Posts by raimcomputi

    Also vom Artillery X4 Plus würde ich persönlich aktuell die Finger lassen. Gestern hat Mpox ein ausführliches Review veröffentlicht. Und das fiel nicht gerade gut aus, obwohl er die Artillery-Drucker eigentlich mag.


    Ich mag meinen Artillery auch und hatte schon mit einem Auge auf die neue Generation geschielt. Aber angesichts der Preise und der Konkurenz am Markt fällt mir eigentlich kein Argument für den Drucker ein.


    Raimund

    Kann das denn solche großen Auswirkungen haben?

    auf alle Fälle. Mit so großen Teilen habe ich auch Probleme mit Warping an den Ecken. Da reicht es schon aus, wenn ich nur die Zimmertür öffne, wenn ich rein oder raus gehe.


    Helfen würde wie schon erwähnt ein geschlossener Bauraum. Ein Windschutz, den man im Slicer aktivieren kann, hilft auch schon etwas.


    Raimund

    Das ist bei Kleinanzeigen schon lange so. Solche Mails habe ich auch schon sehr oft bekommen. Je weit verbreiteter, oder je gefragter ein Artikel ist, umso größer ist die Wahrscheinlichkeit, an einen Betrüger zu geraten.


    Vor allem bei "Männerspielzeug" sind unzählige Gauner unterwegs.


    Meine Frau dagegen, die eher Klamotten, Wolle oder ähnliches über Kleinanzeigen handelt, hatte noch nie Probleme.


    Raimund

    Also bei mir klappt das Weiterdrucken nach Filamentwechsel problemlos.


    Wenn der Extruder klackert aber kein Filament kommt, dann wurde das neue Filament sicher nicht weit genug reingeschoben, damit es die Zahnräder auch zu fassen kriegen.


    Also wie Fritz schon schrieb: Einfach von Hand das Filament weiter reinschieben.


    Raimund

    Ich hab schonmal die Vermutung gehabt das jedem andere Preise angezeigt werden. Vielleicht je nach Kaufhistorie. Bei Ali und Temu ist das definitiv so. Weil ich das ab und zu vergleiche mit Kollegen.

    Beim Ali ist das so, das die Preise, die angezeigt werden, sehr oft Neukundenpreise sind. Und wenn man noch nicht eingeloggt ist, weiß Ali ja noch nicht, das man dort Kunde ist. Sobald man sich da einloggt, wird es in der Regel erheblich teurer. Konnte ich bei mir jedenfalls schon sehr oft beobachten.


    Aber das ist ja bei vielem so, das man als Bestandskunde zur Kasse gebeten wird, ob das bei Versicherungen, oder auch bei Internetanbietern ist.


    Es wäre mal interesant, wenn man beim Ali sein Konto löscht und dann wieder neu erstellt, ob man dann wieder als Neukunde zählt.

    Und das dreiste ist ja auch noch, das es die Firma unter mehreren Namen gibt. Ich glaube OWL und Filamentwerk sind nicht die einzigen. Wenn ich mich nicht ganz sehr täusche, gibt es mindestens noch einen dritten Namen. Leider finde ich das aktuell nicht mehr.


    Ich bin in meiner Anfangszeit auch bei Ebay über Filamentwerk gestolpert, habe aber zum Glück noch rechtzeitig die Warnungen hier im Forum gelesen.


    Deshalb, wenn es nicht gerade große und bekannte Anbieter sind, bei vermeintlichen Superschnäppchen immer ins Impressum schauen und bei Bedarf hier im Forum mal nachfragen.


    Raimund

    Ja, die Schritte habe ich eingestellt. Nach einem Kontrolldruck war der Würfel bei 20,02 - 20,05mm = für mich nun vollkommen in Ordnung (statt vorher 19,80-19,90).

    Nein war nicht bekannt, warum sollte man das tunlichst sein lassen, wenn man damit die Maßhaltigkeit einstellen möchte?

    Weil es an den Steps nicht liegen kann, wenn die Maßhaltigkeit nicht stimmt. Von ganz seltenen Ausnahmefällen vieleicht mal abgesehen.


    Wenn Du da dran rumstellst, handelst Du dir andere Probleme ein. Das war mir als Neuling auch nicht bewußt und ich habe mich auch von diversen Youtubevideos hinreißen lassen, die Werte zu verstellen. Aber als man mir das hier im Forum richtig erklärt hat, mußte ich einsehen, das es keine gute Idee ist, an den Steps rumzuschrauben.


    Raimund

    Du hattest in deinem Eingangsppst geschrieben, dass Du die XYZ-Steps angepasst hast. Wie ja eigentlich inzwischen bekannt ist, sollte man das tunlichst sein lassen. Von daher ist es logisch, das die Maße deines Würfels nicht stimmen.

    Ich habe auch einfach eine Magnetfolie aufs Glasbett geklebt. Funktioniert problemlos. Du mußt nur schauen, das Du eine Matte nimmst, die mehr wie 80 Grad aushält, falls du auch mal höhere Druckbettemperaturen brauchst.


    Der Temperaturverlust ist bei mir minimal. Es dauert lediglich etwas länger, bis die Folie und die daraufliegende Druckplatte durchgewärmt ist. Ich heize deshalb jetzt immer ein paar Minuten länger vor. Aber wenn die Druckplatte erst mal durchgewärmt ist, funktioniert alles wie immer.


    Raimund

    Moin,

    kannst Du einen Hersteller empfehlen? Hast Du ein AllMetall Hotend oder einen "BigBore"? Das könnte bei mir tatsächlich am MicroSwiss Hotend liegen

    Aktuell verwende ich das TPU von yourDroid. Gekauft hatte ich das bei Roboterbausatz.de. Ich habe drei Rollen jeweils schwarz, weiß und transparent gekauft. Das Zeug ist zumindest auf meinem Drucker super einfach zu drucken. Das Druckbett bleibt völlig kalt. Druckgeschwindigkeit verwende ich 50mm/s. Lediglich die Hotendtemperatur ist ja nach Farbe sehr unterschiedlich. Das schwarze drucke ich nur mit 200 Grad, während weiß und transparent ca. 225 Grad brauchen. Das steht aber auch so auf den Spulen drauf.


    Ich habe kein Allmetall-Hotend, sondern eine ganz normale Volcano Messingdüse.


    Raimund

    ich habe die Erfahrung gemacht, dass TPU auf jeden noch so kleinen Retract (vermutlich sogar besonders auf die extra kleinen Retracs) ziemlich zickig reagiert

    Ich drucke TPU immer mit 1,5mm Retract mit meinem Direct Drive. Verstopfung hatte ich noch nie. Inzwischen ist TPU mein Lieblingsfilament, weil es so problemlos zu drucken ist.


    Raimund