Posts by eingemaischt

    Ich verstehe die Frage etwas anders:

    Wenn du Filamente und auch Druck-Profile z.B. im P1/X1-Profil abspeicherst, dann sind diese im A1 Mini nicht vorhanden. Bedeutet: Muss man dann alles nochmals machen.

    Das muss man schon, wenn man ein Filament für mehr als eine Düsengröße haben möchte.


    So oder so - wenn man im AMS lite Filament einlegt, lässt sich am Drucker oder in Bambu nur auf die Liste eingebauter Filamente zugreifen.

    Ja: Geht nicht. Am Drucker immer Generic PLA auswählen, und dann im Bambu Studio das "wirkliche Profil". Der mappt dann aufgrund der Farben und dem Base Type (hier: PLA)

    Waren bei meiner 0.2er Düse auch dabei.

    Sind wohl die hier:

    Aber warum die jetzt als Ersatz mit den Düsen kommen... keine Ahnung.

    Verstehe ich das richtig? Ich brauche die Schrauben an sich nicht, oder?

    (Oder muss man da zum Einsatz der 0,2-Düse einmal etwas gemacht haben?)

    Ja… vor allem, wenn man ne Düsenreinigungsnadel hat, die zu kurz ist.

    Hab mir danach längere gekauft.

    Welche?


    Ich habe meine 0,2mm auch versägt mit Glitzerfilament (stumpf nicht dran gedacht) und dann nach Versuchen (250°C und co) nicht freibekommen und entsorgt...

    Zumal das Hotend beim A1 keine interne Heizung besitzt, das läuft über eine Kontakfläche. (Dafür kostet es im Ersatz unter 15€).


    So, genug den Smalltack-Thread gestört - wenn du da mehr Infos brauchst oder so, starte am besten einen eigenen Thread.

    Danke für die Aufklärung, hatte ich mir schon gedacht, mein Vorhaben war dass es ein Direct drive werden soll und da habe ich kein automatischer Mechanismus zum Öffnen des Extruderzahnrad für das Filament und da die Firmware zu ist, wird zu kompliziert.

    Vielleicht fragst du einmal jemanden in deiner Nähe, vielleicht kannst du dir das mal ansehen.

    Es ist ein Direct Drive. Der öffnet nur beim Wechsel nicht das Extruderzahnrad, sondern schneidet das Filament knapp drunter ab und retrakted es dann nach oben raus (ist ja kein geschmolzener Blob dran).

    Das mit dem Filamentwechseln, ich weiß nicht ob mein Hotend kompatikel ist.

    Das läuft beim Bambu A1 so:


    • Hotend wird auf 250°C geheizt
    • Der Drucker prüft erst, welches Filament gerade drin ist (AMS-Lite-Slot bzw externe Rolle)
    • Filament wird abgeschnitten
    • Filament wird 0,5-1cm wieder Richtung Hotend geschoben
    • Filament wird retrakted bis der Extruder nicht mehr packt und dann durch AMS zurück gezogen bis vor den Hub

    Aus dem Original-Hotend von Bambu guckt dann noch ca ein halber Zentimeter Filament oben raus. Am Hotend selber sind keine aktiven Teile.


    Vorteil beim Bambu: Wenn du die Aufnahme kompatibel hast, kannst du dein Hotend zügig iterativ bearbeiten und ausprobieren - und immer auch gegen das Original vergleichen. Der Umbau geht jeweils in deutlich unter einer Minute.


    Nachteil: Firmware closed source. Doof, wenn du z.B. debuggen und daher etwas in Zeitlupe machen willst.

    Sagt mal, es gibt ja die verschiedensten Platten bei Ali und co - aber die strukturierten sind ja meist PEI-beschichtet.

    Diese mit den bunten Tropfen und co haben doch andere Beschichtungen, oder? Durchaus möglich, dass da dann Iso nicht so pralle ist.


