Posts by lebachulah

    Kann es sein, dass die Höhe der der Veränderung der Kanten genau der Buchstabenhöhe entspricht? Auf der "längeren" Strecke kommt der auf etwasn mehr Geschwindigkeit, beim "Bremsen" scheint er noch zu viel Material zu schieben, die Kante wirkt wulstig.

    Entweder mit Geschwindigkeit/Beschleunigung runter oder den PA-Wert besser anpassen.

    Oder beides ;)

    Hi

    Das scheint tatsächlich so zu sein. PA habe ich mich tatsächlich schwer mit getan. Wäre eine Veränderung nach oben oder unten hier ratsam, um Veränderungen festzustellen?


    Nach unten eher oder?

    Hallo Zusammen,


    also grundsätzlich bin ich mit den jüngsten Ergebnissen nach meiner Kalibrierung schon sehr zufrieden, einzig eine Sache gibt mir gerade noch etwas zu grübeln.


    Ich zeige euch mal ein paar Bilder, aber vorab zu den Einstellungen.


    - Ich drucke mit Generic PLA+ also kein besonderes aber gute Erfahrungen mit gemacht

    - 60 Grad Bett, 210 Grad Nozzle

    - ich habe mehr oder weniger die Standard Settings im QidiSlicer gelassen, insbesondere was Speed etc angeht (300mm/s) Perimeter, usw. (vielleicht liegt hier auch schon der Hund begraben, doch wollte ich nicht langsamer drucken im ersten Schritt)

    - Fluss ermittelt (0,95)

    - PA 0,04

    -Einzug 2mm bei 40mm/s



    Wenn ihr euch den retract Test anschaut, sieht man meiner Ansicht nach keine Makel, kein stringing, keine blobs etc alles sauber und einwandfrei.


    Beim Würfel passen die Maße auch, aber wenn man sich die Ecken anschaut sieht man, dass es lecihten versatz gibt an 2 Stellen

    Das was ich meine, habe ich mal eingekreist.

    Vielleicht hat ja jemand eine Idee, wie ich das auch noch "schöner" gestalten könnte.


    Danke vorab, falls Infos fehlen, reiche ich diese gerne nach.



    Alles klar, ich beobachte ja auch die Temp im Drucker während des Drucks.


    Bei offenem Deckel und Tür bleib ich so bei ca 30-31 Grad.


    Mal teste wie hoch sie geht, wenn ich beides geschlossen lasse. Ich dachte es gäbe hier so ne Art Richtwert, ab wieviel Grad Innentemp es kritisch werden könnte.


    Bei 50 Grad würde ich schon zustimmen, dass sich das Material anders verhält...

    Du kannst auch noch höher gehen. Die Frage ist ob der Drucker dies in einer entsprechenden Qualität und Geschwindigkeit gedruckt bekommt. Da wir immer noch nicht wissen um welchen Drucker es sich handelt….

    Entschuldigt bitte. Es ist der Qidi Q1 Pro.

    Die Einstellung im Qidi Slicer der Linienbreite habe ich nun auch gefunden.


    Vermutlich muss ich einfach weiter testen, Geschwindigkeit runter, evtl Linienbreite etwas rauf oder Temperatur, wobei Kalibrierungen habe ich alle durchgeführt.

    Da PLA eine sehr geringe Wärmeformbeständigkeit hat, kommt es immer auf den jeweiligen Druckraum und dessen Temperatur drauf an. Wenn du in einer DG Wohnung im Hochsommer schon 30 Grad hast und dein Drucker einen mehrstündigen Druck hat, kann es deinem PLA schon mal zu warm werden. Ist halt immer abhängig von den Umständen vor Ort.

    Ist richtig, aber könnte man nicht theoretisch den bauraum lüfter dazuschalten, um die temperatur zb unter 40 Grad zu halten?


    Ich würde den Drucker gerne geschlossen halten, um Staub, Schmutz etc was so in der Luft ist fernzuhalten

    Davon gehst du aus aufgrund der nozzle breite oder weil man es einstellen kann?


    Bei cura kann man das, bei demqidi slicer noch nicht ganz gefunden.


    Also Geschwindigkeit drosseln und würde mehr Fluss helfen?

    Was ist optimale Geschwindigkeit?

    HI, also eigentlich habe ich nur die Standard Settings bislang vom Qidi Slicer genommen bzw, solche die mir vorgeschlagen wurden nach aktivieren des Spiralvasenmodus.


    einen perimeter

    keine oberen massiven schichten

    0% Füllung

    keine Stütze

    Dünne wände erkennen nicht aktiv.


    Alles weitere erstmal so gelassen wie es war.

    Hallo zusammen,


    wie bekomme ich es hin ( Einstellungen im Qidi Slicer?), dass die Schichten beim Vasendruck zum Beispiel einer Bowl (Schale) besser aufeinander haften?

    Ich habe hier das Problem, dass sich diese hier sehr leicht lösen und dann die Bowl quasi auseinander fällt. Es muss nicht wasserdicht sein, aber für Chips etc wäre das ja schon gut.


    Irgendwelche Ideen bzw Tipps für mich?

    Nun ja ich denke Kraft genug sollte ich haben, um diesen fest reinzudrücken...

    Aber wer weiß. Muss mal nen alternativstecker ausprobieren. 3 polige Kaltgerätestecker sollten überall noch rumfliegen ;)


    Nun Ja, ich hab den Stecker jetzt auch wieder richtig reingesteckt aber es fühlt sich wirklich so an als wenn man hier einen Widerstand hätte bzw als wenn er immer wieder einen Millimeter rauskommt egal wie feste man ihn da versucht reinzudrücken.


    Also es läuft klar, aber bei starken längeren Vibrationen könnte ich mir vorstellen, dass er etwas rausrutscht.


    Man hört es bei leichten Bewegungen an der Leitung auch "zisseln" also wenn der Kontakt leicht abreisst. Auch die LED des AN AUS Schalters flackert dann schon... ^^

    Ist eigentlich wirklich davon abzuraten, de Druckraum geschlossen zu halten beim Druck von PLA?

    Oder kann ich Deckel und Tür auch bedenkenlos schließen während des PLA Drucks?


    Hat da jemand (negative) Praxiserfahrungen gemacht?

    Ah, das Thema ok. Ich hatte mich auch schon gewundert, warum die "Richtung" nicht egal ist.

    Ok, aber an den Baumraumheizer sollte man ja während des betriebs bzw wenn Spannung am Gerät anliegt generell sowieso nicht unbedingt drankommen.

    Aber Thema grundsätzlich verstanden.


    Kann man eigentlich auch auf die Kamera im Innenraum zugreifen, ohne am PC die Qidi Slicer SW zu nutzen?

    Nein, steckt nichts drin. Ist als wenn der Kaltgerätestecker einfach nicht richtig "fasst".


    Ich wollte mal einen anderen testen, alelrdings bin cih bei dem Bildchen was dabei lag etwas stutzig geworden.

    Diese Plug in Anweisung bzw Hinweis, dass man den Stecker richtig einstecken soll, also Phase rechts, N links. - ihr wisst was ich meine, oder?^^

    Servus, also mein Qidi ist heute auch angekommen und was soll ich sagen, die ersten Drucke sind schonmal ohne Makel.


    Was mir allerdings auffällt - und ich habe dazu leider auch bei der Suche nichts gefunden - ist, dass der Kaltgerätestecker hinten gar nicht richtig "fasst bzw fest sitzt". Es macht irgendwie den Anschein, als wenn dieser recht lose ist und wenn ich ihn nicht wirklich fest reindrücke und nicht auch nur ganz leicht dran komme, dann hat er Saft.

    Bei leichten Bewegungen an der Leitung gibt es Kontaktunterbrechungen und der Drucker geht natürlich stromlos.


    Das ist mir irgendwie etwas fremd.


    Habt ihr das auch?

    Hallo Zusammen,


    da ich keinen neuen Thread aufmachen wollte, schreib ich hier nochmal in die Runde.


    Wollte mir den Q1 Pro zulegen, jetzt gibt es ja noch das early bird Angebot, allerdings aus EU Lager erst lieferbar Ende Juni Anfang July. Aus anderen Lagern kann ich nicht ordern mit Bestelladresse in DE.

    Versteh ich das richtig, dass quasi der erste Schwung schon ausgeliefert wurde und nun auf Nachschub gewartet wird?

    Oder woher haben viele bereits diesen Drucker?

    Oder sind das alles nur promo Geräte?


    Anders gefragt, gibt es derzeit irgendeinen Händler, der das gerät liefern kann zu mehr oder wenigersofort?


    DAnke!!!!!