Posts by Guden79

    Ich habe noch nie einen Zahnriemen gesehen, der gewechselt werden musste, weil die Zahnflanken sich abgerieben haben.

    Dadurch würde auch die Gefahr des Überspringens erhöht werden - die Behauptung ist also falsch.

    Und ich habe aus Berufswegen viele Zahnriemen gesehen ;)


    Das Thema lässt sich aber auch googeln, man muss nicht - wie ich - eine Ausbildung zum Kfz-Mechaniker haben.


    Ich denke, dass das jetzt auch genug OT ist, zumindest von meiner Seite.


    Wünsche dir ne ruhige Schicht, ich gehe gleich ins bett :)




    LG

    Es geht um die Behauptung, dass sich ein Zahnriemen auf einer verzahnten Rolle die Zahnflanken abreibt...


    Egal, wie gesagt, warten wir auf die Antwort des Riemens :)




    LG

    Warum sollten sich das nicht vergleichen lassen?

    Der Sinn und Zweck ist EXAKT gleich, nämlich Kraftübertragung.


    Aber gut, warten wir ab, was der Riemen dazu sagt ^^




    LG

    Dann dürfte ein Zahnriemen am KFZ aber nicht lange halten...

    Die "Verzahnung" sollte schon passend gewählt sein.




    LG

    Wenn die Zähne auf einer glatten Rolle laufen, laufen sie nicht 100% "rund" ;)

    Ist so, als würde man ein Zahnrad über eine glatte Fläche laufen lassen.




    LG

    Dafür ist ein Blick auf die Nozzle beim Druck des ersten Layers praktisch nicht möglich - verstellt durch den Bauteilelüfter, welcher nur wenige Millimeter über dem heißen Druckbett die Luft zur Kühlung ansaugt.


    Doppelter Fail ...

    Also so wie bei meinem Ender 3 S1 jetzt...


    Wäre keine große Umgewöhnung für mich. Drucker steht eh so, dass ich seitlich gucke :)



    LG

    Diese Winsinn habe ich schneller wieder aus- als eingebaut gehabt. Unwucht ohne Ende, der ganze Drucker hat vibriert und das von einem 30er Blower, vom Brummgeräusch ganz zu schweigen...




    LG

    Na in dem Video wird gesagt es wäre kein Filamentsensor verbaut, wohl aber gäbe es einen Anschluss dafür.

    Zu den Endstopps: jetzt, nach ein wenig nachdenken geht es ja kaum präziser, denn Ende ist Ende, mehr geht nicht :D


    Wie meinst du das mit dem rausbuddeln?

    Gibt es schon einen Thread?

    Dann kann hier natürlich gelöscht werden, aber ich wurde nicht fündig...


    Du hast bestellt? Geil, da bin ich echt megagespannt was du zu berichten hast 8)




    LG

    Geil, hier lese ich mal gespannt mit :)

    Aber:


    Einige ganz Schlaue, kaufen sich dann das Creality Sonic Pad für 200 Tacken und denken, das wars...

    Naja, dazu sage ich nichts, Hauptsache der Hersteller ist glücklich, denn den Zeitpunkt der Vermarktung hätten sie nicht besser wählen können, jetzt wo Raspberrys mit Gold aufgewogen werden! Und die Herde zieht laut muhend mit ;) .

    Wie meinst du das?

    Ich selbst gehöre auch zu denen, die sich das Sonic Pad kaufen wollen, als einfache plug-n-play-Lösung.

    Wenn ich mir aber so dein Zitat anschaue, komme ich ins grübeln...

    Fehlt dem Sonic Pad irgendwas?

    Ist es irgendwie beschnitten und damit im Funktionsumfang von Klipper beschnitten?

    Oder meinst du nur den Preis?


    Machst mir gerade etwas Angst :/




    LG

    Tja, was soll ich jetzt sagen?


    Gerade, als ich das Beweisfoto schneiden wollte, da sehe ich sie, allerdings seitenverkehrt (rot und gelb vertauscht). Asche über mein Haupt, aber beim erfühlen war es an der vermuteten Stelle eben rund :whistling:



    Die Mutter (gelber Pfeil) ist lose und lässt sich nicht anziehen. Da wird wohl die Schraube lose sein, und wie es aussieht, darf ich dafür den ganzen Baum zerlegen :cursing:


    Eine Explosionszeichnung wäre echt wünschenswert, wird mich aber nicht vor ein paar Stunden Arbeit bewahren können <X




    LG

    Soweit ich sehe, wurde der Drucker hier noch nirgendwo vorgestellt?



    Hier gehts zum Drucker: klick-klick

    Ich habe den heute per Zufall auf YouTube gesehen und bin total verliebt :love:


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Ja, er sieht aus wie ein Prusa-Clone - na und? Irgendwann lässt sich das Rad eben nicht mehr neu erfinden.

    Und ganz ehrlich: Anständige Linearstangen sind mMn viel besser als diese doofen Rollen die jetzt jeder verbaut, um ein paar Cent zu sparen.

    Mein i3 war vom Aufbau ziemlich ähnlich, ein robuster Bauer, ein Arbeitstier ohne SchnickSchnack.


    Ein einfacher, simpler Aufbau mit Komponenten bestehend aus Massenware, Herz, was willst du mehr?


    Das Mainboard ist 1 zu 1 aus dem Ender 3 V2, dann gibt es einen DualGear Direktextruder, einen Bedlevelsensor per Induktion, keine Endschalter die ausfallen können...


    Was will man denn mehr?


    Die bunten Teile scheinen mir weitestgehend aus Kunststoff zu sein, ist doch geil, kann man sich in Wunschfarbe selbst nachdrucken, da wird über die Community sicherlich noch was kommen, ich könnte es mir zumindest gut vorstellen.

    Kein Design-SchnickSchnack, der einem den Zugriff auf Bauteile verwehrt - das Ding ist einfach mal pur :love:

    Minimalistisch möchte ich fast sagen.

    Einzig ein Filamentsensor fehlt irgendwie, aber auf dem Mainboard ist der Anschluss dafür vorhanden, da kommt bestimmt noch etwas.


    Ich denke, ich werde mir den zulegen müssen, ich komm da gar nicht drum herum...


    Bleibt natürlich zu hoffen dass er auch anständig druckt, aber was soll denn da schiefgehen?

    Und wenn doch: Bei dem Aufbau? Ist doch alles schnell gewechselt :)


    Alleine das Druckbett: Während beim Ender 3 S1 das Bett auf einer Schiene läuft, die gerade mal 40 mm breit, das Bett dabei aber 235mm breit ist, sind hier die Linearstangen schön weit auseinander, vom mechanischen Aufbau viel robuster, macht viel mehr Sinn.

    Auch der breite Abstand der Linearstangen des Druckkopfes macht einfach mehr Sinn :thumbup:


    Für mich fraghaft sind da momentan irgendwie nur 2 Dinge: Der fehlende Filamentsensor und die Tatsache, dass die Endstops fehlen, bzw softwaregeregelt sind, da weiß ich nicht wie zuverlässig das in der Wiederholgenauigkeit ist?


    Ich mach schon mal Platz unterm Weihnachtsbaum :love:




    LG