Posts by vidi

    Quote

    Ich habe jetzt mal ein Modell sowohl "normal" exportiert, als auch in "sehr fein" tesseliert und der Unterschied ist zwar nicht optisch zu sehen, aber in der Dateigröße

    Ja genau ein unnötiges Datenmonster, wie ich letztns schrieb. Wenn optisch kein Unterschied ist braucht es keine feine Unterteilung. Das ist eher was bei organischen Formen zum Einsatz kommt weil man dann geometrisch mehr Details im Mesh abbilden kann.

    Quote

    Was meinst du damit konkret? Im Regelfall zeichne ich alles mit Freecad und lasse vor dem .stl Export ein Mesh daraus machen, meistens in fein oder sehr fein.

    Meshcount ist die Anzahl der Polygone, aus dem ein Modell letztendlich besteht.

    "Sehr fein" ist ja eine ungenaue Angabe, aber könnte auch bedeuten sehr viele Polygone und damit auch ein Datenmonster.

    Danke! :) den Mini kann ich dir nur empfehlen. Bin erstaunt wie filigran es bereits bei der 0,04 mm Nozzel bei meinen beiden BL Druckern herauskommt. Z.b. Der kleine rote Ring passt nicht mal auf meinen kleinen zarten DamenFinger und dennoch wurde alles so gedruckt selbst die kleine Öse, um da noch ein Spaltring einzufädeln. Auch die Pupillen mit den miniwinzigen Stecker passt wie A ... auf Eimer ins Augenweiss ...

    Ja, :rolleyes: ich muss auch feststellen, seit meine 2 Bambus bei mir kürzlich eingezogen sind habe ich gar keine Lust mehr meine anderen 2 FDM Drucker anzuschmeißen.

    Ich nehme nach dem Ausgießen der Resin einfach nur Brennspiritus zum finalen Reinigen, das perlt regelrecht von der Folie ab und hinterlässt keine Spuren.

    Ich habe sogar immer noch meine allererste Folie drauf (2020) und die sieht fast aus wie neu.

    Auch wische ich nicht drin herum, sondern nehme nur einen ganz weichen Künstlerpinsel zu Hilfe.

    Was ich zusätzlich mache, ist den Tank auf blaues Papiertuch zu legen, den Spiritus rein und dann sehe ich auch, ob es ein Leck hätte.

    In vielen YT Videos sieht man wie ich es nicht mache ;)

    Was möchtest du den drucken? Ich habe mir erst den A1 gekauft und zusätzlich nun noch den Mini. Im Prinzip kann ich alles auf dem Mini machen, was ich auch auf den Großen mache, weil meine eigentlichen Bauteile sind auch nicht so groß. Aber der A1 wegen größeren Bauraum und Dank des schnellen Düsenwechsels verleitet schon auch mal was Größeres zu drucken. Beide drucken schnell und erste Sahne, also ich kann alle beide nur empfehlen.

    Quote

    Hattet ihr auch eine Wireless Mouse kit dabei?

    Ja ich hatte auch das Mousekit und witzigerweise spinnt meine alte Mouse seit neuesten und ich habe schon eine neue im Amazon Warenkorb aber noch nicht ausgelöst

    Vielleicht wink des Schicksals? :saint:

    Mein neuer Mini Ankunft heute 12.30 steht jetzt auch bei mir auf dem Schreibtisch und hat sein erstes Banchy bereits gedruckt. Was für ein goldiger Drucker 8) <3

    Quote

    So sehen die stellen aus wo die Stützen waren, kriegt man das verbessert oder liegt es auch an der 0.4mm düse.

    wenn du AMS hast kannst du extra mit Supportmaterial drucken. PVA, oder Bambus Supportfilament aber auch eine PETG Variante habe ich schon gesehen. Supportfilamente verbinden sich nicht mit dem Druckobjekt bzw PVA löst sich im Wasser auf und hinterlassen so keine unschönen Kontaktstellen .

    Die machen bestimmte heute das Geschäft ihres Lebens. ^^ Jetzt bekommt mein A1 sein kleines Geschwisterchen dazu, dann muss ich aus reiner Überbequemlichkeit nicht immer die Hotends wechseln.

    Ich fand immer komisch, warum die Leute sich so viele 3D-Drucker zulegen, jetzt werde ich selber so Oh :rolleyes: