Mauseohren - Brim stellenweise

  • Hiho zusammen,


    ich würde gern Mauseohren bei manchen Bauteilen an den Ecken/Enden hinzufügen.

    Da es die Funktion nicht "automatisch" zu geben scheint, helfe ich mir so:

    Bauteil rechtsklick >

    Teil hinzufügen>

    Galerie>

    Helper_disk.stl doppelklick für jede Ecke einmal.

    Dann schie ich die Teller zu nem Viertel unter das Bauteil.

    Was - wie man auf Bild #1 sieht - nicht wirklich hingehauen hat, weil das Bauteil unten (Layer1) schmaler ist, und ich das in der Draufsicht nicht beactet hab. Aber das ist noch halb so wild, Bild #2 zeigt, daß meine erste Schicht auf dem Hilfsteller aufliegt; Frage ist, ob ich da nicht den Teufel mit'm Beelzebub austreiben will.......

    Gibt's bessere Ideen, Ecken oder Kanten schnell und einfach mit Ohren zu versehen?


    Dank und Gruß, Ralf


    Edit war da: Grafiken einfügen ist nix für Doofe wie mich :(

    .......das Leben ist zu kurz, um sich mit schlechtem Werkzeug rumzuärgern......

    Edited once, last by ralf will drucken ().

  • Ich würde tatsächlich darauf achten, dass Bauteil und Ohren beides auf der selben Schicht beginnen, im Moment hängt das Bauteil ja in der Luft, wenn ich das richtig sehe.

    Ich bin kein PrusaSlicer Nutzer, ich könnte mir Vorstellen, dass es daran liegt wie die Ohren da hinzugefügt werden bzw. das runterschieben das Problem ist. Kannst ja nochmal bissl experimentieren und dann in der Druckvorschau siehst es dann ohne zu drucken an der ersten Schicht, ob alles oder nur die Ohren gedruckt wird.

  • Es gibt doch bei Prusa die Möglichkeit, Mäuseohren hinzuzufügen. Die funktionieren genauso wie ein Brim. Das heißt, sie liegen an der ersten Schicht an und nicht darunter. Man kann den Abstand zum ersten Layer einstellen, damit sie leichter zu entfernen sind. Und man kann auch einstellen, wieviel Layer diese Mäuseohren hoch sein sollen. Und die Größe ist auch einstellbar.


    Ich habe das selbst noch nicht getestet, aber habe erst vor kurzem ein YouTube Video gesehen, genau zu dem Thema.

    Drucker: Artillery Genius Pro

  • Du musst auf das Teil klicken dann Rechtsklick , dann auf modifizierer hinzufügen gehen , Gallery anklicken und dann kannst du sogenannte helperdisks hinzufügen, das sind die Haftteller die ihr meint, das gibt es bei Prusa schon lange

  • raimcomputi :

    "Brim Ears" als direkte Auswahl bei Skirt/Brim gibt's im PrusaSlicer (noch) nicht, allerdings im SuperSlicer. Vielleicht verwechselst du da was..

    Doch die heißen da helperdisks, auf das Teil klicken, Rechtsklick ,modifizierer hinzufügen auf Gallery klicken und dann kannst du die auswählen

  • Ja, das geht, wenn man die Mausohren als "Teil" händisch hinzufügt. Im Superslicer (ich glaube auch bei Orca?) gibt'sb aber die Möglichkeit, dies direkt bei den Brimeinstellungen "automatisch" machen zu lassen, inklusive der Einstellungen für den Trennspalt usw..

    ..ich weiß es ja auch nicht..

    Edited once, last by PePa ().

  • Du kannst die doch einfach in der Größe anpassen , wieso schiebst du die denn unter das Teil, Leg sie doch einfach an das Teil an, dann hast du keine Probleme mehr damit

  • Ich glaube sogar das es bei Prusa auch geht, ich meine das es da auch steht , wenn du den Rand bearbeitest , müsste ich mir später nochmal anschauen....



    Ich verstehe aber auch nicht warum der Themenersteller es unter das Bauteil schiebt sondern es einfach anzufügen an das Bauteil, du kannst doch die Höhe angeben bzw. es auf null legen

  • ich hab das Bauteil nochmal von unten begucken lassen.

    Tatsächlich hat der Slicer die helperdisk ins Bauteil integriert, die äusseren Perimeter gehen rum. Das sah also nur von oben so aus, als läge die erste Schicht vom Modell drauf.....

    Gibt's denn Erfahrungswerte, wie nah das Scheibchen ranmuss/wie weit das am Bauteil anliegen soll, damit es einerseits kein Warping gibt, aber andersrum halbwegs gut abgeht? (PETG)


    Grüsse, Ralf

    .......das Leben ist zu kurz, um sich mit schlechtem Werkzeug rumzuärgern......

