Posts by Heule

    So,

    heute ist das schwarze Raise 3D ASA geliefert worden.

    Erstmal ausgepackt und den Biegetest des Filamentes direkt auf der Rolle gemacht. Das Filament ist weder spröde noch bricht es gleich. Es ist definitiv zäher wie das Spectrum ASA. Danach die Rolle in die Trockenbox befördert und hier die nächste positive Erfahrung, denn das Filament startet bei 38% rel. Luftfeuchtigkeit und geht innerhalb 2 Stunden auf 12% herunter. Normalerweise gehen die Filamente in der Trockenbox erstmal auf 70-80% hoch, um dann nach mehrstündiger Trocknung auf 12-16% runter zu gehen. Da hat Raise 3D gut getrocknetes Filament geliefert. Allerdings war Spectrum hierbei noch eine Schippe gründlicher/besser!

    3D-Designer

    Genau die gleichen Schlüsse und Fragen wollte ich auch gerade schreiben, habe dann aber

    dein Antwort gelesen. Von daher warten wir jetzt mal die Antwort ab.

    Warum eigentlich die 0,8er Nozzle?

    Laut den Tests die hier schon mit verschieden großen Nozzeln gemacht wurde, ergibt das

    keinen großen Zeitvorteil. Da die Drucker ja eh schon sehr schnell sind und die Filamente

    hierbei ja schon an ihre Grenzen gebracht werden, macht eine 0,8er Nozzle bei diesen Geräten

    keinen großen Sinn. Wenn ja, dann mit deutlich reduzierter Geschwindigkeit, dem jeweiligen

    Filament angepasst! Nur meine Meinung.

    Stehe gerade auf dem Schlauch und finde die Schleifen nicht, die man um das Druckobjekt einstellen kann, oder eben diese Mickey Mouse Ohren, die man

    an den Ecken zur Vermeidung von Warping einstellen kann. Bin dankbar um jeden Tip.

    Das gilt für den BamBulab Slicer und den Orca Slicer.

    So,

    heute ist das graue/silberne Spectrum ASA geliefert worden.

    Erstmal ausgepackt und den Biegetest des Filamentes direkt auf der Rolle gemacht. Das Filament ist weder spröde noch bricht es gleich. Danach die Rolle in die Trockenbox befördert und hier die nächste positive Erfahrung, denn das Filament startet bei 30% rel. Luftfeuchtigkeit und geht innerhalb 30 Minuten auf 14% herunter. So gut getrocknet wurde bei mir noch kein Filament eingeschweißt geliefert! Normalerweise gehen die Filamente in der Trockenbox erstmal auf 70-80% hoch, um dann nach mehrstündiger Trocknung auf 12-16% runter zu gehen. Also ganz dicker Pluspunkt an Spectrum!

    Tommaso

    Dann trockne das PETG mal nach Herstellervorschrift und nimm das Generic Profil von BambuLab. Geschwindigkeit entweder Standard oder Leise. Dann sollte das erstmal klappen. An das Feintunen kann man danach immer noch gehen. Ich trockne generell jedes Filament vor der Benutzung nach Herstellervorschrift. Gestern frisches Eryone ASA Filament dient aus der eingeschweißten Folie geholt und danach in die Trockenbox gelegt. Am Anfang der Trocknung ist die rel. Luftfeuchtigkeit von 40% auf 75% gestiegen. 5 Stunden später hat es dann bei 12% stagniert und es war fertig zum Drucken. Wenn man danach das Filament direkt in das AMS legt und dort zusätzlich Silica Säckchen oder Behälter montiert hat, sollte das Filament danach auch schön trocken bleiben.

    Tommaso

    Du lieferst leider viel zu wenig Informationen zu deinen Druckparametern. So ist Hilfe deutlich erschwert. Die Kollegen haben hier ja schon ein paar Fragen gestellt und eventuell Tips gegeben.

    Also bitte bei Fragen zu Problemen immer auch die Hintergrundinformationen zum Druck liefern. Welche Temperatur, welche Geschwindigkeit, getrocknetes Filament oder ungetrocknet, welcher Hersteller des Filamentes ? Das wäre schon mal ein guter Anfang.

    ASA Filamente sind jetzt mal von folgenden Herstellern bestellt:

    Raise 3D ASA, schwarz.

    Formfutura Apollo X Reform ASA, schwarz.

    Spectrum ASA, grau.

    Immer die 1 KG Rolle, da ich diese sehr praktisch finde. Das Apollo X gibt es leider nur in 750g Spule, daher habe ich dann das Reform ASA genommen (recyceltes Apollo X), welches es dann in der 1 KG gab.

    Kommen aber leider erst Ende nächster Woche.

    Ja, ist ihm egal. Es muss aber in den Einstellungen identisches Material sein, auch die Farbe

    Das mit der identischen Farbe ist ein guter Hinweis für alle AMS Benutzer👍 Es muss ja nicht einmal die gleiche Farbe sein, Hauptsache man hinterlegt es so.

    rio

    Klar kann ich das mit der Farbe dann dazuschreiben. Guter Hinweis :thumbup:

    Habe jetzt mal mit dem weißen Eryone ASA etwas größeres gedruckt und da habe ich den Geruch im Zimmer stark vernommen. Druckzeit ca. 5 Stunden auf Standardgeschwindigkeit. Und das war nicht sehr angenehm zu meinen anderen Filament! Gedruckt über den X1C bei geschlosenem Bauraum. Also hier sollte definitiv das Fenster beim Drucken geöffnet werden. Sonst ist Kopfweh angesagt bei diesem ASA in weiß 😩

    Ich hatte dazu ja schon in einem anderen Thread etwas geschrieben.

    Meine Beobachtung beim AMS ist:

    Es mag keine rauhen und eher brüchigen Filamente. Je glatter und zäher das Filament ist, umso weniger Probleme gibt es. Wenn man sich anschaut was das AMS die ganze Zeit mit dem Filament so macht, ist das auch kein Wunder. Das gleiche gilt für die Spulen. Auch diese sollten aus griffigem Kunststoff sein. Kartonspulen sollten daher mit Adaptern aus griffigem und zähen Filament sein.

    Das sind meine Erfahrungen und meine Beobachtungen mit dem AMS.

    Wie stark ein Filament riecht, hängt von den Zusätzen der Hersteller ab. Und je höher die Drucktemperatur wird, umso mehr Dämpfe/Zusätze dünsten aus. Das ist halt Physikalisch bedingt. Stichwort Aromatenfreie Zusätze. Aber das Formfutura Apollo X werde ich mir also auch bestellen.

    Das wären dann jetzt folgende ASA Filamente: Spectrum ASA, Raise 3D ASA, Formfutura Apollo X ASA.

    Bin gespannt wie die sich schlagen.

    Ich werde auf jeden Fall berichten.

    Ja geeignet ist sie schon dafür, allerdings sollte man da 3D Lack draufsprühen, damit es nach dem abkühlen nicht zu so einem Debakel kommen kann! Das spricht aber auch für die tolle Qualität des Bindemittels des rTitan!

    bei mir bisher am besten Formfutura apolloX ASA auf glatter PEA mit 238/91 mit geringstem Warping im Vergleich zu Fillamentum, 3dJacke, Xtrudr. Geruch ist mir bei keinem der Kandidaten unangenehm aufgefallen, ausser in der direkten Abluft des Hotend-Fans.

    rio

    Hatte dich ganz überlesen. Sorry.

    Über das Apollo X liest man auch nur gutes, Habe einige Filamente von Formfutura hier, allerdings noch kein ASA.