Bambulab A1 Mini vs Creality K1 Max (der Äpfel mit Birnen Vergleich)

  • Hallo,


    Da der A1 Mini gerade im Angebot ist, hab ich mir gedacht ich hol mir auch mal einen um mal zu sehen ob Bambu seinem Ruf gerecht wird.


    Ich hab mal ein paar vergleiche gedruckt. Ich hab mich bewusst für den Mini entschieden um zu sehen wie gut ein kleiner Drucker VFA etc. abmildert. Der Vergleich hinkt dadurch natürlich ziemlich und es kann dadurch natürlich auch keinen Testsieger geben :) Es ist also nur ein Erfahrungbericht.


    Grundsätzlich macht der A1 Mini einen besser verarbeiteten Eindruck. Ich benutzte ihn komplett ohne Cloud und er war auch noch nie an der Cloud angebunden, genau wie der K1 Max. Das geht schon mal besser als erwartet. Auch Kamerzugriff etc. geht problem los von unterwegs. Leider ist die Kamera deutlich schlechter als beim K1 Max.
    Mir erschließt sich nur nicht, warum ich ohne Cloud nicht auf die SD Karte zugreifen darf.

    Mir war vorallem eins wichitg: Sehr genau die layer übereinanderschichten und mögliche glatte oberflächen haben.


    Die Layer sind beim A1 schon deutlich genauer übereinander geschichtet. Komischerweise beim Zylinder viel besser als beim Würfel. Beim K1 ist da praktisch kein Unterschied. Alle Fotos sind im Schlechtmöglichsten Winkel fotografiert um den Druck besonder hässlich aussehen zu lassen :)

    Im ersten Foto ist der K1 das weiter entferntere Objekt, beim rest steht dran was der A1 ist. Durchmesser ist 6 cm. Alle Teile sind innen hohl um zu sehen wie gut der Deckel als Brücke funktioniert. Ich hab das standard A1 Mini profil genommen und die Geschwindigkeiten einfach auf den K1 Kopiert.

    Man sieht das beim K1 die Brücken etwas besser geworden sind. Das war auch beim Zylinder so.

    Das Firstlayer war bei beide gleich gut, allerdings ist mein K1 auch ein bisschen gemoddet. Im auslieferunsgszustand was das firstlayer beim A1 ein Traum und beim K1 eine katastrophe (für mich, ich hab hier im Forum schon oft leute gesehen die das ergebnis okay fanden).

    Zusammenfassung:
    - Brücken beim K1 besser. Evtl. kann man das aber auch beim A1 noch optimieren.
    - Line allignment beim A1 besser
    - Firstlayer beim A1 deutlich besser, wenn K1 nicht gemoddet.

    - A1 Mini hat unter bestimmten bedingungen leichtes VFA, beim K1 Max ist das aber deutlich ausgeprägter.
    Grundsätztlich habe ich, wenn ich beim K1 ein Problem mit dem Druck habe, dieses Problem auch beim A1, aber immer etwas weniger schlimm. Wichtig ist hier, das ein großen Druckbett immer mit viel mehr mechanischen problemen und ungenauigkeiten kämpfen muss, als ein sehr kleiner Drucker. Ehrlicherweise habe ich vom A1 Mini aufgrund der Lobreden der Bambufans und dem extra kleinen Druckbett noch etwas mehr erwartet. Aber Linealignment und VFA kann er auf jedenfall besser. Richtig nervig find ich den kurzen lauten inputschaertest den man scheinbar nicht abschalten kann und der vor jedem druck läuft, vor allem Nachts wenn man noch einen schnellen Test machen möchte nervt das.

    Das nozzlesystem ist dem K1 bei weitem überlegen. Ich hab auch noch ein AMS dazugepackt. Für richitgen Merhfarbdruck über ganze Objekte halte ich das für Wahnsinn, aber alleine das automatische Wechseln der filamnete ist ein segen, auch wenn man unterschiedliche Drucke macht. Auch bei so Schichtdrucken wie bei HueForge bildern ist das top. Hier muss Creality bei der Technik ordenlich nachlegen. Der wechsel der Nozzle fühlt sich bei Creality an wie aus den 90er Jahren im vergleich zu dem A1.

