Posts by Joker

    Soweit ich das erkennen kann ist Oberfläche nicht eben. Das stl auf Dreiecksgitter basiert damit werde ich wohl auch nichts neues erzählen. Die Slicer versuchen für gewöhnlich Fehler in der stl zu korrigieren, scheinen dabei aber unterschiedlich vorzugehen. Ich hatte schon ein oder zwei Dateien die in Cura, Prusa und S3D komplett unterschiedlich geslict wurden. Importiere die Datei doch mal in dein CAD Programm, Blender oder was es da noch so gibt wenn sich dort dieses Bild auch zeigt dann ist wohl nicht TC der Übeltäter sondern die Datei wird bereits von deinem Rechner so fehlerhaft geliefert :)

    Da Bist du aber gewaltig auf dem Holzweg, der X2 kann durchaus mehr als ein Bambulab. Man muss es nur entsprechend konfigurieren können.

    Wenn du meinst. Meine Kenntnis der Naturgesetzte sagt mir du kannst konfigurieren wie du willst, lanz-andy ging es nur um ein Firmware Upgrade, ohne weitere Umbauten gibt der Rahmen des Sidewinder aufgrund der bewegten Masse und Druckhöhe meiner Meinung nach nicht annähernd das Tempo und die Qualität eines Bambu bei der Geschindigkeit her. Aber was weis ich schon. :D

    Komme ich mit der Leistung an einen neuen Drucker ran? Kann man dann auch die neueren Filamente so drucken wie mit Bambu oder vergelichbaren?

    Kann man aus einen Citroën 2CV einen Porsche 911 machen? :D


    Weder wirst du mit dem X2 die Geschwindigkeit eines Bambu bei annehmbarer Druckqualität erreichen noch wirst du durch andere Firmware auf einem offenen Drucker Filamente verarbeiten können die einen Geschlossenen Bauraum benötigen.

    230V können dich tödlich Umbringen. Die Überlegung eine Komponente die für 110V ausgelegt ist mit 230V betreiben zu wollen lässt mich unterstellen das jegliches Grundwissen fehlt und ich dringend von dem Versuch abrate.


    Netzteile werden regelmäßig zerschossen weil sie auf 110V statt 230V gestellt sind. Genauso wenig wie sich ein 12V Lüfter oder eine 12V Heizpatrone mit 24V Betreiben lassen ist nicht zu erwarten das eine für 110V ausgelegte Komponente zuverlässig mit 230V funktionieren wird.

    Die günstigste Prognose es brennt schnell durch und es gibt einen Kurzen der die Sicherung kommen lässt, die ungünstigste Prognose die Sicherung kommt nicht und der Drucker veranstaltet ein Freudenfeuer dem sich alle brennbaren Materialien im Umfeld solidarisch anschließen könnten.

    Ich wundere mich blos immer noch über die Tatsache, dass das Bild so "maßlos übertrieben" sei, besonders, wenn man das Bild, welches Du als geeigneter empfindest daneben stellt. Und das nur deswegen, weil dort noch das Metallpulver zu sehen ist...

    So einfach ist es nicht. Bei dir sieht man das Metallpulver, den Abzieher der für eine gleichmäßige Schicht sorgt und den Laser bei der Arbeit. Jeder der der schonmal vom SLS-Verfahren gehört hat weis das der Bauraum dann um eine Schicht absackt und dann die nächste Schicht gesintert/verschweißt wird. Falls jemand noch nie von SLS gehört hat siehe hier da wird das Verahren meiner Meinung nach recht gut mit PA erklärt, lässt sich aber 1:1 auch auf Metall anweden.


    Bei dem Allianz Bild erkennt man eine Spannvorrichtung und den Auftrag von Material auf ein Grundmaterial mittelt Laser, Metallpulver und Druckluft oder Gasgemisch und mit Metallpulver wie hier was sich recht gut an den Löchern der Buildplatte die zum Spannen oder Abfuhr überschüssigen Materials dienen dürften, was aufgrund fehlender Begrenzung für das Pulver gegen das SLS-Verfahren Spricht. Die Funken Bildung suggeriert einen laufenden Prozess was ebenfalls gegen SLS spricht. Das sieht mir mehr nach Thermal Spray aus, hier ab 0:22 oder hier ab 0:09 praktische Anwendungen.

