Und noch einer! Voron 2.4 r2 Pro+ 350mm

  • Es muss ein neuer Drucker her, CoreXY, großer Bauraum, geschlossen, für den Fall der Fälle gut zu warten mit ordentlicher Qualität wie auch Druckqualität. Er wird in Zukunft in erster Linie gewerblich genutzt und nicht mehr verfügbare Teile für Young- und Oldtimer drucken und Sonstiges was in Auftrag gegeben wird. Lang und ausführlich suchte ich im Netz und entschied mich für den Voron. Bei den Fertiggeräten bis 3000€ konnte mich nichts überzeugen. Wenn man seine Maschine baut lernt man sie auch kennen, kann nur ein Vorteil sein :) .

    Bei Meltbro bestellte ich das 2.4 r2 Pro+ Kit mit ein paar Extras:


    Da mir der CB1 nicht zusagt bestellte ich mir noch einen Raspberry Pi CM4 samt Kühlkörper. Bei der Einhausung kommen die Plexiglasplatten nicht zum Einsatz und werden durch ordentliche Aluplatten ersetzt. Die Bodenplatte wird geändert um 120er Lüfter aufnehmen zu können, damit werden die lauten 60er ersetzt. Mehr soll eigentlich nicht gemacht werden vor dem ersten Druck.


    Auf den Aufbau freue ich mich, das stellt kein Problem dar. Wovor es mich graust ist Klipper mit CAN zum laufen zu bekommen :| . Damit hatte ich bis jetzt noch absolut keine Berührungspunkte. Aber auf Github und Youtube konnte ich schon sehr viel finden zu dem Thema, daher sollte es keine großen Probleme geben. Die gedruckten Teile trudeln demnächst ein und dann geht es in ein paar Wochen los. Ich freue mich schon auf den Drucker :thumbup: .


    Grüße

    Alex

  • Die Dr.Klipper Videos sind auch sehr empfehlenswert, damit hab ich meinen Drucker zum laufen bekommen.

    Gruß

    Raph


    Snapmaker 2.0 mit Gehäuse, DualEX, QuickSwapKit, Bracing Kit, 10W Laser | Ultimaker Cura 5.7.1
    Voron Trident 300, CAN, M8P mit CB1, Nevermore | OrcaSlicer 2.1.1

    Elegoo Mars 2 Pro

  • Ich danke euch beiden :thumbup: . Beides habe ich mal kurz überflogen, damit sollte es echt zu schaffen sein. Morgen kommt der Raspberry, bis auf die gedruckten Teile ist ja alles schon da. Die Wartezeit werde ich sinnvoll nutzen um Klipper zu installieren und den Bus zum laufen zu bekommen. Ich hoffe das ich damit keinem großartig auf den Keks gehen muss und es läuft...........

  • Bin selbst Klipper Anfänger und man muss selbst schon suchen und ausprobieren. Dank Klipper ja wirklich kein Ding, da Error-Meldungen ausgegeben werden und man die Firmware einfach Restarten kann. Aber bei mir war doch schon Arbeit nötig, bis der Großteil vernünftig lief :)

    Gruß

    Raph


    Snapmaker 2.0 mit Gehäuse, DualEX, QuickSwapKit, Bracing Kit, 10W Laser | Ultimaker Cura 5.7.1
    Voron Trident 300, CAN, M8P mit CB1, Nevermore | OrcaSlicer 2.1.1

    Elegoo Mars 2 Pro

  • DruckAlex hast du irgendwelche Einbauinformationen zu den Silikondämpfern? Hab die bei mir auch noch rumliegen und überlege die einzubauen.

    Bei den Rändelmuttern soll man ja eine fest, zwei handfest und eine locker anziehen. Ich frage mich, ob das da genau so ist, oder ob man alle fest anziehen kann, weil das Silikon das ausgleicht.

  • Hallo,


    viel Erfolg beim Zusammenbau.

    Meiner steht hier mechanisch fertig, Mainboard und Can Bus stehen als nächstes an, finde nur gerade nicht durchgehend Zeit um das in Ruhe zu machen.


    Mfg Andre

  • LWE

    Die vorgesehene Methode scheint zwar zu funktionieren, gefällt mir aber nicht und daher die Silikondämpfer. Ich werde alle Schrauben mit Loctite montieren und so anziehen damit die Silikondämpfer gleichmäßig vorgespannt sind. Natürlich darauf achten damit das Bett zum Schluß auch gerade steht. Da die Dämpfer ja arbeiten können ist es für mich am sinnvollsten alle Schrauben gleich fest anzuziehen.