    Gibt's irgendwo eine Übersicht, welche Beschichtung was ermöglicht? Ich würde gerne Richtung Sommer die Heizbettemperatur senken so weit es geht ;)

    Ich würde probieren die Müslischale richtig herum zu drucken und dann mit dem Winkel, ab wann support nötig ist, zu spielen. Eventuell ist dann nur innerhalb des Standfußes Support nötig.

    Das sollte sich ja schon vor den "kostspieligen" Farbwechseln beurteilen lassen.


    Wenn du einen A1 (mini) hast, eventuell noch mit der Geschwindigkeit runter gehen, damit es sich nicht los rappelt... Aber da bin ich eigentlich immer zu ängstlich, mit PLA und 65°C Betttemperatur sollte das bombe halten.

    Sorry nein, wenn du mein Beitrag liest, ist es eine Eigenentwicklung keine Kopie.

    Alles gut - aber bist du sicher, dass du das mit einem A1 testen willst? Du kannst dir Firmware nicht ansatzweise manipulieren. Um Dinge anzupassen und auszuprobieren...

    Wie ist denn im Fall der Fälle der Kundenservice von Bambu Lab zu bewerten? Ich kann hier nur auf Hörensagen zurückgreifen, danach war der beim Einstand von Bambu schnell und engagiert, inzwischen wohl mau? Hat hier jemand einen Bambu und kann was dazu sagen?

    Tickets werden im Normalfall flott bearbeitet, da kann man sich nicht beklagen.


    Alles, was den Heizbett-Rückruf betrifft drücken die auf eine eigene Schiene, damit sie den normalen Support nicht blockieren. Da läuft es teilweise mies. Aber das ist ja sogar verständlich...

    Jau, tatsächlich: Etwas, das dann von innen gegen die Wände klopft würde ich auch nicht nehmen (und den Drucker sowieso runter stellen, man könnte ja auch den oberen Teil des Objektes so modifizieren, dass die Beschleunigung deutlich gedrosselt wird).


    Bei "was könnte man nehmen" sind wohl der Phantasie keine Grenzen gesetzt. Von (altem) nicht acetatvernetzendem Silikon bis zu aufgelösten Druckresten kann man wohl alles "los werden"...

    Ich habe schon vor Wochen ein paar magnetische Schälchen gebaut, und weil in der lokalen Brettspielgruppe noch ein Dice-Tower fehlte auch einen eben solchen nachträglich dazu designed. Für mich stand im Vordergrund, dass ich mal ein mehrteiliges Projekt im CAD baue und das hat geklappt. Auch das "Druck unterwegs anhalten zum Magnet einlegen" hat prima geklappt.


    Wenn es euch gefällt: Auf printables.com gab's zufällig eine DiceTower Challenge. Das habe ich zum Anlass genommen das Modell hochzuladen und zu veröffentlichen. Kommen wir zur schamlosen Werbung: Wenn es euch gefällt, lasst doch einen Like da und ladet es unbedingt in eure Sammlung runter - das hilft ;-(=). https://www.printables.com/mod…th-modular-magnetic-bowls

    Das mit dem langsamer müsste im Slicer zu suchen sein... Das macht der mE immer dann, wenn die Line auch nur minimal überhängt.


    Das wiederum tut sie auch manchmal, wenn die Wand im Modell eigentlich gerade ist, aber an anderer Stelle sich etwas ändert und dadurch leicht verschiebt

    ja der Elektrische anschluss ist klar, mich würde nur mal interessieren, ob die vieleicht gleich sind?

    Das ist ein digitales Protokoll, das AMS Lite z.B. hat seine eigene Firmware, die gemeinsam oder unabhängig vom Drucker geupdated werden kann. Ich warte eigentlich nur noch auf ein Reverse Engineering, welches dann im Homebrew die Kanäle erweitert ;)

    Würde ich wissen, dass das Paket mit DHL kommt, hätte ich es auch umlenken können.

    Achso: Alle Lieferungen vom Bambu, auch die hier, kamen von "OnlineSeller OnlineSeller" per DHL.


    Wer da also einen Ablagevertrag, Umleitung zur Packstation oder Nachbarn hat, die mit der Abholkarte das Paket zeitig abholen ist auf der sicheren Seite.