    Sicher könnte man das Verfahren auch CNC gesteuert additiv anwenden aber scharfe Kanten Überhänge oder gleichmäßige Wandstärken von +/- 0,5 mm kann ich mir da beim besten Willen nicht Vorstellen.

    Interessant: Wie grenzt Du das dann von einer CAD-Fräse ab?

    Wenn ich jetzt anfangen muss dir den Unterschied zwischen additivere (3d-Druck) und subtraktiver (Drehen, Fräsen, Schleifen usw.) Fertigung zu erklären sehe ich keine Diskussionsgrundlage und wir sollten uns einigen das wir die Sache unterschiedlich sehen.

    JoeBar

    Dein Bild wäre Passender gewesen da wird SLS Druck dargestellt. Ich habe nur behauptet das auf dem Bild der Allianz eben kein 3d-Drucker dargestellt ist. 3d-Druck bedeutet für mich das reproduzierbar maßhaltige Teile hergestellt werden können die nicht zwangsläufig eine Nachbearbeitung erfordern.


    Ich weis nicht wie sich dieses Verfahren nennt aber das Aufblasen von Metall habe ich schon gesehen und eignet sich mehr zum Oberflächenbeschichten oder zum Materialautrag um dann mit subtraktier Fertigung zb eine abgenutzte Passung wieder herzustellen. Theoretisch kann man auch ein MAG Schweißbrenner an einen Drucker Montieren und mittels Auftragsschweißen einen Körper erstellen aber aufgrund der massiven Nachbearbeitung die dann noch notwendig ist würde ich das nicht 3d-Druck nennen. :)

    JoeBar

    Egal ob privat oder industriell das Bild zeugt vom maßloser Übertreibung und stellt auf keinen Fall einen 3d-Drucker dar. Dies erkennt man recht gut an den Löchern der Buildplatte. Ich würde bei der Darstellung irgendwie Richtung Laser, Plasma oder gar Brennschneider Tippen was dann auch die Funken plausibel erscheinen lässt. :)

    Painless Potter

    Naja die 10 Meter Länge und die zusätzlichen 3*4mm haben mich vermuten lassen…. Aber Irren ist ja bekanntlich Männlich. ^^

    Mit „ptfe schlauch 2,5*4“ als Suchbegriff lieferte Google bei mir folgendes:

    PTFE Schlauch 2.5mm x4mm √Versand in 24 Stunde
    PTFE Schlauch 2.5mm x 4mm (id x od) ǀ GÜNSTIGSTE PREISE ǀ Volle Rollen oder Zuschnitte ǀ Bestellen Sie einen der über 100 Ø online:
    ptfetubeshop.com


    https://amzn.to/3VO4dJf [Werbung**]


    Nettechnik


    PTFE Schlauch 4×2,5 für 3D-Drucker | Schneider-Teile


    „ptfe schlauch 3*4“ als Suchbegriff brachte folgendes:

    PTFE Schlauch 3mm x 4mm √ Versand in 24 Stunde
    PTFE Schlauch 3mm x 4mm (id x od) ǀ GÜNSTIGSTE PREISE ǀ Volle Rollen oder Zuschnitte ǀ Bestellen Sie einen der über 100 Ø online:
    ptfetubeshop.com


    1 Meter PTFE Schlauch 3 mm x 4 mm für Bowden Extruder
    PTFE-Schlauch zum Aufbau von Bowden Extrudern. So finden Sie die richtige Größe: 2x4 mm: Zur Verwendung für E3D…
    www.roboter-bausatz.de


    1 m Kraftstoffschlauch Silikon Ø 5 mm innen, Ø außen 8 mm + 4 Klemmen, 1,95 €
    Wir liefern täglich Ihre Bestellung kostengünstig zu Ihnen nach Hause PTFE Schlauch Teflon zur 3D Drucker Filemantführung kaufen. Filament 1.75 mm.
    www.marfitec.de


    PTFE-Schläuche
    PTFE-Schläuche online bei Reichelt Chemietechnik bestellen! ✔Ausführliche Beratung ✔Kleine Stückzahlen möglich ✔Schnelle Lieferung
    www.rct-online.de



    Schlauch 3 x 4 PTFE-Schlauch PTFE/NR
    www.ibg-onlineshop.de

    Ich weis jetzt nicht ob dir die nicht zugesagt haben oder aber die Interessantere Frage wäre warum Google das nicht auch bei dir ausgespuckt hat :?: :/