CR-10 V2 Schlecht Druckergebnisse über Octoprint

  • Hallo zusammen,

    ich lesen schon seit einiger Zeit hier auf dem Blog und im Forum mit. Jetzt geht es aber nicht weiter.
    Mich treibt das Drucken von Zylindern in den Wahnsinn. Normalerweise drucke ich über Octoprint auf einem Raspberry Pi 3. Aber bei diesen Zylinern ist das Ergebnis für mich nicht akteptabel.

    Objekt 1-3: Über Octoprint gedruckt mit verschiedenen Cura Einstellungen
    Objekt 4-5: Über Octoprint (alle Plugins deaktiviert) gedruckt.
    Objekt 6-7: Über SD-Karte direkt am Drucker gedruckt.

    Die G-Code Datei von Objekt 4-7 ist Dieselbe. Es wurde nicht erneut gesliced!

    Der Calibration Cube (in 2. Reihe) wurde über Octoprint mit aktivieren Plugins (wie Objekte 1-3) gedruckt.

    Ich hatte die Vermutung, dass der Raspberry Pi an seinen Leistungsgrenzen kratzt (weshalb ich alle Octoprint Plugins deaktiviert habe), aber die Systemressourcen beim Drucken bestätigen dies nicht. Jedoch ist das Druckergebnis ohne Plugins um Längen besser.

    Ich bin langsam mit meinen Ideen am Ende. Habt ihr welche?

    Vielen Dank schon mal im Vorraus.
    Gruß Dom

  • Wenn es bei Dir offensichtlich an den PlugIns liegt... es gibt ja solche, die den Code während des Drucks analysieren (Druckzeitanalyse z.B., wobei mir die PlugIn Namen gerade nicht einfallen) und Rechenzeit benötigen. Eigentlich müßtest Du zur Eingrenzung mal die PlugIn einzeln zuschalten und prüfen, wann die Probleme losgehen. Eventuell kannst Du das ja auf ein einziges einkreisen.

    Eventuell da mal in die PlugIn Konfigurationen anschauen und die Häkchen anders setzen. Ich hab mir auch eine RAM-Disk konfiguriert, um die SD Kartenzugriffe zu vermindern und ich hab den RPi am LAN/ETH, WiFi abgeschaltet.

  • Willkommen im Forum und FF mit dem CR-10.

    Ich leg mir ne Schallplatte zu. Wie in meinem Beitrag zu sehen, hab ich einen Raspi Zero mit OctoPi am CR-10 V2 und allen anderen Druckern. Keine Probleme. Fehlende Leistung am Raspi 3 kann also ausgeschlossen werden. An einer Stelle ist der Raspi 3 aber auch nicht schneller als der Zero. Der USB 2.0 Port ist der Flaschenhals. Also alles inkl. LAN, WLAN, Kartenleser, Kamera muß durch dieses Nadelöhr. Deshalb alles vom USB-Port trennen was nicht benötigt wird!

  • Uwe Danke

    Hm, ok. Aber warum kommt dann der 20x20x20 Calibration Cube sauber über Octoprint raus (siehe Bild aus dem 1. Post)? Mit allen Plugins aktiviert, die ich installiert habe.

    Meine Plugins



    Das Problem besteht derzeit nur bei Zylindern. Andere Objekte sehen gut aus. (Siehe angehängtes Bild)

    Was mir aufgefallen ist und was ich nicht verstehe: Die selbe GCode Datei lässt den Drucker andere Linien abfahren, abhängig davon ob über SD-Karte oder Octoprint gedruckt wird. Und das Ergebnis unterscheidet sich auch (Vgl. Objekt 4&5 mit 6&7)

    In den zwei Videos sieht man es. Bei dem Druck von SD-Karte fährt er sauber die Kreise ab. (Im Slicer sind es genau 4 Wände, 2 Äußere und 2 Innere)

    Druck von SD Karte:

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Druck über Octoprint:
    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Ich konnte die Videos leider nicht einbetten. Hat Wordpress nicht erlaubt.

