Posts by Tattoomario

    Hi Mein Druck hat über nacht einfach abgebrochen besser gesagt an einer innenwand einfach stehen geblieben

    Bett und düsen temp normal 65 und 205 grad und als meldung kam die meldung die beim ende immer kommt also finish in 12 std zb

    Hat jemand ne idee

    Ich tippe auf die datei obwohl alles normal lief

    Macht es sinn neu zu sclicen

    Hallo ich drucke mir meine kleinen Farbtöpfe immer selber aus transparenten PLA ging super bisher

    Nun hab ich probleme nach neuem anordnen und slicen mit den layern

    Sieht man auf bild 1 und 2

    Bild 3 war wo es noch die alte version war

    Da will ich wieder hin

    Ich weiß nur nicht an welchen schrauben ich drehen muss das ich wieder solch ergebnis wie auf bild 3 habe

    Slicer cura 5.7

    Anycubic vyper

    Aber in jedem fall müsste ich ihn doch drehen können mit einer nadel zb durchs gehäuse das geht zb nicht

    Ich denke ich bin auf dem richtigen weg denn er hat ja gut gedruckt und plötzlich die probleme mit dem nach oben schiebenden geschmolzenen filament

    Das is doch eine idee ich werde die tauschen und schauen obs besser wird

    Bin mir nun fast sicher das es daran liegen könnte

    Danke erstmal

    Hi der extruder knackt nicht immer sondern immer erst nach einer gewissen zeit

    Zb temptower gedruckt war in ordnung

    Wollte nochmal einen drucken und zack probleme

    Das is das was ich nicht verstehe alles andere is ok hotend nachgezogen leveling ect

    Hab ja noch einen 2. Vyper der macht solch faxen nicht

    Is echt komisch

    Der große lüfter an der front hab ich bemerkt stand beim temptower

    Ich drucke mit meinem 2. Vyper da läuft der

    Is der fürs hotend oder fürs bauteil?

    Und wie kann ich die testen

    Ich weis nicht wirklich mehr weiter

    Wieder plötzliche aussetzer bei den ersten schichten

    Faxen dicke gehabt und neuen extruder mit motor und neues hotend komplett getauscht esteps kalibriert gelecelt mit heißem bett

    Usw

    Gleich beim ersten test wieder kacke würfel fängt gut an und zack nach 3 bis 4 schichten das gleiche

    Kein filamentfluss mehr extruder knackt und es scheint sich hochzu schieben

    Filament raus und wieder rein

    Beim erneutem fil in keine probleme

    Sowie man anfängt zu drucken is mist

    Einer irgend ein ansatzpunkt was das sein könnte

    Bin weiter vom bett weg und schöne erste schicht und auch deckschicht würde ich meinen

    Trotzdem mit gleicher einstellung zweites teil was gerade druck lücken und auch wieder keine

    Schwankt da dann die förderung oder fluss so stark ?

    Und ein kleinen testwürfel gedruckt

    Nur in der z höhe ok die anderen beiden x und y doch ziemlich weit weg vom maß

    Und die layer ärgern mich bissel und die ecken hat da jemand ne idee ich denke das hängt irgendwie zusammen weis nur nicht wie

    Also danke für den tip 👍 ich dachte so dicht wie möglich ans bett mit der ersten schicht

    Hab den abstand leicht erhöht nun fördert er auch wie es soll danke dafür

    Ich denk die erste schicht sollte ok sein

    Aber bissel stringing hab ich bei 6,5 mm retract

    Werde aber mal die steps einstellen hab ich auch noch nie gemacht 🤓

    Eine kleine unwesentlichkeit hab ich immer wieder das die erste schicht so bereiche hat (siehe foto von rückseite) wo sie optisch nicht „sauber „ aussieht

    Dicke ist aber überall ok

    Hallo ins forum ich hab mit meinem vyper folgendes problem er fängt normal an und meist schon in der 2 ten schicht wird das filament schleichend weniger an der düse und er fährt quasi leer bis zum schluss

    Der extruder knackt ein wenig da hab ich die spannung der zahnräder verändert was aber nicht wirklich was brachte beim filament rausfahren merkt man das es sehr schwer geht sogar klemmt

    Also keine verstopfung der düse im üblichen sinn

    Wenn ich das filament was rauskommt anschaue ist der bereich der im hotend war leicht dicker als der rest was zum klemmen führt

    Meiner meinung staut sich das in der kammer und wird nicht so schnell verarbeitet steigt hoch kühlt im heatbreak ab und fördert aus dem grund nichts mehr nach vorne

    Könnte ich da richtig vermuten und hat jemand ne idee wie ich das verhindern kann

    Hatte diesen refr test oder wie der heist und 2,3 sek bei 80% belichtung

    Hab die neue version mal runtergeladen vom Workshop da will er eigenständig das model reparieren mal schauen was das bringt

    Könnte ein fehler in der stl sein? Obwohl man nicht sieht?

    Ja hab auch das problem das hotend temp sensor abnormal angezeigt wird während des druckes heizt normal hoch fängt an und nach kurzer zeit geht er in störung wäre cool wenn du schreibst was es bei dir war

    So danke für eure infos

    Hab im menü eine reinigung gefunden für den tank

    Das hat gezeigt das ich in der mitte der folie eine ganz kleine vertiefung hatte wo das resin sehr fest war und deshalb sind die drucke abgerissen

    Neue folie drauf und zack saubere drucke danke vielmals

    Danke für die antwort

    Lift is 8 mm

    Werde mal mit 12 oder 13 mm probieren

    Kannst du mir sagen wie ich am besten vollflächig die belichtung machen kann bitte

    Also folie is dicht und eigentlich noch schön straff deswegen verstehe ich es auch nicht