Was druckt ihr gerade? Zeigt Mal her!

  • Eine nette Idee, die ich heute druckte - einen Schlüssel-Halter für die Wand mit Bergen als Silhouette und fünf Hängern incl. Senkkopf-Schrauben um es an der Wand zu befestigen.

    Gedruckt ist es in PLA in 8mm Stärke, nun kam der erste Lack darüber.


    als Bergbegeisterter gefällt mir das. Ist die Vorlage von einer Plattform (Link?) oder selbst erstellt?

    Viele Grüße

    Harald


    (Ender 3 V2)

  • Ich habe diesen Minibagger gedruckt : https://makerworld.com/en/models/186755#profileId-205645

    Es gibt noch eine Greifelunterseite und eine Pallettengabel. Leider habe das Elektronikpaket nicht und er ersteller dieses Baggers versendet (derzeit) nur innerhalb der USA. Hier ein Bild der einzelteile. Lediglich die reifen habe ich schon auf die Felgen montiert. Da die elektronik ins das Fahrzeug verbaut wird; kann ich leider nichts zusammenschrauben

  • Für den Ninebot meines Sohnes habe ich eine Halterung für das Schloss Tinkercad modifiziert und gedruckt. Quick und dirty. :rolleyes:

    Es handelt sich um ein recht stabiles Schloss und wird nicht parralel zum Lenkrohr, sondern weit unten in günstigem Schwerpunkt vibrationsfrei montiert.

    Prototyp ist e sun Pla+ und soll natütlich, wenn sich alles bewährt, stabiler gedruckt werden. Bis jetzt macht es sich auf 20km ganz gut.





    Ursprünglich:

    Schlosshalter

    Wie konnte ich nur viele Jahre ohne 3d Drucker leben :?: :)

  • Habe heute mal meine Taschentücher Box fertiggestellt.


    Meine Frau wollte eine vernünftige schlanke Box für Taschentücher, damit die nicht immer so zerknüllen und unordentlich werden, wenn sie in der Tasche herumliegen.


    Der Deckel rastet ein und die Box ist sicher verschlossen.

    Habe es versprochen. Hier der Link:


    Box für Taschentücher
    Diese geniale Box ist für die Aufbewahrung von herkömmlichen Papiertaschentüchern. Sie besteht aus lediglich 2 Teilen und ist sehr robust. Der Zusammenbau…
    cults3d.com


    Die Box lässt sich auch für viele andere Dinge verwenden. :)

  • Wurde hier im Forum inspiriert, endlich mal einen Resinwannenresteabtropfhalter zu gestalten und auch zu drucken.

    Das Filament ist mit normaler Geschwindigkeit grenzwertig zu drucken, aber es muss nicht schön sein.

    Der Halter ist dreiteilig, weil ich den Sockel evtl. noch anderweitig verwenden kann. Vielleicht mache ich noch einen neuen, damit die Formlabsflasche auch noch passt (übersehen :rolleyes: ).

    Entwurf/Konstruktion-Zeit 4h, Druckzeit ca. 14h, 0,2mm Schicht, PLA Tronxy

    Sovol SV04, Kingroon KP3S Pro-V2, Creality Halot One Pro, Creality CR-Scan Ferret

  • Entwurf/Konstruktion-Zeit 4h, Druckzeit ca. 14h, 0,2mm Schicht, PLA Tronxy.....

    14 stunden druck dauer ?!? wie schnell ist denn dein drucker normalerweise ? solange hat mein drucker noch nicht einmal an dieser succubus gedruckt (knapp 8 stunden). die Succubus ist 20cm hoch und an den breitesten stellen ebenfalls 20cm . Also spannweite, bzw länge des speeres

  • 14 stunden druck dauer ?!? wie schnell ist denn dein drucker normalerweise ?

    Erste Schicht mit 30mm/s; das muß perfekt sein. Wände 60mm/s, Infill 80mm/s, dünne Wände 40mm/s. Schneller ginge, aber eben nicht mit diesem blauen PLA. Weiß und rosa sind problemlos vom selben Hersteller.

    Sovol gibt max. 120mm/s an. Ich will es auch nicht übertreiben. Die Mechanik leidet dann mehr. Sind ja nur KU-Rollen auf Alu.

    Sovol SV04, Kingroon KP3S Pro-V2, Creality Halot One Pro, Creality CR-Scan Ferret

  • ok, sry, wußte ich nicht. Der Bambu X1C druckt standardmäßig mit 200mm/s. Die erst schicht mit 50mm/s.

    Ja klar, unter diesen Vorraussetzung würde ich auch langsamer drucken.

    Die Farbe/Hersteller des PLA hat bei mir keinen Einfluß auf die Geschwindigkeit

  • Mein erster langer Druck auf dem Bambu A1 Mini.