  • Ich würde es erstmal ohne die Discs versuchen, Versuch einfach mal dein infill zu ändern , am besten auf Gyroid, so um die 15 Prozent sollten reichen, kommt ja drauf an für was du es verwenden willst das Bauteil , häufig entsteht Warping auch einfach durch die Infillart, habe ich alles schon gehabt, mach einfach nen normalen Rand drumherum ,die Lösung ist bei den schmalen Teilen etwas besser und eleganter

  • gyroid mit 10-25% ist schon mein Standardinfill, seit ich mit dem wenige 100gr "alten" MK4 mit PETG Fehler bis hin zu LayerShifts hatte, weil das Gitter-Infill bei höheren Geschwindigkeiten Probs verursacht hat - ja, ich hab's live miterlebt 8|. Hab dann bei den Tschechen direkt mal viel gelesen + gesehen, daß die Gyroid vorschlagen oder auch "kubisch-stützend"- das scheint total spannend bei größeren, hohlen Körpern.

    Ich seh ehrlich gesagt nicht wirklich Sinn darin, so'n langes, niedriges Bauteil komplett zu berahmen, wenn ich nur an der kurzen Seite Probs habe. Gegen Umfallen schütz ich das, indem ich schmale, höhere Bauteile längs zur Y-Achse positioniere - wenn ich denn dran denke :sleeping: - bin schliesslich immer noch Neuling


    Lg, Ralf

    .......das Leben ist zu kurz, um sich mit schlechtem Werkzeug rumzuärgern......

  • Petg 90/80

    Glaub ich, bin unterwegs, erst WE wieder am Rechner, evtl morgen mal kurz.

    Sollten die Standard-Prusament-Profile für MK4 und Speed .2 im PS sein.

    Das im Beispielbild oben war PLA auf dem Mini, zu der Zeit lief was längeres im Mk.

    Ralf

    .......das Leben ist zu kurz, um sich mit schlechtem Werkzeug rumzuärgern......

  • ok, andersrum.......

    Ich hab mich schon öffers gefragt, ob die voreingestellten Profile das Gelbe vom Ei sind.

    Was mir vor Allem auffält, sind die mickrigen Angaben zur Druckgeschwindigkeit der Filamenthersteller.

    Ich hab das PolyTerra PLA mit bis zu 200mm laufen, dann wohl die Temp 20/30° höher als im Profil = rockt, die geben glaub 30-60/70mm an.

    Ich sollte wohl wirklich einmal gefundene Einstellungen in nem eigenen Profil/Konfig speichern + nicht mehr viel mit Filas rumexperimentieren.....

    .......das Leben ist zu kurz, um sich mit schlechtem Werkzeug rumzuärgern......

  • Ich kann dir echt empfehlen, für jedes Filament und sogar jede Farbe ein eigenes Filamentprofil zu erstellen. Nach Möglichkeit nehme ich die Standardprofile der Hersteller, falls verfügbar, sonst Generic PETG oder Prusament, muss man halt testen. Filament kalibriere ich auch pro Farbe, am besten sogar pro Rolle, also Mittelwert des Durchmessers und der Flow (Extrusionsfaktor).

  • Ich benutze unterschiedliche Profile nur bei unterschiedlichen Materialien. Ansonsten habe ich halt ein Profil für PLA, eins für TPU und eins für PETG zB. Mit dem PLA-Profil drucke ich PLA, egal von welchem Hersteller, oder welche Farbe. Wenn man anfangen will jede Rolle oder sogar noch jede Farbe neu zu kalibrieren, da ist man ja nur noch damit beschäftigt und kommt nicht mehr zum drucken. :)


    Änderungen am Profil nehme ich nur in Bezug auf unterschiedliche Bauteile vor. Also zB. werden kleine Teile langsamer gedruckt wie große. Manchmal passe ich die Layerhöhe oder das Infill an. Ansonsten wird nichts mehr geändert. Damit habe ich bisher nur gute Erfahrungen gemacht. Meine erste Schicht passt immer, die Layer haften gut aufeinander und die Teile sind im Bereich von einem bis maximal anderthalb Zehntel maßhaltig. Was will man mehr.

    Drucker: Artillery Genius Pro

Disclaimer:
*Externe Links enthalten Affiliate Daten. Wird über diese Links etwas bestellt, erhalten wir eine kleine Provision, Euch kostet es nichts Extra.
**Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!

Unread Threads

    1. Title
    2. Replies
    3. Last Reply
    1. Ich suche einen günstigen 3d Drucker 31

      • cdott
    2. Replies
      31
      Views
      673
      31
    3. fsc65

    1. Pla auf PETG Drucken 17

      • maxxer90
    2. Replies
      17
      Views
      12k
      17
    3. TerryS

    1. Bambu Studio Einstellungen Tips und mehr 35

      • PrinterDD
    2. Replies
      35
      Views
      19k
      35
    3. TerryS

    1. Druckerkonvolut (Creality & Sovol)

      • andeyp
    2. Replies
      0
      Views
      34
    1. X1C - Scheiben reinigen 2

      • Nobody4711
    2. Replies
      2
      Views
      68
      2
    3. PrinterDD