Posts by RainerS

    Hallo Nowies,


    ich wünsche Dir viel Erfolg.

    Ich wohne auch in Essen, Grenze Mülheim und habe vor zwei Jahren ähnlich angefangen, mit dem Adventurer 3, den ich heute noch habe. Mittlerweile sind noch andere Drucker dazu (anycubic mega s, anycubi SE, Flashfinder 3) gekommen. Hab alle noch positiv im Einsatz. ;)

    Fritz

    Keine Frage, ich will damit sagen, dass ich mit dem ADV3, im Rahmen seiner technischen Möglichkeiten auch nie Probleme, hatte.

    Die Vorteile des Finders liegen natürlich klar auf der Hand.

    auegold

    Ich bin sehr zufrieden damit. Habe ihn seit ca. 1.5 Jahren. Er war mein erster und ich bin durch sein unkompliziertes Verhalten sehr gut in das 3D Hobby hereingekommen. Mittlerweile zeigt er etwas über 500 Druckstunden an.

    Defekte und Druckausfälle hatte ich keine bisher an/mit ihm.

    Alle ca. 150h habe ich ihn gesäubert und die Achsen neu gefettet.

    Die relativ geringe Druckzeit resultiert daraus, dass ich seit einiger Zeit fast nur noch mit den Anycubic Mega S und Anycubic SE meine Teile erstelle, dies aber ausschließlich wegen des größeren Bauraumes.

    Bei kleineren Teilen läuft der FF oft parallel mit.

    Gedruckt habe ich PLA und ABS.

    Ich hoffe, ich konnte Deine Fragen beantworten, gerne zu weiteren bereit.



    Ich kann im Moment nicht nachschauen, da ich nicht zu Hause bin, meine aber, dass in der "hier verteilten Firmware" die max. Temperatur geringer als 235 Grad bestimmt wird.

    Die Geräusche sind an meinem auch, wie schwergängig Deiner nun ist, kann man natürlich auf dem Video nicht erkennen, aber der Kopf lässt sich an meinem auch nicht nur mit einem leichten Fingerdruck bewegen.

    Auf jeden Fall würde ich, was ich auch regelmäßig mache(ca. alle 100-150 Betriebsstunden) die Führungsschienen mal fetten.

    Ebenfalls die Gewindestangen für den Z-Bereich.

    Um auf Deine grundsätzliche Frage zu antworten, ich habe bereits bei mehreren Händlern, die hier vermerkt sind gekauft und war bei allen mit der kompletten Abwicklung sehr zufrieden und werde es wieder tun.

    Jetzt, wo Du es schreibst fällt mir ein, dass ich auch mit der neuen FW gelevelt hatte und es mir komisch vorkam, dass auch die Mitte plötzlich angefahren wurde.

    War mir aber nicht sicher, dass es bei der O-Firware anders war.

    Zurückspielen konnte ich sie nicht mehr, da mein Testzeitraum für den Repetierserver abgelaufen war.

    Hab aber noch einen O-verpackten SE hier, wenn ich den die nächsten Tage aufbaue, lasse ich erstmal die O-Firmware darauf um auch mal Vergleiche ziehen zu können.

    Ist ja schließlich Hobby. ;)

    Vielleicht hilft meine Erfahrung der letzten eineinhalb Jahre.

    Ich habe u.a. seit ca 18 Monaten den Adventurer 3 und kann ihn für PLA und ABS wärmstens empfehlen. Andere Materialien habe ich bisher nicht gedruckt.

    Zur Wartung:

    Alle ca 150 Betriebsstunden fette ich die Achsen(ca. 30 Min. Aufwand) , und ab und an ca. 3 mal im Jahr level ich das Druckbett neu(ca.- 5 Minuten Aufwand) , das war es bisher.

    Slicen mit flashprint.

    Zum Zeitverhalten:

    Ich habe noch den Anycubic Mega S und den Mega SE. Slicen mit S3D. Bisher nur PLA gedruckt.

    Die Druckzeit ist bei den dreien nahezu identisch.

    Da das flashen ja mit Cura nicht funktioniert(bei mit auch nicht) und mit Repetierserver nur in der kostenpflichtigen Pro Version, die als Testversion nur 14 Tage funktioniert, stellt sich die Frage, ob jemand noch eine andere Möglichkeit kennt, mit der Hex-Datei zu flashen.

    Ich hatte es mit alfranks Version mit VSCode gemacht, konnte dann auch noch Rückzug auf den möglichen Maxwert von 60 mm/s einstellen, könnte aber die O-Version, die ich nur als Hex-Datei vorliegen habe, nicht wieder zurückspielen.