    Es ist der https://makerworld.com/en/models/176288#profileId-193809

    Gedruckt mit Sunlu HighSpeed PLA in grau und schwarz 0.4 Nozzle

    für meinen Ersten großen druck bin ich begeistert, alles passgenau und nur klitzekleine Fehler, hoffe das sieht man auf den Bildern.

    Dann noch ein Paar Testdrucke.

    Das Benchy war das erste, finde ich super.

    Den Tower links im Bild hatte ich mal mit dem Elegoo MArs3Pro in Resin Waschbar gedruckt. lange her, der Vergleich zum FDM Druck ist da aber nicht so groß.

    Es macht wirklich spaß.

    Mars 3 Pro, Mercury X Wash & Cure.


    Genutzt wird er für Modelleisenbahn Spur N 1:160. Vielleicht ein paar Minifiguren.


    Bambu A1 mini als Combo.


    Nur für den Heimgebrauch, keine professionelle Anwendung


    Hinweis, bin Anfänger, lesen und Verstehen sind 2 Paar Schuhe, deshalb frage ich lieber öfters.

    Danke für Euer Verständnis.

    Lg Thomas

  • Hallo,


    Habe als Geburtstagsgeschenk für meine Schwester eine besonderen Drachen gedruckt:







    Schmetterlingsdrache, Cinderwing3d, Gelenkiger Flexi-Drache, Frühlings-Feen-Drache, Print-in-Place, Keine Stützen
    SO AUFGEREGT! Ich bin verliebt in diesen Drachen! Hier kommt der BUTTERFLY DRAGON! Es gibt 2 Versionen (eine mit großen Flügeln und eine mit kleinen Flügeln).…
    cults3d.com


    Da die Flüge sehr hoch stehen, bei wenig Auflage, habe ich ihn bewusst langsam gedruckt, damit die Flügel nicht umgestoßen werden werden.


    0,15mm Layer, 70mm/sek, 210/65°C, 0,4mm Nozzle.

    Satte 44 Stunden, größer ging es auf dem Ender 3 Druckbett nicht mehr.


    Filament iSanmate Matt PLA Rainbow:

    https://bit.ly/4arNLo0 [Werbung**]


    Ließ sich super drucken, tolle Optik.


    Mfg Andre

  • Habe mal einen Hodor gedruckt.


    Wer Game of Thrones kennt, der kennt auch Hodor (HoldTheDoor).

    Wer's nicht kennt, wird wohl auch nicht drucken ^^


    Die meisten HoDor sind ja TürKEILE die die Tür aufhalten.

    Ich brauchte einen Hodor, der verhindert das eine leicht selbstaufschwingende Tür sich ständig

    verselbstständigt.

    Aber die Tür sollte natürlich nicht verkeilt werden, so das Außenstehende immernoch de Möglichkeit haben, das Zimmer zu betreten.

    Also brauchte ich einen GEWICHTS-Hodor.


    Da meine 3D- und/oderFeindruck- Fähigkeiten gegen null gehen,

    habe ich eine Comic Version gemacht.


    Gedruckt auf Neptune 3 Pro mit PETG von Sunlu, Geeetech und Eryone.

    Glücklicherweise konnte ich alle 4 Filamente mit der gleichen Einstellung drucken.

    0,4er Nozzel bei 0,2 Schichtdicke

    Temp: 235°/70° (75° erste Schicht)


    Habe versucht den Holzbalken eine Maserung zu geben.

    Mit mäßigem Erfolg. Währe evtl. was für Fuzzy-Skin.

    Die Beschläge und Konturen habe ich anschließend mit Edding geschwärzt.


    In allen Balken habe ich Hohlkammern konstruiert, die mit 4,5mm Stahlrundkugeln gefüllt wurden.

    Ebenso der Hohlraum zwischen Türblatt und Rückwand.

    So kam ich auf ein Gewicht von ca 500g.


    In Kombination mit Anti-Rutsch-Pads, reicht das für meinen Zweck vollkommen aus.



    Hodor selbst ist ein Vier-Farbdruck mit dem was ich grad da habe.


    Verklebt habe ich alles mit Sekundenkleber (grüner Langlaufkleber).


    Und so sieht Hodor im Einsatz aus ^^


    Bei den ganzen Wunderdrucken hier, traue ich mich kaum so was low-Budget zu posten.


    Gruß

    Markus

  • Nachdem die offizielle Temperatur am Wochenende knapp 26 Grad waren, der Außensensor meiner (zugegeben etwas älteren) Aldi-Wetterstation aber fast 30 Grad angezeigt hat, obwohl das Thermometer im Schatten hängt, drucke ich mir gerade einen Stevenson Screen, damit die Wärmestrahlung am Tag nicht auf das Thermometer kommt:



    Beim Öffnen des Sensors zu Reinigungszwecken kamen mir eine Menge toter Insekten entgegen und es hat sich gezeigt, dass der Luftfeuchte-Sensor kaputt ist. Vielleicht werde ich mir also noch eine andere Bodenplatte konstruieren und mir etwas mit einem DHT22 + Wemos D1 rein bauen.


