wenn ich das in ein CAD-Format exportieren könnte.


    Weisst du wie ich das aus Zephyr in zb .dxf, .dwg , .iges .step etc konvertiere?


    vielen Dank
    Daniel

  • Ich würde das nachzeichnen und keine Zeit in das Verbessern des Meshes investieren. Achte darauf das Mesh genau zu deinem Nullpunkt (Symmetrieachse beachten!) zu positionieren before du zum Zeichnen anfängst. Das ist nicht so trivial, dazu gibt es aber Tutorials.

  • Noch eine Möglichkeit wäre Retopology aka Retopo

    Da wird einfach ein neues clean Mesh erstellt in dem die alte Form zum projizieren genutzt wird

    Meine Lieblingsspielzeuge: Anycubic SE, Sovol SV04, Mars 3, xtool D1, Brother DX 1000, A1 Combo

Disclaimer:
*Externe Links enthalten Affiliate Daten. Wird über diese Links etwas bestellt, erhalten wir eine kleine Provision, Euch kostet es nichts Extra.
**Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!

Unread Threads

    1. Title
    2. Replies
    3. Last Reply
    1. BambuLab Anniversary Sale (bis 05.07.) 185

      • Stephan
    2. Replies
      185
      Views
      9.7k
      185
    3. PrinterDD

    1. Was druckt ihr gerade? Zeigt Mal her! 10k

      • Relaxo
    2. Replies
      10k
      Views
      1.4M
      10k
    3. Stephan

    1. The Filter geschmolzen... 2

      • terlos
    2. Replies
      2
      Views
      62
      2
    3. terlos

    1. mit felchen Farben die Drucke anmalen 19

      • Gigagamesguy
    2. Replies
      19
      Views
      266
      19
    3. pcDoc

    1. Iemai PC-CF Thread 28

      • lihp
    2. Replies
      28
      Views
      410
      28
    3. lihp