    Was sehr komsich ist: ich hatte auf beiden im Vasemode einne Vase gedruckt. Die kam beim K1 Max etwas besser raus, beim A1 war eine leichte Fadenbilung an den Rändern, die man aber alle abreiben konnte. Komisch ist, das das Line allignment beim K1 Max im Vasemode perfekt ist.

    Was auch noch ein riesen Vorteil des A1 ist: Die voreingestellten Profile sind einfach gut. Bei Creality wirkt das alles vollkommen hingerotzt und wirkt ohne sinn und verstand einfach mal dahin kopiert.

    Im Fazit würde ich den A1 für den besseren Drucker halten, vor allem wegen der erhöhten liebe zum Detail und der Verarbeitung. Das Fangemeinde erhöht die Erwartungen aber mehr, als der Drucker hinterherkommt :D Er ist allerdings auch der langweiligere Drucker. Mit dem K1 und der möglichkeit zum Root gibt es soviele dinge die man selber noch nach seinen Wünschen anpassen kann.

    Ich hoffe ich löse jetzt hier kein "Ja, aber...." Sturm aus. Am Ende muss jeder selber seine Drucker finden. Wer möglichst gut aufeinander gestaplete Schichen haben will kauft aber bitte keinen K1 Max, wenn er nicht die Rails komplett tauschen möchte :)
    Und bitte bedenkt das ich hier einen 180x180x180 Drucker mit einem 300x300x300 verglichen habe! Da sind fast Äpfel mit birnen :D keinem nutzen die besseren Schichten des A1 Mini, wenn das Druckobjekt nicht auf die Platte bekommt.


    Ein Problem habe ich aber auch mit dem A1 mini und zwar das hier:


    Jemand eine Idee woher die 3 gleichmäßigen Linien kommen? Ih hab den Zylinde rund den Würfel gleichzeitig gedruckt. Beim Zylinder ist das nicht zu sehen.

  • Ich hoffe ich löse jetzt hier kein "Ja, aber...." Sturm aus

    Ja, aber ich mag lieber Pfirsiche. Zumindest aktuell ;)

    Danke für deinen kleinn Vergleichstest. Eine Frage hätte ich aber noch: Waren die die Druckzeiten in etwa vergleichbar?

    ..ich weiß es ja auch nicht..

  • Waren die die Druckzeiten in etwa vergleichbar?

    Ja, waren sie. Ich hab darauf aber nicht getestet. Ich hatte aber auch beide Geschwindigkeiten im profil gleich eingestellt. Ich hab beim k1 mein profil aber etwas gebremst und z.b. auch mit 6000 beschleunigung gedruckt. Deshalb hab ich zur geschwindigkeit auch nichts geschrieben, weil ich es nicht probiert habe. Mir gings nur um die druckqualität.

  • Kleines Update:

    Ich bekomme die Z-naht leider nicht ansatzweise so gut verborgen bei dem A1 Mini wie bei K1 max.
    Das line alignment ist deutlich besser beim A1, das first layer ist auch zuverlässiger perfekt.
    Aber die Z-Naht ist shcon nervig.

    Wenn ich Staggerd seams vom Orca nehmen, dann hab ich meist eine doppelnaht.

    schwarz ist als Beispiel vom K1 Max:





    unabhängig von der Fabre ist es beim A1 halt deutlich sichtbarer. Hatte leider keinen K1 in pink als vergleich. evtl. liefer ich das noch nach.

    Da sjetzt im Proinzip doof, weil wenn ich wert auf einen top aussenwand lege, habe ich jetzt das problem: glatte wand, besser A1, dann aber hässliche Z-Naht und andersrum.

    Wenn jemand noch nen gutes Setting kennt, immer her damit :D

  • Es gibt im Orca einen Trick wie man die Naht komplett verschwinden lassen kann. Irgendwo auf YT hatte ich dies vor einiger Zeit gesehen.


    Schaue mal hier hinein

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Mit dem Drucker hat dies meist nichts zu tun, sondern mit den richtigen Einstellungen am Slicer.