    JustinX

    Bei mir wird es genau anders herum laufen :) . Der Stellplatz für den Drucker muss noch gemacht werden und es fehlen noch die gedruckten Teile. Deshalb wird die Elektronik mit fliegender Verkabelung zum laufen gebracht und dann baue ich den Drucker auf.


    Grüße

    Alex

  • Heute extra Mittag Feierabend gemacht und seit drei Uhr sitze ich vorm Pi. Wie soll es bei mir auch anders sein, es funktioniert einfach nicht und jetzt reicht es fürs erste X( .

    M8P V1.1 mit einem Pi 4 mit 4GB Ram und 32GB eMMC. Installiert mit dem Pi Imager Mainsail OS 1.3.2 in 32 bit. Es kommen immer diese Fehler:



    Zig male neu installiert, den Speicher auch schon formatiert(nicht nur Schnellformatiert) es will einfach nicht. Updates nicht möglich, er öffnet einfach das Fenster und dann passiert nichts mehr. Verbindung zum Router ist top, auch wenn ich das Board quasi neben den Router lege ändert das nichts. Eine manuelle Installation ändert auch nichts. Ich habe nicht den Hauch einer Idee was nicht stimmt..............

  • der einfachste Weg ist wohl kiauh installieren u dann einfach über das Menü von dem script deine ganzen korrupten Programme zu entfernen u neu installieren.


    Kannst dir aber ansonsten jede Datei ansehen u das eingetragene Repo mit dem von Github vergleichen u ändern, nimm Variante 1, ist einfacher u schont Nerven.


    Wenn der Pfad zum Repository nicht stimmt (corrupt), kann er natürlich keine Updates machen, er weiß ja nicht woher beziehen.

    Edited once, last by terlos ().

  • Hallo,


    bevor ich mein Board neulich geschrottet habe, habe ich Klipper auf dem CM4 installiert und dann Kiauh installiert und darüber dann Mainsail etc.

    Das ging alles noch gut, schwierig würde es erst ab dem can Modulen, da muss man echt aufpassen.


    Am Nachmittag will ich Mal sehen ob ich die Zeit finde mich mit den neuen Board und Klipper zu beschäftigen.


    Mfg Andre

  • Was genau bereitet dir beim Canbus Probleme?


    Meine Anleitung oben leitet dich Schritt für Schritt durch den Prozess , inkl. Copy & Paste und Fehlerbehebung.


    Damit kann man es nicht versammeln ausser man hat bei der Hardware schon Fehler.

  • Irgend wann bekam ich plötzlich keine Adresse mehr vom Mainboard und müsste dann feststellen das ich auf dieses kein Klipper mehr per SD flashen konnte, weil eine der Katapult Einstellungen den bootloader entfernt hat :(

    Und durch die nicht mehr auffindbare Adresse des Mainboard konnte ich auch nicht über den Pi flashen.


    Da ist etwas gründlich schief gelaufen.

    Heute dann vielleicht der 2. Versuch.


    Mfg Andre

  • Die Git Resposotorys sind beschädigt. Das könnte eventuell schon im Image von Mainsail OS so sein. Du müsstest dich per SSH mit dem Drucker verbinden und in den Unterordnern vom Home Verzeichnis die Ursache suchen. Im Normalfall kannst du einfach einen Checkout auf einen funktionierenden Commit machen. Das setzt aber ein paar Linux Grundkenntnisse vorraus.

  • Inzwischen ist die Laune wieder besser, aber heute ist erst einmal Pause. Morgen fahre ich zu einem Kollegen der Linux benutzt und mehr Erfahrung hat wie ich. Vielleicht ist es auch ein kleiner Flüchtigkeitsfehler den ich übersehe. Wenn Klipper läuft mache ich echt drei Kreuzzeichen ^^ .


    EDIT:
    Die gedruckten Teile sind gerade angekommen, alles top von ordentlicher Qualität :thumbup: . Da freut mich sich dann wieder mehr wenn es weiter geht :) .

    Edited once, last by DruckAlex ().

  • Der Fehler oder eher das Problem konnte ich ausmachen, aber ich habe keine logische Erklärung dafür. Ich bin heute zu meinem Kollegen und er bat mich darum alles so zu installieren wie bei mir zu Hause. Auf Anhieb hat alles geklappt ohne Fehler. Bei ihm noch meine Daten für's Wlan eingegeben und wieder ab nach Hause. Und zack die gleichen Probleme wieder. Ich dachte mir, dann versuche ich den Pi über das Handy aufzurufen. Auf einmal geht alles ohne Fehler. PC hochgefahren und via Netzwerkkabel(fliegend verlegt) mit dem Router verbunden und das Wlan vom PC abgeschalten, alles ohne Probleme. Am PC das Wlan wieder aktiviert und versucht den Pi aufzurufen, Fehler wieder da.