    Vor 15 Jahren hab ich auch mal einen Regensensor gekauft und nie angeschlossen, könnte also auch eine komplette Wetterstation werden. Luftqualität messe ich ja schon, allerdings ist die Temperatur von dort mangels Belüftung auch immer zu hoch - vielleicht sollte ich diesen Sensor in einen Stevenson Screen umbauen?



    Gibt zwar genügend Modelle auf Printables, aber ich hab das natürlich trotzdem selber konstruiert. Sollte es was werden, gibt's von mir dann das 101-te Modell ;)

    Bambu Lab P1S, Voron 2.4, Voron 0.2, Sovol SV01, KP3S, Anycubic i3 Mega S
    (alle Klipper bis auf Bambu)

    Edited once, last by felixna ().

  • Da ich mich langsam aus meinem Berufsleben zurückziehe, wurde mein Streamdeck, welches ich zuvor bei Videokonferenzen mit OBS genutzt habe langsam arbeitslos.

    Deshalb habe ich nach einigen Anregungen aus dem Netz eine neue Anwendung gefunden. Für mich war es notwendig das Streamdeck jederzeit wieder im Original Stand zu nutzten. Deshalb habe ich die Magnetbefestigung übernommen. Wegen der Größe wollte ich nicht noch einen großen umlaufenden Rahmen und das Kabel der Spacemouse sollte auch sauber geführt werden.

    Aber sehr selbst:


    Das Ganze funktioniert nun mit FUSION 360 perfekt.


    Gedruckt mit NEPTUNE 4 Pro

    Orcaslicer

    Polyterra Polylite Pro

  • Bei den ganzen Wunderdrucken hier, traue ich mich kaum so was low-Budget zu posten.

    Kreativität, Witz und Idee (und hier auch die Funktionalität) ersetzen Perfektion oft mehr als genug!!! ;)

    Mein Einstieg in den 3d-Druck: Creakity K1c seit April 2024

    Irgendwann will ich ein Mehrfarbsystem, noch überzeugt mich keins

  • Ich habe ein ganze Reihe Prusament-Spulen, die nicht gut in das Bambulab-AMS passen - sie sind minimal zu breit. Also muss ich gelegentlich umspulen. Einen dedizierten großen Umspuler wollte ich nicht bauen, der Filamentverbrauch ist mir dafür zu hoch, die Druckzeit zu lang und am Ende braucht das Ding auch noch Platz zum Lagern.


    Während ich also über eine Alternative nachdachte, fiel mein Blick auf das AMS lite des A1 Mini. Irgendwie sieht das ja schon wie ein Umspuler aus, und mit etwas gedrucktem Zubehör habe ich das System dann komplett gemacht.


    Voilà - hier ist mein AMS lite Respooler. Braucht nur 80 g Filament, eine M8 Schraube mit Sechskantkopf und einen Akkuschrauber. Passt für fast alle Spulen.


  • Ich habe diesen Minibagger gedruckt : https://makerworld.com/en/models/186755#profileId-205645

    Es gibt noch eine Greifelunterseite und eine Pallettengabel. Leider habe das Elektronikpaket nicht und er ersteller dieses Baggers versendet (derzeit) nur innerhalb der USA. Hier ein Bild der einzelteile. Lediglich die reifen habe ich schon auf die Felgen montiert. Da die elektronik ins das Fahrzeug verbaut wird; kann ich leider nichts zusammenschrauben

    Ich drucke was ähnliches: 1:14 CAT D6 black beauty Sonder Edition...

Disclaimer:
*Externe Links enthalten Affiliate Daten. Wird über diese Links etwas bestellt, erhalten wir eine kleine Provision, Euch kostet es nichts Extra.
**Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!

Unread Threads

    1. Title
    2. Replies
    3. Last Reply
    1. Bambulab A1/A1 mini Cameraumbau für bessere Qualität und Blickwinkel 12

      • Zabulon
    2. Replies
      12
      Views
      636
      12
    3. Arakon

    1. Neuling braucht Hilfe 2

      • MikeMan1984
    2. Replies
      2
      Views
      15
      2
    3. MikeMan1984

    1. 3D Relief Buchstaben 3

      • PrinterDD
    2. Replies
      3
      Views
      58
      3
    3. Magnetron

    1. SV08 174

      • Masterofknaeckebrot
    2. Replies
      174
      Views
      14k
      174
    3. Jogi-Wan

    1. Druckkopf nicht mittig 8

      • Joba62
    2. Replies
      8
      Views
      95
      8
    3. ma_v