Posts by Lignumium

    Habe mal bei meinem Smart 3 Heizbett ausgebaut um Silikondämpfer zu verbauen. Aus reiner Interesse Bett abgemessen - es ist nur 3 mm Alublech. Kein wunder, dass es nicht plan ist.

    Mal schauen ob die Dämpfer etwas bringen.

    Ich bin auch gespannt. Möchte auch einen, dafür muss ich aber länger sparen. Die Frauchen will erst mal endlich Urlaub und die Hochzeit muss auch noch bezahlt werden. Vielleicht gibts bis dahin schon V5 :D

    Es geht darum den gleichen Drucker mit verschiedenen Düsen zu verwenden. Z.B. Messing und CHT Düse. Habe gestern CHT Düse eingebaut und mit ihr muss heisser drucken. Will aber meine Filamentprofile nicht "kaputt" machen in dem och neue werde eingebe. Deswegen wollte ich Profil kopieren und irgendwie nur mit CHT Druckerprofil abhängig machen. Hoffe es ist verständlich wie ich meine.

    Ist also für unseren MK4 der Absatz mit M572 der richtiger?

    Für die 0,4 mm Düse könnte ich dann erst mal 0,03 setzen zum Testen. Oder noch weniger?

    Wir verwenden Generic PLA Profil, dann passe ich die Flow an (ähnlich wie @wapjoe geschrieben). Das funktioniert gut und unkompliziert soweit. Bei PA/LA habe mich mit Prusa Slicer noch nicht getraut, da ich nicht weiß wo was eintragen. Mit Orca ist das easy, wir verwenden aber auf der Arbeit keinen.

    Start G-Code sieht halt dann für PLA standard aus

    Code
    M900 K{if nozzle_diameter[filament_extruder_id]==0.4}0.05{elsif nozzle_diameter[filament_extruder_id]==0.25}0.14{elsif nozzle_diameter[filament_extruder_id]==0.3}0.07{elsif nozzle_diameter[filament_extruder_id]==0.35}0.06{elsif nozzle_diameter[filament_extruder_id]==0.6}0.03{elsif nozzle_diameter[filament_extruder_id]==0.5}0.035{elsif nozzle_diameter[filament_extruder_id]==0.8}0.015{else}0{endif} ; Filament gcode
    
    {if printer_notes=~/.*(MK4IS|XLIS).*/}
    M572 S{if nozzle_diameter[filament_extruder_id]==0.4}0.036{elsif nozzle_diameter[filament_extruder_id]==0.5}0.025{elsif nozzle_diameter[filament_extruder_id]==0.6}0.02{elsif nozzle_diameter[filament_extruder_id]==0.8}0.014{elsif nozzle_diameter[filament_extruder_id]==0.25}0.12{elsif nozzle_diameter[filament_extruder_id]==0.3}0.08{else}0{endif} ; Filament gcode
    {endif}
    
    M142 S36 ; set heatbreak target temp

    Laut den Code steht da 0 oder wie?

    Flow hatte ich schon geprüft und eingestellt.

    PA / LA ist kompliziert in Prusa Slicer. MK4 hat das irgendwie in Start G-Code drin.

    Rückzug passt auch.

    Infil ganz normal 15-20%


    Orca verwende ich auch gerne zu Hause mit meinem Drucker, aber auf der Arbeit mit MK4 benutzen wir Prusa Slicer.

    Auf der arbeit versuchen wir grade unseren Maskottchen auszudrucken und stellen fest, dass in den Ecken auf der Oberfläche Lücken entstehen. Egal welches Filament wir nehmen entsteht so etwas immer.


    Dachte es liegt an Konstruktion, aber es passiert auch mit simple Plätchen 25x25x3 mm erstellt direkt in Prusa Slicer.


    Drucker: MK4

    Düse: 0,4 mm

    Prusa Slicer

    Standard Profil 0,2 speed oder auch 0,2 stuctural


    Wir wissen eben nicht, an welcher Schraube wir drehen müssen.

    Wollte gestern die neue vereinfachte Version liegend auf dem Rücken drucken und das ist herausgenommen. PETG.


    Woran kann es liegen dass die Schräge so bescheiden wird? Mangelnde Kühlung bei Überhängen? Und wieso auf der rechte Seite sieht besser aus?

    Kurze Frage zu Filamentsensor und zwar ist das normal, dass er beim durchführen "quietscht" und deutlichen Widerstand hat? Kenne andere nicht deswegen frage ich.

    stimmt, als Klotz ist dann einfacher. Manchmal einfacher ist schwieriger drauf zukommen

    Meine Eltern haben mich gebeten ein Teil von Gartenschaukel zu drucken. Nachdem ich es nachkonstruiert habe, weiß ich jetzt nicht wie ich es am besten drucken soll. Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Wie soll ich es auf Druckbett positionieren. Hier ist das Link zu Ersatzteil.