  • [...] Das Firstlayer war bei beide gleich gut, allerdings ist mein K1 auch ein bisschen gemoddet. Im auslieferunsgszustand was das firstlayer beim A1 ein Traum und beim K1 eine katastrophe (für mich, ich hab hier im Forum schon oft leute gesehen die das ergebnis okay fanden).

    Im Bild links ist der Abstand ganz leicht zu hoch, deshalb fehlen oberhalb der Mitte kleine Stücke. Das wäre notfalls okay, aber perfekt ist das Ergebnis nicht.


    Das Bild rechts zeigt das typischen Meereswellenmuster für "zu dicht". Das ist indiskutabel, weil es die Haftung verringert und außerdem in die Schichten darüber durchschlägt und sich eventuell aufschaukelt.


    Zumindest in früheren Firmware-Versionen gab es bei beiden Druckern keine Möglichkeit, den z-Offset für den First Layer am Display per Babysteps einzustellen. Die Automatik stellt irgend einen Abstand ein und der normale Anwender muss für immer mit dem schlechten Ergebnis leben.

    Das hat wahrscheinlich mit der Anwender-Zielgruppe zu tun, von der die Hersteller annehmen, dass sie mit manuellem Finetuning überfordert wäre, aber die Option nicht mal versteckt anzubieten, finde ich unverzeihlich.

    (Keine Ahnung, ob sich das inzwischen geändert hat. Beim K1 war mal was in der 'Experimental' angedacht.)


    Der Workaround wäre, im Slicer den automatisch gemessenen z-Offset im Start-G-Code für den Drucker zu verschieben:

    G92 Z-0.01 ; Adjust/increase height Z offset by 0.01mm

    (Minus bedeutet mehr Abstand.)


    Das Vorgehen ist nicht ideal, weil es nicht interaktiv ist. Und weil diese Einstellung eindeutig zum Drucker gehört, nicht zum Slicer. Aber wenn man weit genug in beide Richtungen testet (= nicht bei "gut genug" aufhört), sollte der First Layer irgendwann sehr gut sein.

  • Da der A1 Mini gerade im Angebot ist, hab ich mir gedacht ich hol mir auch mal einen um mal zu sehen ob Bambu seinem Ruf gerecht wird.

    Mir fehlt so einiges an Informationen bei deinem Vergleich:

    Welches Filament genau bei welchen Einstellungen und mit welchem Slicer?

    Am besten Bilder davon hier reinstellen.

    So haben wir alle mehr davon😉

    Grundsätzlich hast du es ja aber selber schon gemerkt, dass der Vergleich ja eigentlich keiner sein kann.

    Zu Unterschiedlich sind beide Drucker. Angefangen vom Preis zur Größe und Eingehaust und eben nicht Eingehaust. Also eigentlich ist alles unterschiedlich!

    Du solltest bei dem A1 Mini das Filament Kalibrieren, damit deine Ergebnisse besser aussehen😉

    Jetzt warte ich einfach mal auf die Bilder und die Informationen.

    Vielleicht können wir so noch einiges aus dem Ergebnis raus holen.

    Drucker:Prusa MK3 S+ Qidi Xplus3 + FLSUN V400 + Bambu Lab X1 Carbon Combo + Bambu Lab P1S + Bambu Lab A1

Disclaimer:
*Externe Links enthalten Affiliate Daten. Wird über diese Links etwas bestellt, erhalten wir eine kleine Provision, Euch kostet es nichts Extra.
**Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!

Unread Threads

    1. Title
    2. Replies
    3. Last Reply
    1. Ich suche einen günstigen 3d Drucker 28

      • cdott
    2. Replies
      28
      Views
      623
      28
    3. ogli

    1. RatRig V-Core 4 endlich da! 19

      • MaKe68
    2. Replies
      19
      Views
      916
      19
    3. Monkey47

    1. Neptune 4 pro, Probleme mit dem Leveln 2

      • TomKla
    2. Replies
      2
      Views
      104
      2
    3. ma_v

    1. Anycubic Kobra 2 - Kein Filament mehr aus der Düse, Filamentwechsel geht nicht 6

      • Neddard
    2. Replies
      6
      Views
      82
      6
    3. sentinell

    1. X1C - Scheiben reinigen

      • Nobody4711
    2. Replies
      0
      Views
      42