    So etwas hatte ich noch nie und ich kann es mir nicht erklären. Ist mein PC mit seinem Wlanstick mit dem Router verbunden stört er aus welchen Gründen auch immer den Pi :| . Der andere Pi 4 vom Anycubic funktioniert ohne zu murren. Vielleicht hat auch die externe Antenne einen weg, keine Ahnung. Ich probiere demnächst einfach eine andere Antenne. Netzwerkkabel verlegen geht leider nicht. PowerLAN erst recht nicht, klingt vielleicht lustig aber mein Gehör ist sehr fein. Jeder PowerLAN-Adapter den ich bisher hatte erzeugt ein bestimmtes hochfrequentes Fiepen bei dem mir auf Dauer die Rübe platzt, das halte ich nicht aus.

  • Der Fehler oder eher das Problem konnte ich ausmachen, aber ich habe keine logische Erklärung dafür. Ich bin heute zu meinem Kollegen und er bat mich darum alles so zu installieren wie bei mir zu Hause. Auf Anhieb hat alles geklappt ohne Fehler. Bei ihm noch meine Daten für's Wlan eingegeben und wieder ab nach Hause. Und zack die gleichen Probleme wieder. Ich dachte mir, dann versuche ich den Pi über das Handy aufzurufen. Auf einmal geht alles ohne Fehler. PC hochgefahren und via Netzwerkkabel(fliegend verlegt) mit dem Router verbunden und das Wlan vom PC abgeschalten, alles ohne Probleme. Am PC das Wlan wieder aktiviert und versucht den Pi aufzurufen, Fehler wieder da.

    So etwas hatte ich noch nie und ich kann es mir nicht erklären. Ist mein PC mit seinem Wlanstick mit dem Router verbunden stört er aus welchen Gründen auch immer den Pi :| . Der andere Pi 4 vom Anycubic funktioniert ohne zu murren. Vielleicht hat auch die externe Antenne einen weg, keine Ahnung. Ich probiere demnächst einfach eine andere Antenne. Netzwerkkabel verlegen geht leider nicht. PowerLAN erst recht nicht, klingt vielleicht lustig aber mein Gehör ist sehr fein. Jeder PowerLAN-Adapter den ich bisher hatte erzeugt ein bestimmtes hochfrequentes Fiepen bei dem mir auf Dauer die Rübe platzt, das halte ich nicht aus.

    Kann es sein, dass der PC oder eine virtuelle Maschine auf dem PC den gleichen Namen im Netzwerk haben wie der Pi? Oder arbeitest Du mit IP-Adressen für das Ansprechen der Geräte?

    Aktive Drucker: Voron V2.4 und V0.1

  • Klingt nach falscher/doppelter Vergabe der IP Adresse. In dem Fall kommen die komischsten Effekte zusammen. Da zwei Geräte mit einer IP nicht funktionieren können. Bei DHCP Vergabe sollte das so nicht passieren, kann aber in seltenen fällen.


    Bei fester Vergabe machen dann im Normalfall beide Geräte Probleme.


    Ich hatte das auch schon bei meinen SmartHome Geräten und konnte den Fehler erst nach zwei Jahren durch Zufall finden. Ich habe mich nur gewundert warum ein Gerät das per Lan Verbunden ist, immer kurz offline ist. Beim zweiten Gerät war das auch so, da ist das aber Normal da das Batteriebetrieben war.

Disclaimer:
*Externe Links enthalten Affiliate Daten. Wird über diese Links etwas bestellt, erhalten wir eine kleine Provision, Euch kostet es nichts Extra.
**Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!

Unread Threads

    1. Title
    2. Replies
    3. Last Reply
    1. Ich suche einen günstigen 3d Drucker 27

      • cdott
    2. Replies
      27
      Views
      618
      27
    3. fsc65

    1. Neptune 4 pro, Probleme mit dem Leveln 2

      • TomKla
    2. Replies
      2
      Views
      103
      2
    3. ma_v

    1. Anycubic Kobra 2 - Kein Filament mehr aus der Düse, Filamentwechsel geht nicht 6

      • Neddard
    2. Replies
      6
      Views
      82
      6
    3. sentinell

    1. X1C - Scheiben reinigen

      • Nobody4711
    2. Replies
      0
      Views
      38
    1. Lacksuche Metallic oder Perlglanz oder? 5

      • lightsource
    2. Replies
      5
      Views
      122
      5
    3. lightsource