  • Ich kenn nun leider auch nicht jedes PlugIn. Gerade beim Zero ist weniger mehr. Daher kann ich jetzt nicht sagen ob da irgend eins von denen Unfug treibt. Bei mir funktioniert alles. Im Beitrag sind die bei mir verwendeten PlugIns aufgeführt. Eigentlich darf es bei gleichem gCode keinen Unterschied im Druck geben. Da die Seite privat finanziert ist und Speicher Geld kostet wurden nur bestimmte Formate zugelassen und die Größe beschränkt.

    https://drucktipps3d.de/octopi-0-15/

    https://drucktipps3d.de/cr-10-v2/

  • Wenn eckige Objekte wie der Würfel sauber gedruckt werden, aber runde nicht, liegt der Verdacht das der RasPi überlastet ist, sehr nahe. Bei einer geraden Strecke ist nur eine Achse in Betrieb, d.h. es gibt einen Steuerbefehl das eine so und solange Strecke abzufahren ist. Bis das erledigt ist, folgen keine weiteren Befehle. Bei einem Kreis sind X- und Y im Dauerbetrieb. Es müßen fortwährend neue Positionierungsbefehle verarbeitet werden, das ist dann wohl zuviel Streß für den kleinen.

  • TTx380 Der Gedanke kam mir auch, weshalb ich mit htop die Systemlast während des Drucks überprüft habe. CPU Last war bei ca. 30-40%.
    und der Raspberry Pi 3 den ich verwende, wird ja offiziell unterstützt.

  • Ja htop zeigt alle Prozesse des Systems an.

    Der R-Pi hängt an einem 2,5 A Netzteil.
    Die Temperatur vom R-Pi ist im Ruhezustand bei ca. 40°C. Während des Druck war sie nicht über 50°C

  • Wie schon gesagt, ich nutze den Zero ohne Probleme. Der ist nun wirklich deutlich langsamer als der Raspi 3. Nein der Raspi hat schon ausreichend Rechenleistung aber mit dem einen USB-2.0 Anschluß hat er das selbe Nadelöhr wie der Zero. Da müssen alle Daten durch. An der Stelle langweilt sich der Prozessor vom Raspi 3 schneller als der vom Zero. Da sollte wirklich nur ein Netzwerk verwendet, eine etwas schwächere Kamera oder besser noch die Raspi-Cam, nur ein Speicher und nur ein Drucker angeschlossen werden. Damit hat der USB-Port bis Oberkante Unterlippe zu kämpfen. Schmeiß doch mal ein PlugIn nach dem anderen raus. Vielleicht entpuppt sich da eins als Störenfried.

  • Wie schon gesagt, es sind alle Third-Party Plugins deaktiviert und das Ergebnis ist wie beschrieben nicht zufriedenstellend und unterschiedlich zum Druck von der SD-Karte. V0n daher schließe ich die Plugins momentan aus.

    Der R-PI ist per LAN angeschlossen mit Raspberry-Pi Cam und dem CR-10 V2 per USB.

  • WLAN war nicht konfiguriert. Das WLAN-Interface war aktiviert, habe ich nun deaktiviert. Dieses lässt sich allerdings nicht über raspi-config deaktivieren.

    Für alle die es interessiert:
    Netzwerkinterfaces anzeigen: ifconfig (hier wird wlan0 angezeigt, wenn es aktiviert ist)
    Folgende Zeile zur /boot/config.txt hinzufügen: dtoverlay=pi3-disable-wifi t
    System neustarten: sudo shutdown -r now

    Ich teste morgen mal, ob das was gebracht hat.

  • Nun ich schon wieder....der immer mit genau dem gleichen Problem kämpft wie der Threadersteller.

