rio Intermediate

  • Member since Mar 15th 2023
  • Last Activity:
  • Watched Boards
Posts
228
Reactions Received
30
Points
1,285
Profile Hits
490
  • rio

    Post
    mein Luefter ist noch original mit inzwischen deutlichen Laufgeraeuschen, aber bei 70% kommt hinten aus dem Kohlefilter ein deutlicher Schub warmer Luft raus
  • rio

    Thread
    (kopiert aus dem Qidi Q1pro Thread, da fuer das Thema eher Klipper-Relevanz von Bedeutung)

    Am Qidi Q1pro 'pumpt' der Luefter der aktiven Bauraumheizung nach dem Abschluss des Druckens beim Abkuehlen des Bauraums einige Zeit waehrend des Abkuehlens; dh.…
  • rio

    Replied to the thread Qidi Q1 Pro.
    Post
    Der Luefter der Bauraumheizung 'pumpt' nach dem Abschluss des Druckens beim Abkuehlen des Bauraums einige Zeit; dh. geht an - geht aus -geht an... in kurzem Intervall, bis endlich zum Aus. Das ist nervig und sollte doch vermeidbar sein?
    In der printer.cfg…
  • rio

    Replied to the thread eigene Erfahrung mit S1 oder T1?.
    Post
    […]

    Genau.
    FLSUN aktualisiert demnach auf ihrer Webseite nicht mal die angekuendigten Verzoegerungen.
  • rio

    Replied to the thread eigene Erfahrung mit S1 oder T1?.
    Post
    laut FLSUN war fuer US die 'expected delivery' am 15.05. - demzufolge sollten normale Kunden bereits berichten koennen (und die vorab versorgten YTer muessen nichts mehr zurueckhalten)
  • rio

    Post
    […]

    Link zum Aktivkohlefilter hatte ich Dir im grossen QidiQ1pro thread gepostet.
    Meine bisherigen Basteleien an der Rueckwand sind erstmal nur vorlaeufiges Stueckwerk. Nachbauen kann ich noch nicht unbedingt empfehlen; es fehlt ein geordneter Pfad mit…
  • An meinen Druckern finde ich ausser Linearfuehrungen auch Gewindespindeln und runde Fuehrungsstangen mit (Gleit-?)lagern. Gleiche Empfehlung = Lithiumfett?
  • rio

    Post
    […]

    Der Bauraumluefter ist durch ein leiseres Modell von Sunon ersetzt; die Geraeuschkulisse ist weniger nervig.

    Isolierung der Seitenteile ist im ersten Schritt erfolgt, mehr dazu hier zu sehen & lesen Thermische Dichtung fuer Druckraum (drucken?)
  • rio

    Post
    […]

    unter EPDM habe ich Rohrueberzug in verschiedener Dimensionierung als Meterware gesehen. Mit etwas Glueck finde ich sowas sogar im oertlichen Baumarkt
  • rio

    Post
    […]

    die 25mm Breite habe ich nur genannt, weil das ungefaehr die Breite der Metallprofile des Druckerrahmens sind, gegen den die Dichtung schliessen soll. Ich wuerde die Dichtung doch auf das Alubutyl im Seitenteil kleben (jeweils ca. 15cm Stuecke…
  • rio

    Post
    Zwischenstand:
    sowohl 0.4mm Nozzle als auch 0.6mm Nozzle mit 20mm^3/s fuer FormFutura ASA erfolgreich verprobt.

    Mit der 0.6mm Nozzle sind Ueberhaenge nur noch bis 35 Grad gut - vielleicht ist da mit Tuning der Kuehlung noch mehr moeglich, aber erstmal gut…
  • ebendas - was ist sinnvolles Gleit- oder Schmiermittel fuer Linearfuehrungen im bis 60 Grad beheizten Druckraum?
    Ich habe hier feines Naehmaschinenoel oder Silikon- bzw. PTFE-basierte Trockenschmier- oder gleitmittel. Irgendwas davon geeignet?
  • rio

    Replied to the thread Qidi Q1 Pro.
    Post
  • rio

    Replied to the thread Qidi Q1 Pro.
    Post
    […]

    merci vielmals
  • rio

    Replied to the thread Qidi Q1 Pro.
    Post
    […]

    klingt auch gut. Wenn der sonst keine Funktion hat, dann finde ich Reduzieren bzw. Weglassen gut
  • rio

    Replied to the thread Qidi Q1 Pro.
    Post
    Ich wuerde gerne alternative Anschlaege fuer die Druckplatte drucken. Derzeit habe ich nur ASA oder Nylon (Taulman 645 Nylon) zur Auswahl. Hat jemand schon Erfahrung oder kann mehr dazu sagen, welche thermischen Anforderungen an diese Druckteile…
  • rio

    Post
    […]

    das wird kritisch;
    vielleicht ist eine Schlauchware (zB Ueberzug fuer Heizungsrohre) fuer solche Luecken besser geeignet. Gibt es ja auch tatsaechlich aus synthetischem Kautschuk zB Marke armaflex
  • rio

    Post
    […]


    Ich wuerde einen Streifen von 25mm Breite und 400mm Hoehe auf den Rahmen kleben und Seitenwand dagegenpressen.

    armaflex gibt es max. 32mm dick. Auf welche Dicke laesst es sich dann zusammendruecken?
  • rio

    Thread
    Der Druckraum des Qidi Q1pro hat zwischen der Rueckwand und den Seitenwaenden jeweils eine Luecke von ca. 3cm (auf dem Foto links die Rueckwand und rechts mit Alubutyl gedaemmte Seitenwand). DIe Luecke hat die Breite von den zylindrischen Domen der…