Posts by Fritz

    Dann bin ich mal der erste Mäkler... ;) I

    Hi Thilo, Du wirst nicht der Einzige bleiben. Wir haben 27723 Mitglieder, davon werden 27718 schreiben, warum sie sich so ein Teil nicht kaufen. Das wird ziemlich langweilig. :(


    Und die, die Freude an so einem Gerät haben, haben schon lange aufgegeben das zu "rechtfertigen". Wir 4 oder 5 werden sicher ein Eckchen finden, wo wir uns über den Positron freuen und austauschen können. ;)

    Ich danke Dir Bruno von ganzem Herzen. Hätte ich so schnell nicht entdeckt.

    Habe sofort bestellt :)

    Wenn er da ist, machen wir einen extra Positron thread für die, die ihn haben und sich austauschen wollen ;)


    (hier werden sicher sehr viele rummäkeln, dass das Spielzeug zu teuer ist :P

    ein geschlossenes System bedeutet für mich in jedem Fall "wird niemals gekauft".

    Ich glaube Felix hat es schon erwähnt, Du meinst sicher, Du kaufst keine geschlossenen Systeme in den Bereichen, wo Du gerne selber bastelst.

    Bei 2D Druckern, Küchenmaschinen, Blutdruckmessgeräten oder Herzschrittmachern stören Dich geschlossene Systeme vermutlich nicht. ;)


    felixna ich denke auch, dass Bambu Lab auf einem guten Weg ist 3D Drucker für "Heimbedarfs"-Benutzer herzustellen, die nur ein zuverlässiges Werkzeug brauchen und kein Bastelobjekt.

    Man kann sie nur kurzfristig ausbremsen, wenn ein Knick im 230V Kabel gefunden wird. :P

    hab mich in letzter Zeit ganz gut im Griff aber hier konnte ich nicht widerstehen, sorry


    Ich kann das gut verstehen, weil mir oft nur Ironie hilft "durchzuhalten", aber bemühe mich auch, das in den Griff zu bekommen.


    Zabulon ein klein wenig provozierst Du Widerspruch mit solchen Schlagzeilen, die die Schuld für Fehler auf die Schulnotenart dem Druckerhersteller zuweisen.

    Wir alle wissen, dass ein Großteil der Fehler auf unsere Unerfahrenheit oder Unachtsamkeit zurückzuführen sind. Wer das von vornherein von sich weist, muss sich u.U. "Sprüche" gefallen lassen.

    und es gab auch Screenshots darüber, dass sich 8 Farben auswählen ließen. Leider findet man davon nichts mehr.

    Vielleicht war es ein verspäteter Aprilscherz?!? ;)


    Aber als Bastler kann ich mir durchaus vorstellen 2 AMS mit Umschalter zu betreiben, um nicht ständig Spulen wechseln zu müssen.

    Was soll man da jetzt rumrätseln, wenn Du Deinen neuen Drucker, den Du noch nicht kennst, 4 Stunden alleine lässt?!!


    Starte den Druck neu und behalte ihn im Auge. Dann siehst Du an welcher Stelle der Fehler passsiert, kannst eingreifen und ihn beheben. :rolleyes:


    So etwas kann mit jedem Drucker, auch Druckobjekt abhängig aus zig verschiedenen Gründen passieren.

    das bis zu 160°C aushalten können soll. Selbst, wenn man da Abstriche machen muss, wird es locker bis 100°C aushalten.

    Ich habe aus GreenTec Pro eine Halterung für ein kleines Vogelhäuschen gedruckt.

    Im Sommer bei direkter Sonneneinstrahlung (KEINE 100°!!!) hat sich die Halterung verbogen.

    Das Vogelhaus war nicht sehr schwer auch nur PLA


    P.S. Greentec Pro soll man tempern, dann ist es wohl ein klein wenig stabiler.

    Das kann man pauschal nicht beantworten.

    - es hängt sehr davon ab, WO die Zugentlastung befestigt is, welche Temperaturen dort auftreten.


    Ich habe für Artillery Genius und Sidewinder X1 Zugentlastungen gedruckt, sogar aus PLA, die halten schon ewig, weil sie nicht direkt mit dem Heizbett in Berührung kommen, sondern mit der Bettaufhängung - da ist ein Abstand von fast 2cm dazwischen.


    Temperaturangaben für PETG Temperaturbeständigkeit z.B. Glasübergangstemperatur usw sind NUR bei keiner mechanischen Belastung gültig.


    Eine PETG Stange, die 85° abbekommt und belastet wird, verbiegt sich locker.

    da die AMS Lite im Bundle ja quasi „nur“ 160€ gekostet hätte…😩

    Damit bist Du nicht alleine. Sehr viele glauben in Sachen AMS Handelsangelegenheiten, dass ein AMS, das aus dem Bundle stammt nur 160,- wert ist. Es kann ebenso umgekehrt sein, dass der Drucker 160,- wert ist und das AMS 269,- oder dass sich die Bundleersparnis auf Drucker und AMS verteilt.

    Ich erlaube mir nur, Dich mit diesem Denkfehler hier zu unterhalten, weil ich wetten möchte, dass sowieso zur Zeit niemand ein AMS verkauft.


    Wenn doch, freue ich mich für Deinen Sohn und Dich. ;)

    Die Wartungsintervalle für einen 3D-Drucker hängen von verschiedenen Faktoren ab, wie der Nutzungshäufigkeit, der Druckertyp, den verwendeten Materialien usw. Allgemein empfehlen viele Hersteller regelmäßige Wartungsarbeiten, um die optimale Leistung und Langlebigkeit des Druckers zu gewährleisten. Hier sind einige allgemeine Richtlinien:

    1. Tägliche Reinigung: Entfernen Sie überschüssiges Material von der Druckplatte und säubern Sie die Druckdüse.
    2. Wöchentliche Wartung: Überprüfen Sie die Druckoberfläche auf Beschädigungen und reinigen Sie sie bei Bedarf. Prüfen Sie die Achsen auf Verschleiß oder Schmutz.
    3. Monatliche Wartung: Überprüfen Sie alle mechanischen Teile auf Verschleiß und Schmieren Sie bewegliche Teile nach Bedarf. Kalibrieren Sie den Drucker, falls erforderlich.
    4. Alle paar Monate: Überprüfen Sie die Spannung der Zahnriemen und ggf. justieren Sie diese. Reinigen Sie die Lüfter und kühlenden Komponenten.
    5. Jährliche Wartung: Überprüfen Sie elektrische Verbindungen und Kabel auf Verschleiß oder Lockerheit. Tauschen Sie bei Bedarf Verschleißteile wie Düsen oder Extruder aus.

    Es ist wichtig, die spezifischen Anweisungen des Herstellers zu beachten, da sich die Wartungsanforderungen je nach Modell unterscheiden können. Zusätzlich sollten Sie auf Warnzeichen wie ungewöhnliche Geräusche oder Druckprobleme achten, die auf eine sofortige Wartung hinweisen können.


    Falls Du English magst: https://wiki.bambulab.com/en/p1/maintenance

    Das ist alles klar. Aber viele wissen gar nicht, dass sie direkt auf den letzten Beitrag antworten können, indem sie einfach unten ihre Antwort eintippen, sondern denken, sie müssen immer auf das " Symbol klicken. :(


    Dann löschen sie nichts raus und schwupps ist wieder ein Vollzitat drin.

    Noch einfacher ist NICHT auf

    das Zitatsymbol zu klicken, sondern einfach die Antwort in das vorhandene Antwortfeld eintippen, das unter jedem letzten Beitrag vorgegeben ist!