    Gestern abend Octopi auf einem 3b plus neu aufgespielt, die wpa-datei nicht editiert, über LAN angeschlossen, und nichts geändert oder Plugins installiert. Läuft grottenschlecht, noch langsamer als mein PI4 mit 4GB samt Touch-UI und Display, der über USB3 am Drucker hängt. Da ist das Verhalten genauso wie auf den Videos.

    Das geht bei kleinen Radien mit 3mm runter bis fast zum Stillstand, gerade Flächen laufen.

    Was ich definitiv sagen kann, das Network 0 geht von 70 auf 20 runter, wenn er so ruckend druckt.

    Man merkt auch Unterschiede bei den SDs, ich verwende jetzt welche mit 100 Lese und 90 Schreibzugriff.

    Hilft aber auch nicht recht weiter.

    Warum er andere Linien fährt, das verstehe ich auch nicht, ist bei mir auch so.

    Das ganze Druckergebnis ist via Octopi teils deutlich schlechter.

    Mache später mal Videos dazu

    Grüße

    Dieter

    EDIT: Anbei ein Teil, wo er fast zum Stillstand kommt, vielleicht mag ja mal einer testen?

  • Hi,

    hdidi welchen Drucker hast du und welche Firmware und Version hast du installiert?

    Ich habe folgende SD Karte im Raspberry PI: SanDisk Speicherkarte MicroSDHC 32GB Ultra bis zu 98 MB/Sek. lesend, Class 10, U1, A1

    Ich habe heute von Marlin 2.0.x auf die Stock Creality FW 1.1.6 BLTouch zurück-geflasht. Links das Objekt 4 aus dem 1. Post.

    Also auch mit der Creality Stock FW 1.1.6 gibt es beim Druck über Octoprint immernoch einen Unterschied. Sowohl beim Ergebnis als auch bei den Pfaden, die der Drucker abfährt.

  • Quote

    Zitat von hdidi am 17.03.2020, 10:14 Uhr


    EDIT: Anbei ein Teil, wo er fast zum Stillstand kommt, vielleicht mag ja mal einer testen?


    Ich habe das mal bei mir via Octoprint ausgedruckt.
    Hätte etwas langsamer gedruckt werden können. War gefühlt etwas zu schnell. Anbei ist die G-Code Datei. Am Ende der Datei stehen meine Cura Settings (Nach "Cura Settings" suchen).

    Hier das Video dazu. In der Videobeschreibung stehen noch ein paar Eckdaten:

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


  • Hallo,

    habe einen Creality CR20pro (im Prinzip baugleich Ender3) mit MArlin FW1.1.6

    Verwende 32GB - SanDisk Extreme PRO

    https://www.reichelt.de/micros…gn6ma-p262417.html?&nbc=1

    Habe vorhin einen Repetierserver hochgezogen, der ist bisserl schneller, aber immer noch deutlich langsamer als von CF

    Schau auch mal dort mit rein:

    https://drucktipps3d.de/forum/…eren/?part=3#postid-80932

    Hab ehrlich gesagt langsam die Schnauze voll, dann kopier ich lieber auf CF und weiß, das es funktioniert.

    Grüße

    Dieter

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!

Unread Threads

    1. Title
    2. Replies
    3. Last Reply
    1. Alclad II Klarlack, was nehmen? 20

      • sylvanuz
    2. Replies
      20
      Views
      259
      20
    3. sylvanuz

    1. Marlin vs. Klipper vs. ..... 108

      • haunter1982
    2. Replies
      108
      Views
      1.7k
      108
    3. PeterK

    1. Prusa MK4 101

      • Heule
    2. Replies
      101
      Views
      1.9k
      101
    3. PeterK

    1. Ender 5 (pro) X-Achse hat eine Senke, behebbar oder neu kaufen? 18

      • M0inster
    2. Replies
      18
      Views
      209
      18
    3. M0inster

    1. "Sport-GPS" (mit ESP32 und Arduino) 20

      • UmweltsauWow
    2. Replies
      20
      Views
      626
      20
    3. UmweltsauWow